Thema: Weltreise-Regionenauswahl  (Gelesen 1992 mal)

Radfahrer00

« am: 01. November 2013, 18:20 »
Hallo alle zusammen,

da ich jetzt anfange meine Weltreise zu planen (also ich will wirklich die ganze welt sehen), wollte ich euch fragen was ihr von den Regionen und von der Aufenthaltszeit in den Regionen haltet.



Europa (Skandinavien, Ost- und Südeuropa, Baltische Staaten...).             5 Monate
SOA (Vietnam, Thailand, Laos, Kambodscha...).                                       1,5 Monate
Nepal, Indien, Buthan.                                                                           2 Monate
USA, Kanada                                                                                         3,5 Monate
Karibik.                                                                                                 1 Monat
Afrika (Kenya, Süd Afrika).                                                                      1 Monat
Mittelamerika (Mexiko, Guatemala...).                                                      2 Monate
Naher Osten (Saudi Arabien, Qatar, VAE...).                                             1 Monat
Südamerika (Chile, Argentinien, Venezuela, Peru...).                                 3-4 Monate
Japan, Korea.                                                                                        1,5 Monate
Indonesien, Malaysia.                                                                             1 Monat
Fidji und Inseln in der Nähe.                                                                    2-4 Wochen
Australien.                                                                                             1 Monat
Neu-Seeland.                                                                                          2 Monate
Russland.                                                                                               2-3 Wochen
Weitere Inseln wie z.B. Osterinsel, Island...                                                1 Monat
0

Colman

« Antwort #1 am: 01. November 2013, 21:05 »
hm k.a. bin kein Fan von diesen sog. Weltreisen. Willst Du einfach nur den Stempel in Deinem Pass, einfach nur einen kurzen Eindruck oder willst Du wirklich ein paar Länder, Menschen, Kulturen kennenlernen?
Pauschal würden mir da pro Posten min 2 Monate fehlen.

just my 2 cents
0

Jens

« Antwort #2 am: 01. November 2013, 21:08 »
Hallo Radfahrer,

abgesehen von Ländern/Regionen hast du nicht viel geschrieben zu deinem Reisestil. Fährst du mit dem Rad, wie ich es aus deinem Nickname entnehme?? Spielt Geld keine Rolle, sind die 28 Monate fix gibt es sonst noch unbekannte Variablen, die noch nicht gepostet hast???

Nehme jetzt mal so den Thread mit der Vorgane 28 Monate sind fix und Gel spielt keine Rolle!

1) Machbar, aber nicht in der Reihenfolge
2) Weniger ist mehr. Auch wenn du die ganze Welt sehen willst, bekommst du nur einen kleinen Ausschnitt manchmal zu sehen.
3) Mmir wäre es zu stressig

Was mir einfällt als Erstes: Hast du schon mal eine Route erstellt, diese auch mit dem Reisezeittool abgeglichen??!! Das ist somit das Wichtigste, denn z.B. im Winter in Russland wirds sau kalt!
0

Radfahrer00

« Antwort #3 am: 01. November 2013, 21:28 »
Also das es im Winter in Russland schweine kalt ist, ist mir schon klar. Außerdem ging es mir eher darum was die Leute hier im Forum z den Zeiten sagen, d.h. Ihre Empfehlung oder Erfahrungen. ( Beim Nachlesen ist mir aufgefallen, dass ich es nicht richtig formuliert habe.)
Die Reihenfolge ist momentan noch egal, es geht erst um die Zeit in den einzelnen Regionen. Mein Reisestil ist erstmal mit dem Auto bzw. Wohnwagen und mit dem Fahrrad.
0

Vombatus

« Antwort #4 am: 01. November 2013, 23:58 »
Tatsächlich ist es recht schwer für Aussenstehende zu sagen wie lange ein anderer Reisender für diese oder jene Region braucht. Jeder hat einen anderen Reisestil, andere Zeitfenster, Vorlieben und Interessen. Eine grobe Faustregel ist: 1 Monat für ein Land. Sehr große Länder oder Länder in denen es sehr viel zu entdecken gibt brauchen mehr Aufmerksamkeit als kleine Länder. Natürlich kann man aber auch in kleinen Ländern Monate bleiben und in großen nur eine bestimmte Gegend oder Sehenswürdigkeit besuchen. Manchmal ergibt sich die Aufenthaltsdauer aufgrund des Visa, ohne extra eines beantragen oder verlängern zu müssen.

Zum Thema deiner "Reiseart". Mit Rad und Auto wirst du ein grundlegend anderes Reisetempo haben als der "normale" Reisende.

Wenn ich jetzt mal konstruktiv ehrlich sein darf solltest du dir erst genauer über Reiseart, Tempo, Dauer und Budget Gedanken machen und dann über deine Interessen, Vorlieben, die du in den Ländern verfolgen möchtest. Die ganze Welt sehen will jeder. Aber glaube mir, man kann nicht alles sehen.

Dazu beachte die unterschiedlichen Reisebedingungen, Budgetanforderungen, Reisemüdigkeit und vor allem die Freiheit dort länger zu bleiben wo es dir gefällt und schnell weiter zu ziehen wenn es dich nicht fesselt. Nicht zu vergessen, dass sich während der Reise ALLES ändern kann.

Zu deiner Auswahl. Die erscheint noch etwas durcheinander. Welche Länder SOA/Südamerika/Mittelamerika interessieren dich am meisten? (wenn du diese drei Punkte setzt "…" sieht es so aus, als ob die Auszählung weitergeht?)

SOA besteht aus 11 Ländern (Siehe Wikipedia) und erstreckt sich über ein sehr großes Gebiet. Wenn du also schreibst (SOA …) weiß keiner genau was du damit meinst. Wir wissen auch nicht was du dort machen möchtest. Mit deinen 1,5 Monate (SOA) + 1 Monat (Indonesien/Malaysia die zu SOA gehören) wirst du nach der Methode 1 Monat/Land, 2-3 Länder besuchen können. Im Umkehrschluss wirst du bestimmt 8 bis 12 Monate investieren müssen, um sagen zu können, du hast SOA "gesehen". Ich war sieben Monate dort und habe noch lange nicht alles gesehen.

Südamerika zählt 19 Staaten, Zentralamerika: 7 Länder (ohne Mexiko das zu Nordamerika zählt). Und die Entfernungen in SA sind gigantisch im Vergleich mit SOA, vor allen wenn du über Andenpässe reisen musst und Billigflieger keine Alternative sind. Und je nachdem wie du zählst hast du 40 bis 50 Länder in Europa. (40 Länder in 5 Monaten = 8/Monat = 2/Woche.)

… und ich bin echt froh, dass die "drei Punkte" bei Afrika fehlen ;) 54 Länder.

Ich glaube, wenn du deine Vorstellungen besser schilderst und mehr über dein Reisebackground schreibst bekommst du brauchbarere Antworten als mit dem Durcheinander nach Zeitempfehlungen zu fragen.


Hast bestimmt schon auf der Seite gestöbert. Es lohnt sich immer wieder die Themen (Reiter) oben zu lesen. z.B.:
http://weltreise-info.de/route/laenderauswahl.html

Zitat aus dem Link: "Je früher Du Dich von der Vorstellung verabschiedest, dass Du alles sehen kannst, desto besser. Dafür wird weder die Zeit noch das Geld reichen. Versuche, die Länderauswahl an Dein Reisetempo anzupassen, nicht umgekehrt."
0

White Fox

« Antwort #5 am: 02. November 2013, 08:42 »
Ich habe deine Liste ein bisschen "korrigiert" und die Änderungen fettgedruckt:

Europa (Skandinavien, Ost- und Südeuropa, Baltische Staaten...).             12 Monate
SOA (Vietnam, Thailand, Laos, Kambodscha...).                                       4 Monate
Nepal, Indien, Buthan.                                                                           4 Monate
USA, Kanada                                                                                         3,5 Monate
Karibik.                                                                                                 1 Monat
Afrika (Kenya, Süd Afrika).                                                                      2 Monate
Mittelamerika (Mexiko, Guatemala...).                                                      3-4 Monate
Naher Osten (Saudi Arabien, Qatar, VAE...).                                             1 Monat
Südamerika (Chile, Argentinien, Venezuela, Peru...).                                6 Monate
Japan, Korea.                                                                                        1,5 Monate
Indonesien, Malaysia.                                                                             1 Monat
Fidji und Inseln in der Nähe.                                                                    2-4 Wochen
Australien.                                                                                             1 Monat
Neu-Seeland.                                                                                          2 Monate
Russland.                                                                                               2-3 Wochen
Weitere Inseln wie z.B. Osterinsel, Island...                                                1 Monat
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #6 am: 02. November 2013, 18:29 »
eine sehr hypothetisch.... es gibt da zuviele unbekannte. also "die ganze welt sehen" ist ein nettes ziel, aber da gibts schon einige wichtige ziele die da dazugehören und fehlen.... antarktis, der rest von afrika, etc etc etc etc.

die aufenthaltszeit ist ja deutlich unterschiedlich wenn man mit auto oder fahrrad unterwegs ist. wilslt du das auto irgendwann gegen das fahrrad tauschen? immer das auto zu überschiffen machts ja extrem teuer! also in gut 2 jahren brennt das ein großes loch ins budget. aber ja, das hast du dir bestimmt überlegt...

ich kann dir mit meinem reisestil ungefähr sagen (mit öffis, hitchhicken, mix aus kultur/wildnis), was ich minimal für sinnvoll halte wenn man einen guten gesamteindruck von den von dir genannten "regionen" (regionsabgrenzung vom travellers club ist sinnvoll, um die unterschiedlichen regionen der welt überhaupt mal aufgelistet zu haben) bekommen will:

Europa (Skandinavien, Ost- und Südeuropa, Baltische Staaten...).             6 Monate
SOA (Vietnam, Thailand, Laos, Kambodscha...).                                       3 Monate
Nepal, Indien, Buthan.                                                                           6 Monate
USA, Kanada                                                                                         5 Monate
Karibik.                                                                                                 2 Monat
Afrika (Kenya, Süd Afrika).                                                                      2 Monat
Mittelamerika (Mexiko, Guatemala...).                                                      4 Monate
Naher Osten (Saudi Arabien, Qatar, VAE...).                                             2 Monat
Südamerika (Chile, Argentinien, Venezuela, Peru...).                                 6 Monate
Japan, Korea.                                                                                        1,5 Monate
Indonesien, Malaysia.                                                                             3 Monate
Fidji und Inseln in der Nähe.                                                                    2 Monate
Australien.                                                                                             4 Monate
Neu-Seeland.                                                                                          2 Monate
Russland.                                                                                               3 Monate
Weitere Inseln wie z.B. Osterinsel, Island...                                                3 Monat
0

Jorge

« Antwort #7 am: 02. November 2013, 20:04 »
Da fragt jemand, der keinen blassen Schimmer hat. nur drei Beispiele:

Zitat: "Naher Osten (Saudi Arabien, Qatar, VAE...). "

Kein normaler Sterblicher kommt rein nach Saudi Arabien, auch nicht, wenn er zuvor, wie angeblich *Radfahrer*, 7 Jahre in Shanghai gelebt hat.

Ztat: "Japan, Korea. "

"Korea" gibt es ueberhaupt nicht. Es gibt Nordkorea, da kommt man auch (fast) nicht rein. Und es gibt das krasse Gegenteil Suedkorea, welches ein kapitalistischer Staat ist, der mit Nordkorea ausser einem Namensteil fast nichts mehr gemein hat.

Zitat: "Südamerika (Chile, Argentinien, Venezuela, Peru...)."

Kein Mensch, der sich auch nur ein kleines bisschen auskennt, will nach Venezuela, dem unsichersten und gefaehrlichsten land ganz Suedamerikas.

Mein Fazit: diesen Thread hat jemand eroeffnet, der mal so richtig einen auf "Spassvogel und Witzbold" machen will, um  es mal ganz, ganz milde auszudruecken..
0

Vombatus

« Antwort #8 am: 02. November 2013, 20:59 »

Kein Mensch, der sich auch nur ein kleines bisschen auskennt, will nach Venezuela, dem unsichersten und gefaehrlichsten land ganz Suedamerikas.


Nur weil es einige Orte in Venezuela gibt die offensichtlich nicht sicher sind, heißt es nicht, dass man das ganze Land verurteilen sollte. Venezuela wurde schon von mehreren Mitgliedern besucht (siehe Erfahrungsberichte) und ich kenne persönlich auch zwei junge Frauen, die Venezuela alleine bereist haben ohne das irgendwas vorgefallen wäre. 

Mit der Sinnhaftigkeit so manchen Themas im Forum hast du bestimmt recht, darum sollte man entweder hilfreich antworten oder Provokationen vermeiden.

0

Jorge

« Antwort #9 am: 02. November 2013, 21:13 »
@Vombatus: ich "verurteile" doch nicht Venezuela. Und wenn ich nach Venezuela wollte - ich wohne uebrigens im Nachbarland Kolumbien -, dann wuerde ich da hinfahren, na klar doch.

Es geht doch um ganz was anderes: da kommt das Mitglied *Radfahrer* und will angeblich nach Suedamerika. Und zaehlt dann einige laender auf. Kolumbien wird erst mal voellig vergessen, Brasilien auch. Dafuer kommt aber dann Venezuela.

Und das ist es, woran ich meine These aufgehaengt habe, dass es sich bei diesem *Radfahrer* um - gelinde gesagt - einen Spassvogel und Witzbold handelt.

Das "Dickste", was *Radfahrer* geboten hat, war allerdings nicht die Erwaewhnung von Venezuela, sondern die Mitteilung des Planes, nach Saudiarabien einreisen zu wollen - und das dann noch dazu mit dem Auto, Wohnwagen und/oder Fahrrad.

Damit war mir endgueltig klar, dass es ihm nur um Witzchenmachen gehen konnte. Was man da noch, wie du vorschlaegst, "hilfreich" antworten sollte, erschliesst sich mir nicht.

Provoziert habe ich, uebrigens, auch nicht. *Radfahrer* wird jetzt hoffentlich schweigen - und gut ist es...Man muss doch ein Forum nicht durch so welche zerstoeren lassen...
0

Vombatus

« Antwort #10 am: 02. November 2013, 21:44 »
Jemand der von einer Weltreise träumt, sich damit aber tatsächlich noch nie ernsthaft beschäftigt hat kann doch gar nicht wissen wie schwer die Einreisebedingungen für Saudi Arabien sind. Woher auch? Viele fahren erstlmal mit dem Finger über die Weltkarte und Träumen von Wüsten, Traumstrände, Urwaldruinen, etc. … Haben Erinnerungen von TV-Dokumentationen und farbenbrächtigen Bildbänden. Denken an Hollywoodfilme und sonstnochwas ... Visa, Budget, Reiseart sind noch gar nicht auf dem Plan. Ich kann das verstehen.

Hilfreich wäre gewesen ihn darauf hinzuweisen in dem man einen Link postet:
"Saudi-Arabien ist kein touristisches Reiseland. Visa für Individualtouristen werden nicht erteilt."
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SaudiArabienSicherheit.html

"Kein Mensch, der sich auch nur ein kleines bisschen auskennt, will nach Venezuela …" hört sich nach Verurteilung an. Und es liest sich zudem so, als ob Venezuela-Reisende keine Ahnung hätten.

Bei seiner Aufzählung von Südamerika fehlen 15 von 19 Länder. Darum hatte ich ihn in meinen obigen Post gefragt für welche Länder er sich interessiert. So what?

Das Forum verfügt über eine hervorragende Selbstheilungskraft. Ich erinnere mich an Themen, da ging es darum, ob einer einen Toaster und Waffeleisen mitnehmen soll weil er so gerne Toast und Waffeln ißt. Andere wollten mit (ich übertreibe) 8 Autos, 12 Hunden, 3 Kleinkindern starten. Andere ohne Geld zu Fuß und sich von überfahrenen Tieren ernähren oder mit der Familie + Ochsenkarren um die Welt. Das Forum hat es überlebt. Einfach nicht provozieren lassen …

In zwei Tagen (wenn Radfahrer00 nicht darauf eingeht) interessiert diesen Thread niemanden mehr. Immerhin haben wir aber allen Lesenden unsere Erfahrungen/Meinungen mitgeteilt. Irgendjemand wird jetzt das erste Mal erfahren haben, (dank diesen Thema), dass es fast unmöglich ist in Saudi Arabien einzureisen.

Ist doch alles gut.
4

Jorge

« Antwort #11 am: 03. November 2013, 01:27 »
Jemand der von einer Weltreise träumt, sich damit aber tatsächlich noch nie ernsthaft beschäftigt hat

@Vombatus, na schoen, dass ich nun weiss, dass dieses "Weltreise-Info" - Forum deiner Einschaetzung nach (und du bist ja ein verdientes, vielschreibendes Mitglied) gedacht ist (auch) fuer Traeumer, die einfach mal irgendwelche Fragen hier einstellen und dann Antworten erwarten und auch bekommen.

Beispiel: Frage *Radfahrer*: was haltet ihr von einem Monat Saudiarabien usw. mit dem Auto/Wohnwagen/Fahrrad. Antwort (sinngemaess) *Cookie*: ja, 1 Monat ist ok. Antwort  *Orang*: nein, 2 Monate ist besser.

Na, das hat doch Charme. Denn so konnte *Fahrrad* ja weitertraeumen und 6 Wochen einplanen - mit dem Fahrrad in Saudiarabien, (in das man nicht mal ohne Fahrrad reinkommt als Normalsterblicher)

Siehste, @Vombatus, noch keine 20 Beitraege hab ich hier - und schon hab ich ein bisschen rauskristallisiert, wie es hier in diesem Forum laeuft...

Traeumen und Traeumenlassen - kann man es etwa auf den Punkt bringen?

Aber wie sagtest du: "Ist doch alles gut" Na dann... ;D
0

Stecki

« Antwort #12 am: 03. November 2013, 04:14 »
Ich möchte den Beitrag von Jorge bezüglich Venezuela jetzt nicht noch einmal zitieren da es sich schlicht um die dümmste Aussage handelt die ich bsiher in diesem Forum gelesen habe. Venezuela ist ein wunderschönes Land und wenn man sich an gewisse Grundsätze hält passiert einem in der Regel auch nichts. Dass Südamerika allgemein nicht allzu sicher ist ist wohl jedem bekannt.

Muss aber auch sagen dass ich die Planung von Radfahrer00 wirklich sehr naiv und undurchdacht ist (von den vielen zitierten Fehlern mal abgesehen). Und warum wollen soviele vor ihrer Weltreise unnötig Geld im teuren Europa verpulvern?
2

Jorge

« Antwort #13 am: 03. November 2013, 07:27 »
Zitat Stecki: "Ich möchte den Beitrag von Jorge bezüglich Venezuela jetzt nicht noch einmal zitieren da es sich schlicht um die dümmste Aussage handelt die ich bsiher in diesem Forum gelesen habe."

Also, @Stecki, dann schauen wir uns mal die deiner Meinung nach "duemmste" Aussage in diesem Forum an; sie lautete woertlich:

Zitat Jorge. "Kein Mensch, der sich auch nur ein kleines bisschen auskennt, will nach Venezuela, dem unsichersten und gefaehrlichsten land ganz Suedamerikas." sowie "Es geht doch um ganz was anderes: da kommt das Mitglied *Radfahrer* und will angeblich nach Suedamerika. Und zaehlt dann einige laender auf. Kolumbien wird erst mal voellig vergessen, Brasilien auch. Dafuer kommt aber dann Venezuela."

So, das ist also die "duemmste" Aussage hier im Forum, da ja Venezuela "ein wunderschönes Land" ist.

@Stecki: wo hab ich denn geschrieben, dass das gefaehrlichste Land ganz Suedamerikas NICHT wunderschoen ist??

Uebrigens, @Stecki: ICH war schon in Venezuela - *Radfahrer* aber noch nicht. Und du ganz offenbar auch noch nicht.

Soviel zu dummen Aussagen...
0

Stecki

« Antwort #14 am: 03. November 2013, 08:13 »
"Dümmste Aussage" bezieht sich auf den Part "kein Mensch der sich auch nur ein kleines Bisschen auskennt will nach Venezuela".

Und ja, ich war schon in Venezuela (und ich würde sofort wieder hin).
0

Tags: