Thema: (Aufblasbares) Reisekissen?  (Gelesen 1768 mal)

Arne

« am: 10. Februar 2015, 14:21 »
Vielleicht hat ja jemand einen Tip für mich.
In ner guten Woche gehts bei mir los und mir ist aufgefallen, dass mir ein nicht ganz unwesentlicher Ausrüstungsgegenstand fehlt.
Ich bin jemand der immer mit zwei dicken Kissen schläft. Das "eine" davon sind sogar 2 Kissen in einem Bezug. Ich schlafe mit dem Kopf also tendentill recht hoch (Seitenschläfer). Ohne Kopfkissen schlafen geht garnicht, hat mir schon ein paar schlaflose Campingnächte beschert, als ich da nicht dran gedacht habe.

Hat jemand einen guten Tip für mich, was Reisekissen angeht? Sollte halt relativ groß und "dick" sein, aber möglichst wenig Platz verbrauchen...  ::)

Ich hab mir auch schon überlegt einen Kopfkissenbezug mitzunehmen und den mit meinen nicht benutzten Klamotten vollzustopfen. Aber ganz optimal ist das denke ich nicht.
ich habe auch so ein kleines selbstaufblasendes Campingteil. Aber das bringt leider nicht viel und nimmt dazu noch ziemlich viel Platz weg...
0

Radlerin

« Antwort #1 am: 10. Februar 2015, 14:42 »
Hallo Arne,

für welchen Zweck soll es denn sein?

Ich brauche nicht so ein riesen Kissen und für alle Fälle rolle ich meine Fleecejacke schön zusammen und ziehe ein Buff drüber, das ist dann das Notfallkopfkissen.

Wenn dir ein normales Kissen nicht reicht, würde ich vielleicht einen Kissenbezug mitnehmen und dann das Kissen von der Unterkunft plus Fleece benutzen. Vielleicht gewöhnst du dich ja auch noch an ein normales Kissen? Man kann das ja auch zusammenknautschen, so dass es höher wird.
Oder soll es für den Bus sein?
Oder willst du campen?
0

migathgi

« Antwort #2 am: 10. Februar 2015, 14:42 »
Es gibt (oder gab) von Cocoon einen Beutel, innen Fleece, außen glatt. Den kann man tagsüber als Schlafsacktransporthülle o.ä. nutzen, abends wendet man das Teil, hat dann den Fleece außen, kann Kleidung hinein stopfen und als Kopfkissen nutzen. Fand ich immer recht praktisch, zumal es kaum Platz braucht.
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 10. Februar 2015, 23:20 »
… Ich hab mir auch schon überlegt einen Kopfkissenbezug mitzunehmen und den mit meinen nicht benutzten Klamotten vollzustopfen. Aber ganz optimal ist das denke ich nicht. ...

Oh … würde ich mir dann auch so überlegen, ebenso wie meine Vorschreiber.

Habe die Kissen in den Hostels als klein, flach und "windig" in Erinnerung. Decken und Handtücher kann man sich aber vielleicht als "Füllmaterial" ausleihen. (Oder eben seine eigenen Klamotten nützen). Was zum aufblasen wäre praktisch, stelle ich mir prall aber ungemütlich vor?

Via Google findet man "Reisekissen" und/oder "komprimierte Kissen". Habe damit aber keine Erfahrung, weiß nicht wie die bei täglichen Gebrauch nach 2 Monaten aussehen, noch komprimierbar bzw. stützend sind.

z.B.:
http://www.bergzeit.de/therm-a-rest-compressible-pillow/
http://www.braincookies.de/outdoor-und-freizeit/camping/sonstiges/418/reisekissen-explorer-ca.-37x25x10cm-blau/grau
0

Jens

« Antwort #4 am: 11. Februar 2015, 06:34 »
Das mit den Klamotten habe ich auch immer gemacht und einen guten Schlaf hatte ich nie. Daher habe ich mir dieses hier gekauft https://www.globetrotter.de/shop/cocoon-air-core-pillow-hyperlight-219586-black-dark-blue

Es ist das Kleinste und daher habe ich es genommen, da ich einen kleinen Rucksack habe. Das issen nur so zu 1 Drittel aufblasen und dann schläft man sehr gut drauf. Ein Nachteil hat es, denn da es komplett aus Seide ist, rutsch es unter dem Schlafsack immer mal weg und das ist unangenehm. das etwas größerer hat wohl nur eine Seite aus Seide und die Unterseite ist aus Stoff, so dass das wohl dann nicht so passiert. Hier wäre der Link dazu https://www.globetrotter.de/shop/cocoon-air-core-pillow-233738-smoke-grey-charcoal

Ohne Kissen würde ich nicht mehr länger schlafen wollen.
0

Arne

« Antwort #5 am: 11. Februar 2015, 12:23 »
Also ich will das Kissen schon zum schlafen im Bett. Im Zug/Bus penne ich normalerweise nicht, und wenn ist es auf Grund meiner Körpergröße eh so unbequem, dass es ein zusammengenüllter Pulli tut.

Ich schlafe wiegesagt normalerweise mit 2 Kissen, ein richtig dickes unterm Kopf, und eins wo mein Arm daruf liegt. Schlecht zu beschreiben...
Aus das zweite kann ich im Nofall verzichten, bzw da tut es auch ein kleines/plattes/"windiges" hoffentlich vorhandenes Kissen.

Ich habe eins, was ziemlich exakt dem entsprechen müsste:
http://www.discounto.de/Angebot/Kissen-selbstaufblasend-61937/#.VNs5IC7DVM0
Ist leider nur zu klein, unbequem und ist zusammengerollt für die Größe ziemlich voluminös.

Die Links von Jens sehen ziemlich gut aus.
Das kommt zumindest optisch dem was ich suche ziemlich nah. 14 cm kommt mir noch etwas flach vor, aber da das Kissen ja wahrscheinlich kaum komprimiert sollte das passen. Der Preis schreckt mich noch etwas ab, aber das wär mir ein guter Schlaf wert.
Tendiere im Moment aber zu dem vom Packmaß her größeren. Hab gestern meinen Rucksack mal testgepackt, da ist vom Volumen her noch gut Platz.

/€
Wobei ich grade das endeckt habe:
https://www.youtube.com/watch?v=h5BV30L2tns

Sieht sehr interessant aus, und da ich auf Selbstbastellösungen stehe ist mir das grade sehr sympathisch.
Ich habe in einem Campingurlaub auch mal ein Kissen aus einem zugeknotetetn Sweatshirt und 3 aufgeblasenen Einweghandschuhen gebaut, was aber nur semigut funktioniert hat, da die Handschue immer verrutscht sind. War aber besser als nix.
Von den 3 L Tüten habe ich sogar welche hier. Grade ausprobiert. Funktioniert einwandfrei! Halten dicht und sind bequem. Nur leider zu klein, aber für Flugzeug und und Bus etc perfekt! Kommen gleich ein paar ins Daypack.
Muss mich mal schlau machen obs die irgendwo auch noch in 10 L gibt, dann hätte ich glaube ich eine super Lösung für mich. Noch ein t-shirt drübergezogen, et voila.

/€2
Mal geschaut, in Deutschland hab ich nirgendwo 10 L Beutel gefunden. Und extra was aus den USA oder sonstwo herzubestellen is ja auch nicht.
Ich habe mir jetzt die neuste Version des Cocoon Kissens bestellt. Bin ja mal gespannt:
http://www.terrific.de/Schlafsaecke/Schlafkissen/Cocoon-Reisekissen-Air-Core-Pillow-Ultralight-Standard.html?&exacnotc=407562e4e31798ae3ba461fca35daac5&utm_medium=cpc&utm_content=pla&gclid=CjwKEAiAmOymBRD0_evS4aTh2hUSJAB7Fkhypm5vqT5crMZdnin53QIYhx-bNWUPXl1K9W_CcBvr9xoCFwXw_wcB
0

MissMojo

« Antwort #6 am: 13. Februar 2015, 04:38 »
Ich habe einen Midlayer von Arcteryx den man in die Kapuze stopfen kann und somit ein richtig gemuetliches Kissen hat, den Trick hat mir der Verkaeufer gezeigt. Da die Jacke maschinenwaschbar ist, ist es auch kein Problem mit der Reinigung.

Ansonsten schlafe ich auch sehr gerne mit Kissen und finde diese microkuegelchen dinger sehr toll, man muss sich zwar erstmal daran gewoehnen, dass es ein bisschen lauter ist aber ich habe damit auch in bussen immer eine bequeme position erreicht.

Ich habe eins von Samsung, das kann man zum nackenhoernchen umfunktionieren und es hat auch einen clip. eine seite ist flauschig, die andere glatt. ich schmeiss das auch immer in die waschmaschine.

was ich auch sehr praktisch finde, dadurch dass es einen reissverschluss hat kann man zum beispiel seinen geldbeutel da rein stopfen.

dieses hier: http://www.amazon.ca/Samsonite-Luggage-Pillow-International-Carry-/dp/B00A29ZKCM/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1423798619&sr=8-1&keywords=samsonite+travel+pillow
0

crazy_culture

« Antwort #7 am: 13. Februar 2015, 11:21 »
Konnte das youtube Video nicht richtig schauen da die Internetverbindung hier in Vietnam net so toll ist   ;D
Suchst du sowas? http://www.toppits.de/de/Doppelverschluss-Gefrierbeutel-74.html
Die gibt es in 8 l in gut sortierten grossen Supermärkten. Ich hab sie im REAL gefunden. Nutze die aber zum Klamotten sortieren und komprimieren im Rucksack, so in der Art: http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=9636.msg62125#msg62125
0

Arne

« Antwort #8 am: 13. Februar 2015, 12:56 »
Fast.
Ich hätte gerne die "Zipper" Variante, und die gibt es leider nur bis 3 L.
Wobei wenn die normale Variante dicht hält wäre das natürlich auch was.

Hab ja wiegesagt jetzt das Cocoon Kissen bestellt. Kam vor ner halben Stunde mit der Post. Gewicht und Packmaß ist top. Bequem scheint es vom Testliegen her auch zu sein. Allerdings wie befürchtet etwas zu flach. Ich bekomme allerdings von der Mutter einer Freundin ein paar einfach Kissenbezüge genäht. Da werde ich das Kissen reinpacken und drunter Klamotten als Erhöhung stopfen. Das sollte dann denke ich recht bequem werden.
Das mit dem Bezug hätte ich eh gemacht, da ich die gleichzeitig als "Wäschesäcke" für Schmutzwäsche nutzen will.
0

Tags: