Thema: Kopfkissen und anderes Nützliches  (Gelesen 1185 mal)

Pia

« am: 01. Juli 2015, 12:42 »
Bei mir gehts in 3 Wochen los und irgendwie fehlen mir immer noch ein paar Sachen ...  :o

1. Was haltet ihr von diesen Zip-/ Kompressionsbeuteln? (zum Schutz vor Nässe, Ordnung etc.) Hat das jemand schon mal ausprobiert?

2. Suche ich schon seit längerem ein anständiges aufblasbares Nackenkissen, kann da jemand eins empfehlen ? :) und eine Schlafmaske  ::)

3. Lohnen sich diese Packsafe ? oder seid ihr der Meinung/ habt die Erfahrung gemacht, dass das eher zum Stehlen einlädt, im Sinne von "huhu, guck mal hier gibts was interessanten!"  Oder bin ich da einfach nur ein bisschen Paranoid?  ;D

4. Habt ihr noch andere kleine, nützlichere Dinge im laufe der Zeit kennengelernt, auf die ihr inzwischen nicht mehr verzichten wollt ?

Danke für die Hilfe!
Liebe Grüße
Pia
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 01. Juli 2015, 12:57 »
Zu 1
Normale Zipp-Beutel sind praktisch, gingen bei mir aber relativ schnell kaputt. Hatte Kabel, Aufladegeräte, manchmal die Kamera drin. Du solltest schon auf gute Qualität achten. Im Reise-Fachhandel gibt es auch noch andere Syteme.

Kompressionsbeutel brauchte ich nicht, hierzu gibt es auch einige Beiträge im Forum:
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=11755.msg78354#msg78354
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=9636.msg61978#msg61978
Ich glaube, dass auch normale, knisterfreie Plastiktüten reichen. Für die richtige Anwendung von Komressionsbeuteln braucht man auch mal etwas länger, sollte es dann mal schnell gehen beim packen stopft man doch alles rein. Du solltest dein Rucksack nicht so vol packen, dass du auf Kompressionsbeutel angewisen bist, um alles rein zu bekommen.

Zu 2
Hier findest du etwas zu Kopfkissen. Zu Nackenkissen weiß ich leider nichts.
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=11605.0

Zu 3
Da es viel zu viele LINKs zum Thema "Packsafe" gibt, verweise ich auf die "SUCHE". Dort findest du sehr viele Meinungen zum Thema. Welches Produkt hast du denn im Auge? Und was soll rein?

Zu 4
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=11576.0
0

moilolita

« Antwort #2 am: 01. Juli 2015, 14:17 »
hast du schon ein Travel Handtuch?
finde ich sehr nützlich :-)
0

Pia

« Antwort #3 am: 01. Juli 2015, 16:32 »
@Vambatus

Danke für die Antwort!
Den ersten Beitrag zu den Kompressionsbeutel hatte ich tatsächlich noch nicht gelesen!
Den zu den Kissen, hab ich schon gelesen, allerdings steht auch da nichts zum Thema Nackenkissen.

Durch die Beiträge über Pacsafe werde ich mich gleich mal durch arbeiten!

Der Letzte Beitrag geht ja eher über Technik, ich hatte gehofft auch von sonstigen Gadgets zu erfahren! :)


@moilolita
Jaa, da hab ich schon ein paar!
Danke

Pia
Pia
0

dusduck

« Antwort #4 am: 02. Juli 2015, 22:48 »
Nackenkissen, ja da kann ich was empfehlen, nicht ganz billig aber wunderbar klein, kuschelig und robust das Cocoon Air Core Pillow UShaped. Hatte ich auf meiner Reisecständig im Einsatz, sicher ist Luxus aber schöner  :D.  Es erspart Nackenschmerzen bei der Übernachtung in Bussen und Dschungelcamps, am Strand kann man viel besser lesen und wenn man sich mal den Nacken verrengt oder so schlau ist wie ich sich das Steissbein in Indien zu prellen, kann man es sogar medizinisch einsetzen  ;)
Schlafbrille war auch sehr praktisch, da reicht aber ein Ding von Rossmann/Dm.
0

koelnerzeilen

« Antwort #5 am: 05. Juli 2015, 11:36 »
Sehr hilfreich, wenn auch nicht ganz billig, fand ich die Packsäcke/Dry Bags, die es inzwischen in Ultraleicht und trotzdem wasserdicht gibt, zB von Sea2Summit. Ist auf jeden Fall den Plastiktüten weit überlegen und die Dinger halten. Sichtfenster und Kompression haben mir keinen Zusatzwert gegeben, die einfache Variante reicht. Es ist entspannend zu wissen, dass die Klamotten trocken bleiben im Rucksack, komme was da wolle.

Kissen: Ich benutze seit Jahren ein Therm-a-Rest Staff sack pillow, ist innen mit schönem weichem Material beschichteter Packsack, einfach mal googlen,

thrones_of_blood

« Antwort #6 am: 05. Juli 2015, 11:54 »
Sehr hilfreich, wenn auch nicht ganz billig, fand ich die Packsäcke/Dry Bags, die es inzwischen in Ultraleicht und trotzdem wasserdicht gibt, zB von Sea2Summit. Ist auf jeden Fall den Plastiktüten weit überlegen und die Dinger halten. Sichtfenster und Kompression haben mir keinen Zusatzwert gegeben, die einfache Variante reicht. Es ist entspannend zu wissen, dass die Klamotten trocken bleiben im Rucksack, komme was da wolle.
Yes! Ich habe vom Trekking solche Packsäcke mit Rollverschluss und nutze sie auch für Rucksackreisen. Sind absolut wasserdicht und sorgen für Ordnung im Rucksack! Kann ich definitiv weiterempfehlen. Ich habe die 'Ultralight' Version von Outdoor Research.
0

Tags: