Transport + Tickets

Die Entscheidung, mit welchen Verkehrsmitteln und –als Konsequenz davon– mit welchen Tickets die Welt umrundet werden soll, ist eng verzahnt mit der Routenplanung. Praktisch immer scheiden durch die angedachte Route einige Ticket-Optionen aufgrund ihrer Beschränkungen aus — nicht selten sogar alle. In diesem Fall muss die Route noch einmal geändert werden.

Auch wenn es nicht die einzige Möglichkeit ist, nutzen die meisten Weltreisenden zumindest auf Langstrecken bzw. zur Überquerung von großen Wasserflächen das Flugzeug. Die Entscheidung für das richtige Ticket und die Buchung der Flüge gehören allerdings zu den größten Herausforderungen bei der Planung einer Weltreise. Wenn Du nur einen Kontinent oder wenigstens eine zusammenhängende Landmasse bereisen willst, hast Du es noch vergleichsweise einfach. Aber spätestens wenn es in drei oder mehr Kontinente geht, fängt der Stress an.

Du musst folgende, teilweise widersprüchliche Anforderungen unter einen Hut bringen:

  • die Wunsch-Streckenführung, die nicht immer den –relativ billigen– Haupt-Flugrouten auf dem Globus folgt.
  • ein möglichst günstiger Preis.
  • Flexibilität bezüglich der Flugtermine und am besten auch noch der Route.
  • Kombinierbarkeit mit interessanten Surface-Strecken.

Leider gibt es nicht die beste Lösung für alle. In jedem Einzelfall muss abgewogen werden, welche dieser Kriterien besonders wichtig sind, und welches Ticketkonstrukt am besten dazu passt.

In diesem Unterkapitel:

Around the World Ticket
Mit einem einzigen Ticket einmal um die Welt: je nach Route und Anbieter ist das oft der beste Kompromiss zwischen Preis, Flexibilität und Sicherheit.

Einzeltickets
Die Kombination aus mehreren Oneway-Flügen bietet mehr Routingmöglichkeiten, hier muss man aber zwischen Planungssicherheit (lange Vorausbuchung) und Flexibilität (kurzfristige Buchung) abwägen. Je nach Route kann es billiger oder viel teurer sein als ein RTW-Ticket. Einzeltickets sind auch interessant für Abstecher.

Surface
Es ist wesentlich interessanter, nicht über die Welt hinweg zu fliegen, sondern sich auf ihrer Oberfläche fortzubewegen. Genau genommen kannst Du Dir eine Weltreise, in der nicht wenigstens ab und zu eine Surface-Etappe vorkommt, eigentlich sparen.

Zufallsbild aus der Fotogalerie