Flaschen + Flüssigkeiten

Flüssigkeiten gehören zu den schwersten Dingen, die Du in Dein Gepäck tun kannst. Deshalb kannst Du hier auch besonders viel Gewicht sparen.

Große und kleine Flasche
400ml : 100ml
Zunächst einmal solltest Du alle Flaschen möglichst klein halten. Du wirst ohnehin unterwegs nachkaufen müssen, da spielt es keine große Rolle, ob Du das alle 4 Wochen oder alle 2 Monate tust. Viele Drogerieartikel gibt es inzwischen auch als Probierpackung. Das ist ideal. Ich habe z.B. eine 100ml-Flasche Shampoo, die ich unterwegs immer wieder nachfülle. Ebenfalls perfekt ist ein Sortiment kleine Plastikflaschen (Camping-Bedarf) in Größen von 50ml und 100ml, teilweise mit Dosierverschluss. Alles was normalerweise in Glasflaschen oder Großpackungen verkauft wird, kommt da rein (z.B. After Shave). Wenn Du nur ab und zu mal einen Duft auflegen willst, kannst Du Parfümproben aus der Drogerie mitnehmen.

Nivea-Seifendose
Seifendose,
20 Gramm
Am meisten kannst Du natürlich sparen, wenn Du eine Flasche komplett ersetzt. Duschgel ist z.B. eigentlich überflüssig. Ein Stück Seife erfüllt den gleichen Zweck, und zum Händewaschen hast Du sie sowieso dabei. Leider sind die meisten Seifendosen relativ groß, aber Du kannst Dir eine winzige Seifendose selbst basteln: in eine leere Nivea-Dose (die kleine natürlich) passt genau eine geklaute Hotelseife rein. (Eckige Seifenstücke einfach mit dem Taschenmesser zurechtschnitzen.)

Zufallsbild aus der Fotogalerie