Thema: Neue Visaregelungen in Thailand  (Gelesen 3799 mal)

serenity

« am: 08. Juni 2014, 12:53 »
Anfang Mai hat die Einwanderungsbehörde mal wieder still und heimlich die Einreisebestimmungen geändert - seit 10. Mai ist die Einreise über Land nur ein einziges Mal möglich, wer mehrfach einreisen, muss entweder mit dem Flugzeug kommen oder sich ein Visum besorgen.

Und ab August soll sogar die Einreise per Flugzeug nur einmal ohne Visum möglich sein! Quelle:Thaizeit http://www.thaizeit.de/thailand-themen/news/artikel/neue-regelung-visa-run.html#.U5Q8vvl_tPQ .

Schlecht für alle, die z.B. einen Billigflug nach BKK nehmen und von da aus die Nachbarländer bereisen und am Ende wieder zurück nach Thailand müssen für den Rückflug.

Obwohl "in begründeten Fällen" Ausnahmen gemacht werden können (wenn z.B. das Rückflugticket vorgelegt werden kann oder eine Hotebuchung) - aber wer hat schon Lust, mit einem Immigration Officer rum zu diskutieren ....

Und als ob das nicht reicht, sollen demnächst an den Flughäfen auch Fingerabdrücke genommen werden - aber das machen Malaysia und Kambodscha ja schon seit einiger Zeit.
2

Stecki

« Antwort #1 am: 08. Juni 2014, 18:31 »
Also in Malaysia musste ich noch nie Fingerabdrücke geben, auch nicht am Flughafen in KL. Stand letzten Dezember.
0

karoshi

« Antwort #2 am: 08. Juni 2014, 21:20 »
Ich musste das schon Anfang 2013 (Langkawi und Labuan).
0

BeachChair

« Antwort #3 am: 08. Juni 2014, 21:27 »
Ich musste im September 2013 auch in Malaysia meine Fingerabdrücke abgeben. Bin mit dem Zug von Thailand eingereist.

Edit: Zum Verständnis nochmal: Wenn ich nach Bangkok fliege, dort 3 Tage bleibe, dann in ein Nachbarland fliege und dort 14 Tage bleibe und danach dann wieder nach Bangkok fliege, sollte es keine Probleme geben, oder?
0

Vombatus

« Antwort #4 am: 09. Juni 2014, 00:12 »
Das Thema wurde hier auch schon mal angerissen  http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=10425.0    Denke aber, dass es für normale "Touristen" keine große Auswirkung haben wird. Man wird von Thailand nach Kambodscha, Laos, Malaysia reisen können und zwei Wochen später wieder nach Thailand zurück ohne dass man Probleme bekommt.

Wenn man am gleichen oder nächsten Tag wieder einreisen möchte und auch kein "Reisehintergrund" hat wird man sicher Probleme bei der Einreise haben. Der klassische Visa-Run soll unmöglich gemacht werden. Dann holt man sich halt ein 60 Visa … was solls. Für die meisten wird das kein großes Hindernis sein wenn man weiß, dass man länger als 30 Tage im Land bleibt oder besorgt sich ein multi entry Visa!?

Mal sehen wie sich das einläuft. Es hieß auch mal, dass man 500 Baht Einreisegebühr zahlen muss, das wurde bis jetzt von niemanden aus dem Forum bestätigt.

Krass finde ich aber das:
"• Ab 12. August 2014 sollen auch Mehrfacheinreisen über eine Flugreise nicht mehr möglich sein. Auch diese Passagiere müssen im Ausland ein Visum beantragen."
Ab wann ist eine Mehrfacheinreise eine Mehrfacheinreise und in welchen Zeitraum?

Aus dem Link:
NEUE REGELUNGEN IM ÜBERBLICK
• 1 x "Visa on Arrival" ist in Ordnung. Wer in kurzem Zeitraum wieder einreisen will, muss einen guten Grund nachweisen. Ansonsten muss man eine Botschaft/Konsulat im Nachbarland aufsuchen und dort das entsprechende Visum beantragen.
• Ab 12. August 2014 sollen auch Mehrfacheinreisen über eine Flugreise nicht mehr möglich sein. Auch diese Passagiere müssen im Ausland ein Visum beantragen.
• Ausländer mit einem gültigen "Non-Immigrant" Business-Visum ("B-Visum"), Ausbildungs-Visum ("ED-Visum) oder Ruhestandvisum ("Retirement Visum") sowie Kurzzeit-Urlauber mit einem 30-Tage-"Visa on Arrival" müssen sich keine Sorgen machen. Diese sind sowieso nicht vom "Visa Run" betroffen.


PS: Musste auch schon 2011 Fingerabdrücke in Malaysia abgeben, auch bei Einreise über Land.
0

Nocktem

« Antwort #5 am: 09. Juni 2014, 00:31 »
das einzige was sich mir jetzt nicht erschliest ist, ab wievielen tagen im ausland darf man wieder einreisen? 90 tage wie meistens üblich? länger? kürzer? das ganze erschliest sich mir nämlich nicht
0

Stecki

« Antwort #6 am: 09. Juni 2014, 09:12 »
Ich habe vor etwa einer Woche einen Artikel gelesen in dem irgendein Polizeichef meinte dass man diese Regelungen strikt anwenden wird. Leute die nachweisen können dass sie richtige Touristen sind bräuchten sich aber keine Sorgen zu machen. Klar macht es keinen Spass mit dem Thai an der Grenze zu diskutieren, aber ich denke wenn man einigermassen gepflegt erscheint, ein Flugticket oder eine Hotelbuchung hat dann spielt es keine Rolle wie oft man eingereist ist oder wie lange man weg war.
0

Michael7176

« Antwort #7 am: 09. Juni 2014, 09:30 »
Und als ob das nicht reicht, sollen demnächst an den Flughäfen auch Fingerabdrücke genommen werden - aber das machen Malaysia und Kambodscha ja schon seit einiger Zeit.


Seit wann ist das in Kambodscha so ?
0

Fender

« Antwort #8 am: 09. Juni 2014, 10:41 »
Hm, klingt so, als würden sie es ernst meinen...

Aber so, wie ich das verstehe, sollte es möglich sein, in Bangkok zu landen, danach 2 Monate in den anderen Ländern zu verbringen und dann per Landweg mit einem neuen Visa on Arrival wieder zwecks Rückflug einzureisen.

Oder verstehe ich das falsch? :o
0

serenity

« Antwort #9 am: 09. Juni 2014, 12:59 »
@ Michael: In Kambodscha ist das seit Anfang des Jahres eingeführt worden - wir mussten bei der Einreise im Januar keine Fingerabdrücke abgeben, bei der Ausreise wurden meine genommen (ich habe einen neueren Pass mit Fingerabdrücken), bei meinem Partner war nichts (hat noch einen alten Pass). Bei Freunden wurde bei einem Fingerabdrücke genommen, beim anderen nicht, beide hatten alte Pässe. Ob inzwischen immer Fingerabdrücke genommen werden oder weiterhin nur von jedem zweiten oder dritten, weiß ich nicht.

@ Fender: Du darfst das "Visum on Arrival" nicht mit der Aufenthaltserlaubnis ohne Visum verwechseln: Deutsche (und Bürger einiger anderer Länder können ohne Visum sowohl per Flugzeug als auch über Land einreisen und erhalten eine 30-tägige Aufenthaltserlaubnis bei der Einreise. Bürger etlicher weiterer Länder können ohne Visum per Flugzeug einreisen und bekommen 30 Tage Aufenthaltserlaubnis, bei Einreise über Land 15 Tage (Länderliste siehe http://www.thaiembassy.de/de/visa).

D.h. als Deutscher brauchst du (bisher) nur dann ein Visum, wenn du länger als 30 Tage in Thailand bleiben willst. Oder, wenn du zwar weniger als 30 Tage bleiben willlst, aber die Ausreise nicht schon  bei der Ankunft dokumentieren kannst. Dann machte es u.U. Sinn, sich vorab ein Visum zu besorgen, weil mann dann auf jeden Fall ins Land gelassen wird. Das steht leider auch bei Thaizeit falsch bzw. missverständlich. In dem Moment, wo du ausreist, verfällt allerdings die Aufenthaltserlaubnis - auch wenn du ein 60 Tage-Visum hast und nach 5 Tagen wieder ausreist, kannst du mit diesem Visum nicht nochmal einreisen!

So, wie du es vorhast, dürfte es funktionieren, da einmal über Land ja weiterhin zulässig bleiben soll und du ja vermutlich vorher weniger als 30 Tage in Thailand sein wirst. Und die Thais werden wohl kaum wollen, dass Bangkok als Drehkreuz seine Bedeutung verliert - denn nach wie vor reisen die meisten Touristen, die SOA besuchen wollen, über Bangkok ein, weil dorthin die Flüge einfach am billigsten sind.

Was passieren könnte, ist, dass die Fluglinien mehr als bisher beim Check-in prüfen, ob jemand, der kein Visum hat, ein Rückflug- oder Weiterreise-Ticket innerhalb der erlaubten 30 Tage hat. Aber wie es sich konkret entwickeln wird, muss man einfach abwarten...
1

Vombatus

« Antwort #10 am: 09. Juni 2014, 23:15 »
… D.h. als Deutscher brauchst du (bisher) nur dann ein Visum, wenn du länger als 60 Tage in Thailand bleiben willst. ...

Heißt das nicht "wenn du länger als 30 Tage in Thailand bleiben willst"?

Dann braucht man ein 60 Tage Visum (davor).
0

serenity

« Antwort #11 am: 10. Juni 2014, 09:23 »
Ups - klar muss es so heißen, hab's gleich geändert  :-[  Nur, wer länger als 30 Tage in Thailand bleiben will, braucht ein Visum ....
0

Revilo

« Antwort #12 am: 25. Juni 2014, 17:06 »
Leute die nachweisen können dass sie richtige Touristen sind bräuchten sich aber keine Sorgen zu machen. Klar macht es keinen Spass mit dem Thai an der Grenze zu diskutieren, aber ich denke wenn man einigermassen gepflegt erscheint, ein Flugticket oder eine Hotelbuchung hat dann spielt es keine Rolle wie oft man eingereist ist oder wie lange man weg war.

Sehe ich auch so. Habe aus unserer Zeit in Bangkok noch einige Bekannte welche weiterhin den "normalen" Visarun über Land machen, schon so einige Stempel im Pass haben und keinerlei Probleme.

Da dürfte es als normaler Tourist mit der einen oder anderen Hotelbuchung erst recht kein Problem geben.  ;)

Viel Spass

0

Stecki

« Antwort #13 am: 08. Juli 2014, 08:20 »
Auch was die Overstays angeht ist bald Schluss mit 500 Baht pro Tag: http://der-farang.com/de/pages/strenges-vorgehen-gegen-overstay
0

Walter

« Antwort #14 am: 25. August 2014, 16:58 »
Also bei mir geht es am 17.09. nach Bangkok und von da aus weiter nach Myanmar, Laos, Kambodscha und Vietnam. Aktuell sieht es bei mir so aus, das ich nur einen Hinflug ohne Weiterreisenachweis habe. Der Grund dafür ist, dass ich über Land nach Myanmar will. Das Visum dafür besorge ich mir vorab in Bangkok.
Meines Wissens nach gibt es aktuell keine Möglichkeit über Land von Myanmar nach Laos zu kommen. Daher muss ich wieder nach Thailand einreisen um weiter nach Laos zu kommen. Durch die neuen Regelungen bin ich nun etwas verunsichert und habe noch ein paar Fragen.

1) Bekomme ich nun eine Aufenthaltsgenehmigung für 30 Tage oder nicht (deutscher Pass), oder muss ich mir nun doch vorab ein Visum für Thailand besorgen? Das Visa-on-Arrival ist ja, soweit ich sehe nicht möglich, da ich die Ausreise nicht nachweisen kann.

2) Wie kommen ich an einen Weiterreisenachweis wenn ich über Land nach Myanmar ausreise. Ich habe bis dato noch nichts gesehen was ich von Deutschland aus online buchen kann (Tour, Bus, Zug, etc.).

3)  Laut den neuen Bestimmungen soll es ja nicht mehr möglich sein mehrfach sowohl über Land als auch mit dem Flugzeug einzureisen. Um nach Laos zu kommen, müsste ich das aber. Eine weitere Option wäre noch von Myanmar nach Laos zu fliegen.

Schon einmal vorab Danke für eure Unterstützung.
0

Tags: