Thema: Tahiti Airpasses oder Fähre  (Gelesen 6720 mal)

sommerjogurth

« am: 03. März 2011, 19:42 »
Hallo alle zusammen,

auf unsere Weltreise haben wir nächstes Jahr im April auch eine Stopp auf Tahiti. Das Tahiti nicht schön ist, habe ich schon mehrmals gehört. Dafür aber scheinbar Bora Bora.

Aber wie sieht es mit den anderen Inseln von Französisch-Polynesien aus? Sind alle empfehlenswert oder gibt es noch andere wo fast alle wie bei Tahiti sagen: "geh da blos nicht hin".

wir haben ca. eine Woche vor zu bleiben, weil es halt doch nicht ganz günstig ist. Und in dachte daran 2 Inseln (+Tahiti) zu besuchen. Lohnt sich dafür der Airpass überhaupt oder gibt es auch viele Fährenverbindungen? Bora Bora würde mich nur interesserien, weil es die einzigste Insel neben Tahiti ist von der schon mal was gehört habe, aber ich glaub der Airpass http://www.airtahiti.aero/articles.php?id=69 dafür ist mir zu teuer.

Also, welche Inseln lohnen sich, auf die ich vorzugsweise mit einer günstigen Fährenfaht komme :)

danke für eure Hilfe
0

Niels

« Antwort #1 am: 03. März 2011, 22:16 »
Hi,
ich bin damals von Tahiti via Fähre nach Moorea gefahren. 45min Fahrt für ca. 10 Euro
Moorea ist schön, ruhig und ganz nett für einige Tage.

Nach Bora Bora wirst Du wohl fliegen müssen, die Insel ist meines Wissens von Tahiti doch noch recht weit entfernt und gilt eher als kleines Luxus-Paradies.
0

karoshi

« Antwort #2 am: 08. März 2011, 14:28 »
Was Du über Bora Bora vielleicht noch nicht gehört hast ist, dass das die Destination schlechthin für französische Hochzeitsreisende ist und das wohl teuerste Reiseziel auf der Welt ist, das man in einem normalen Katalog buchen kann. Die Hotels dort liegen, soweit ich weiß, preislich alle im Lusussegment (>200 Euro/Nacht). Moorea dürfte Deinem Budget wesentlich mehr entgegen kommen. Auch Huahine wird wohl von dem einen oder anderen Backpacker angesteuert.

Nach Moorea kann man, wie schon gesagt, einfach und günstig mit der Fähre kommen. Für einen Flug auf eine einzelne andere Insel dürfte sich ein Airpass eher nicht lohnen.

LG, Karoshi
0

After Backpacking

« Antwort #3 am: 09. März 2011, 10:32 »
Bora Bora, ist natürlich bestens für Hochzeitsgäste geignet, aber mir hat es auch als Backpacker gefallen. Und es gibt Möglichkeiten zu relativ normalen Preisen dort zu übernachten.

@sommerjogurth: Allerdings würde ich mir das in deinem speziellen Fall doch sehr gut überlegen, da du ja dem Wassersport nicht so gut aufgestellt bist, denn viel mehr als schnorcheln, tauchen, am Strand liegen, und vielleicht noch eine kurze Inselrundfahrt zu den letzten Bomben der Amerikaner aus dem II. Weltkrieg bekommst du nicht zu sehen. An deiner Stelle würde ich mich dann vielleicht auf Moorea und Huahine (mein Highlight überhaupt auf den Inseln) beschränken, dort gibt's weitaus mehr zu sehen.

In diesem Post hatte ich schon mal ein paar Links (Übernachtungen, etc.) zu den Inseln auf Franz. Polynesien geschrieben:
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=3792.0

Ich hatte mir vor Ort in Papeete/Tahiti einen Airpass für die Flüge nach Moorea, Huahine und Bora Bora besorgt. Insgesamt für 180€. Es war allerdings auch eine Aktionsangebot.

Eines ist klar, Franz. Polynesien ist sehr teuer, aber ich bereue keinen Franc den ich dort liegen gelassen habe.
Einfach nur traumhaft!

Schöne Grüße
Tobi

0

Coxerino

« Antwort #4 am: 28. April 2011, 12:06 »
Ahoi,

ich war 2 Monate in Polynesien und auch ein paar Tage auf Bora Bora. Leider etwas überhypt, zu viel Touristen und zu viele Luxushotels. Ich würde dir Maupiti empfehlen - die kleine Schwester von BoraBora. War leider selber nicht dort weil ich unbedingt nach BoraBora wollte aber habe von fast allen Einheimischen gehört das ich lieber nach Maupiti hätte fliegen sollen.

Ansonsten fande ich auch Tahiti super, die Traumstrände gibt es zwar nicht dafür ein tolles Inselinnere - Wasserfäll, botanische Gärten, ein paar Museen - generell ein wenig mehr zu sehen als auf den kleinen Inseln.

Ansonsten könntest du auch überlegen nach Raiatea zu Fliegen und von dort mit der Fähre nach BoraBora (Maupiti Express 2 - müsstest du nur mal sehen wie der Fahrplan dann ist). Da würdest du eine weitere Insel sehen und es ist ein bischen günstiger als der Direktflug. Leider ist das Schiff auf Grund gelaufen als ich dort war und so musste ich ein Flugzeug von Raiatea nach Bora Bora nehmen - war am Ende natürlich viel teurer :/

Wenn du Tauchst würde ich dir Rangiroa empfehlen - einer der besten Tauchspots dort. Ist allerdings etwas weiter entfernt - in den Toamotus. Übrigens gibt es auf vielen Inseln Zeltplätze (War auf Moorea Zelten - super Zeltplatz - mein Zelt stand ein paar Meter vom Wasser entfernt und mit perfektem Blick auf den Sonnenuntergang) und vor allem sehr nette Couchsurfer :)

Lg,
Ben
0

vivienne

« Antwort #5 am: 19. August 2011, 16:49 »

ia orana


Also ich war schon 2 x in Polynesien. 1x 3 Wochen und einmal 3 Monate .

Fakarava Tikehau Moorea Rangiroa und Ahe und Papeete.
Wenn man weiss wo Wohnen ist es nicht soooo teuer. ( Günstige Gästeheuser, Zelten )

Wird auch nächstes Jahr einen Abstecher machen wenn ich auf meiner Weltreise bin  :D
Start März 2012 für 6 Monate


wenn du genügend Zeit hast, kannst du auch mit einem Frachtschiff mitfahren
kostet etwa 80 Euro und macht bei vielen Atollen einen halt.

http://www.tahiti-tourisme.pf/articles.php?cat=996&sec=438

Liebe Grüsse

0