Thema: Rundreise durch Südostasien (3-6 Monate)  (Gelesen 6178 mal)

Kukuk

« am: 20. Dezember 2011, 02:07 »
So, hallo liebe Leute.

Ja, wie der Titel schon sagt, plane ich anfang nächsten Jahres ein wenig Südostasien zu erkunden. Ich. Alleine. 20 Jahre alt. Männlich.
Den Januar verbringe ich in Indien und würde dann wahrscheinlich von Indien aus rüber nach Bangkok fliegen.
Im Kopf habe ich mir folgende Route zurecht gelegt :

1. Von Bangkok nach Laos ( Vientiane), von dort weiter nach Hanoi, von Hanoi runter in den Süden Vietnams, von dort rein nach Phom Perih (Vietnam) und von dort wieder rein nach Thailand, Bangkok.

Da ich backpackermäßig noch relativ unerfahren bin, 4 Fragen :

1. Ich habe vor, soweit es geht über Land/Wasser (?) zu reisen, jedenfalls nicht fliegen. Geht das so einfach die Grenzen per Land zu passieren bzw. Wie gefährlich ist das ?  Hab mich mal n bisschen durchgelesen beim auswärtigen Amt und dort wird sehr oft abgeraten sich an den Grenzen aufzuhalten, beispielsweise Thailand/Kambodscha.

2. Wie "teuer" sind die genannten Länder im Vergleich ? D.h. mit wieviel Euro würdet ihr in den genannten Ländern ungefährt pro Tag rechnen, wenn man Low Budget reist ?

3. Ich bin über folgende nette Seite gestolpert: http://www.workaway.info/. Dort sind verschiedene Hosts aufgelistet, die einem eine Unterkunft und Essen anbieten, wenn man in Gegenleistung Arbeit bringt, bsp. an einer Schule hilft, oder auch einfach nur 2 Aussteigern dabei hilft, ihre Existenz auf zu bauen.
Meine Frage dazu : Bräuchte man dafür ein bestimmtes Visum, oder würde ein Tourivisum reichen ?

4. Was sagt ihr zu der Route ? Habt ihr andere (Reise-)tipps für mich ?

So das wars dann auch schon mit meinen Fragen :)
Vielen, vielen Dank für jeden, der mir versucht zu helfen.

Danke, freu mich auf eure Antworten !

0

serenity

« Antwort #1 am: 20. Dezember 2011, 21:22 »
Zur Route: Hier würde ich ein bißchen umstellen, denn so, wie geplant, ist es nicht ganz so stimmig.
Von Bangkok nur nach Vientiane? Da entgeht dir aber einiges in Laos - Luang Prabang sollte man schon gesehen haben! Dann runter nach Pakse, ein paar Tage bei den 4000 Inseln auf Don Khone im Mekong abhängen und von dort (oder von Pakse aus) kommst du gut auf dem Landweg nach Kambodscha. Dann über Siem Reap-Phnom Penh durchs Mekong Delta nach Saigon und erst von da aus langsam in den Norden. Warum? Wenn du, wie geplant, Anfang/Mitte Februar nach Hanoi reis, ist es dort mit hoher Wahrscheinlichkeit ziemlich kalt und feucht - es macht wirklich mehr Sinn, um diese Jahreszeit von Süden nach Norden zu reisen.

Von Hanoi aus kannst du dann gut mit einem Billigflieger (z.B. Jetstar) nach Bangkok zurück.

Visum nach Laos bekommst du bei der Einreise, ebenso für Kambodscha.  Für Vietnam gibt es - so weit ich weiß - Visa on Arrival nur bei Einreise per Flugzeug - wir hatten auf jeden Fall das Visum schon vorher besorgt, ist in Vientiane möglich oder in Phnom Penh - vergiss nicht, ausreichend Passfotos mitnehmen!!! Und die meisten Visa-Gebühren müssen in US-$ bezahlt werden.
Serenity
0

Kukuk

« Antwort #2 am: 21. Dezember 2011, 23:26 »
Hey,
vielen Dank für deine Antwort und für deinen Tipp.
Noch ein paar Fragen, scheints dich ja gut auszukennen dort drüben.

1.  Kannst du mal ganz kurz 1, 2 Sätze über die einzelnen Länder verlieren ? Wie gefallen dir vor allem Laos & Kambodscha ?

2. Würdest du Kambodscha/ Laos als "sicher" einschätzen ?

3. Wieviele Wochen, würdest du für Thailand einplanen ?

4. Und wie viele Wochen/Monate für die gesamte Tour bzw. einzelne Länder (Vietnam, Laos, Kambodscha) ?

5. Bei Einreise in Thailand wird eine "weiterreise-bestätigung" verlangt. Wo kann man Online Zugtickets innerhalb Südostasiens buchen ?

Viele Grüsse,
Kukuk

0

Vombatus

« Antwort #3 am: 22. Dezember 2011, 01:05 »
Bevor ich in Laos, Kambodscha, Vietnam unterwegs war hatte ich auch keine Ahnung was mich erwartet.
Schließlich war ich überrascht, weil es so schien, dass die ganze Welt zur selben Zeit in den Ländern unterwegs war.
Alle diese Länder sind touristisch erschlossen, du wirst viele Reisende aus aller Welt, von 18 bis 70 Jahre, treffen.

Wie serenity schreibt bekommst du die Visa (bis auf Vietnam) an der Grenze.

Im Norden Kambodschas an der Grenze zu Thailand kommt es öfters zu Konflikten, dazu steht auch etwas in jedem Reiseführer. Die südlicheren Grenzübertritte gelten als "sicherer".  Checke die Lage nochmal wenn du startest.

Hauptsächlich musst du aber bei jeden Grenzübertritt aufpassen, dass du nicht von Geldwechselern oder Tuck-Tuck/Taxi fahrern übers Ohr gehauen wirst.
 
Je mehr du erleben und sehen möchtest, desto teurer wird es. Transport, Eintritt, Aktivitäten.
Essen ist dort wo die Einheimischen essen preiswert, dort wo die Touristen essen teurer. Als Budget-Backpacker wirst du dir Mehrbettzimmer suchen oder  ein Zimmer mit anderen Reisenden teilen. Dazu kommt auch, in welcher Saison du unterwegs bist.
Mit genauen Geldbeträgen tue ich mir schwer. Auf der sicheren Seite bist du mit 1000 Euro pro Land und Monat.
Natürlich geht es auch viel billiger!  (Rechne noch einen Notgroschen ein. Dazu die üblichen Ausgaben für Versicherung  Ausrüstung und Co.)

Wie lange du in einem Land bleibst hängt von dir ab. Die Möglichkeit früher auszureisen oder das Visa zu verlängern besteht.
Es kommt auf deine Reisegeschwindigkeit, Interessen, Nerven, Zeit und Budget ab.

Laos ist Super! Von oben bis unten. Durch_suche mal das Forum, hier gibt es einige Tipps, im Internet sowieso.
3-4 Wochen würde ich schon einplanen.

Kambodscha besteht aus mehr als nur Ankor Wat. Alles unter 2 Wochen wäre schade.
Zum Thema Sicherheit bitte ich dich auch das Forum zu durchsuchen.
Wenn du dein Menschenverstand und Bauchgefühl vertraust, zudem die Sicherheitsgrundregeln (siehe Forum) einhälts sind alle Länder "sicher".

Ohne Arbeitserlaubnis ist das Arbeiten (für Geld) in diesen Ländern verboten. Unter der Hand oder für Bett und Essen geht bestimmt was. Wenn du auf der sicheren Seite sein willst, frage bei den Botschaften nach und lass dir das Ergebniss schriftlich geben.

Für ganz Thailand (Nord bis Süd) würde ich dir mind. 6 Wochen empfehlen (Achtung Visa besorgen). Mehr sind möglich, weniger auch.

Wenn du die Zeit und das Geld hast:
1 Monat Vietnam, von Nord bis Süd inkl. Mekongdelta, Strandtage, Ausflüge ins Hinterland, Bootstour.
1 Monat Laos, von Norden (Trekking/Bootsfahrt ... etc.) über die Mitte in den Süden (4000 Islands) oder umgekehrt.
2 Monate Thailand, von Norden bis Süd und Ost-Westküste inkl. 2-3 Inseln. Strand, Städte, Berge, Kultur; Natur.
2-3 Wochen Kombodscha, mit Inseln, Seen und Tempel.

Natürlich kannst du auch in kürzerer Zeit viel von den Ländern sehen, vielleicht suchst du dir auch nur bestimmte Gebiete heraus, je nachdem was dich am meisten interessiert und was am besten zu deiner Route passt. Lass dich von meinen Empfehlungen nicht verunsichern! Habe auch Leute getroffen die haben die Tour in 6 Wochen gemacht und nur die Touristenschwerpunkte mitgenommen.

Zum Thema Einreise bzw. Weiterreisebestätigung nach Thailand gibt es unmengen von Forumsbeiträgen.
In Thailand wird dich zu 99,99999% kein Arsch fragen ob du ein Weiter- oder Ausreiseticket hast.
Die einzigen die zickig werden sind die netten Damen am Check-In von deiner Airline am Abflugsort.
Aber mehr zum Thema und die Lösungen findest du in den vorhandenen Beiträgen im Forum.
0

Kukuk

« Antwort #4 am: 22. Dezember 2011, 02:23 »
Hey,
super Beitrag, vielen Dank !

Zum Thema Einreise bzw. Weiterreisebestätigung nach Thailand gibt es unmengen von Forumsbeiträgen.
In Thailand wird dich zu 99,99999% kein Arsch fragen ob du ein Weiter- oder Ausreiseticket hast.
Die einzigen die zickig werden sind die netten Damen am Check-In von deiner Airline am Abflugsort.
Aber mehr zum Thema und die Lösungen findest du in den vorhandenen Beiträgen im Forum.

Naja, also ich war heute bei der Botschaft in Berlin und selbst die haben eine Weiterreisebestätigung verlangt !
Weisst du, wo ich online ein Zugticket von Bangkok nach Vientiane buchen kann ?
Bei Thairailticket.com scheint das als ausländischer Bürger nicht zu gehn...
0

Vombatus

« Antwort #5 am: 22. Dezember 2011, 04:20 »
hier ein paar Infos zu den Zügen
http://www.seat61.com/Laos.htm#Bangkok to Vientiane

Soweit ich das verstanden habe kannst du online nur Züge zur Grenze (Nong Khai) buchen und musst vor Ort in Ticket nach Laos (Thanaleng) kaufen???

http://www.thairailticket.com/esrt/Default.aspx?language=1

Bevor du dich damit beschäftigst würde ich dir wirklich raten die anderen Beiträge zum Thema durchzulesen ;-)

http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=5505.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1075.msg20727#msg20727
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4702.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1824.msg7845#msg7845
0

Kukuk

« Antwort #6 am: 22. Dezember 2011, 18:12 »
hier ein paar Infos zu den Zügen
http://www.seat61.com/Laos.htm#Bangkok to Vientiane

Soweit ich das verstanden habe kannst du online nur Züge zur Grenze (Nong Khai) buchen und musst vor Ort in Ticket nach Laos (Thanaleng) kaufen???

http://www.thairailticket.com/esrt/Default.aspx?language=1

Bevor du dich damit beschäftigst würde ich dir wirklich raten die anderen Beiträge zum Thema durchzulesen ;-)

http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=5505.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1075.msg20727#msg20727
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4702.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1824.msg7845#msg7845

Danke, hab mir die Themen durchgelesen, allerdings verstehe ich nicht, die liegen doch alle falsch da. Da sie davon ausgehen, wenn du dein Visum vorher in Deutschland beantragst keine Weiterreisebestätigung brauch.
Das stimmt aber nicht !

Hmm, wenn man die Züge nicht grenzübergreifen buchen kann, dann werde ich wohl irgendeinen billigen Flug buchen und ihn verfallen lassen.
Gibt es noch was billigeres als Airasia ?
0

Vombatus

« Antwort #7 am: 22. Dezember 2011, 19:40 »
Du kannst bei lowbudget airlines suchen. Airasia würde dich wohl so um die 50 Euro kosten.
vielleicht gibt es auch was bei www.fireflyz.com.my oder www.jetstar.com?
Oder du kaufst ein teures Ticket und stornierst es wieder. Wobei ich nicht weiß ob Gebühren anfallen.

Ein Thaivisa gibt es ab 30 Euro. Dann musst du halt etwas Papierkrieg in Kauf nehmen und fertig.
Weiß jemand ob man beim Visaantrag ein Ausreisenachweiß vorweisen muss?

Ich denke nicht, dass die anderen falsch liegen. Wenn du ein Visa hast fragt dich keiner nach einem Aus-/Weiterreiseticket, auch wenn du theoretisch eins bräuchtest. Den Grenzbeamten in Thailand ist sowieso egal ob du eins hast oder nicht, haupstsache du überschreitest nicht die Dauer deine Aufenthaltsgenehmigung.

Wenn du am CheckIn dein Visa zeigst reicht das auch deiner Airline. Die wollen ein Visa oder Rück/Weiterflugticket sehen,
da die verpflichtet wären dich wieder mitzunehmen, würdest du nicht ins Land gelassen. Und ein Visa zeigt, dass du (theoretisch) nach Ablauf das Land verlassen musst.

Gibt es noch Erfahrungen zum Thema: Zug nach Laos?
0

Kukuk

« Antwort #8 am: 22. Dezember 2011, 19:45 »
Ich denke nicht, dass die anderen falsch liegen. Wenn du ein Visa hast fragt dich keiner nach einem Aus-/Weiterreiseticket, auch wenn du theoretisch eins bräuchtest. Den Grenzbeamten in Thailand ist sowieso egal ob du eins hast oder nicht, haupstsache du überschreitest nicht die Dauer deine Aufenthaltsgenehmigung.
Doch bei mir gestern so geschehen, in Berlin. :/
0

Tags: