Thema: Wieviel Urlaubstage bekommt ihr?  (Gelesen 2160 mal)

White Fox

« am: 08. Mai 2014, 18:25 »
Wieviel Urlaubstage bekommt ihr eigentlich pro Jahr? In meinem derzeitigen Job (in der Schweiz) sind es 22. In meinem letzten Job (Australien) waren es sogar nur 20.
0

santiago

« Antwort #1 am: 08. Mai 2014, 18:28 »
In Österreich sinds gesetzlich 25 Tage. Wenn man Samstags arbeitet 30.
0

sandburg

« Antwort #2 am: 08. Mai 2014, 18:29 »
Aktuell 26. Im vorherigen Job 30 :-) (beide in Deutschland)
0

Stecki

« Antwort #3 am: 08. Mai 2014, 18:31 »
In der Schweiz sind es gesetzlich 20 Tage (wir dummen Schweizer haben ja per Abstimmung nein zu 30 Tagen gesagt). Mein Arbeitgeber gewährt mir 25 Tage. Feiertage kommen natürlich noch hinzu.
0

White Fox

« Antwort #4 am: 08. Mai 2014, 18:33 »
In der Schweiz sind es gesetzlich 20 Tage (wir dummen Schweizer haben ja per Abstimmung nein zu 30 Tagen gesagt). Mein Arbeitgeber gewährt mir 25 Tage. Feiertage kommen natürlich noch hinzu.

WAS?! Wie kann man bloss gegen sowas dagegen stimmen? Ist mir ein Rätzel ...
1

Stecki

« Antwort #5 am: 08. Mai 2014, 18:46 »
In der Schweiz sind es gesetzlich 20 Tage (wir dummen Schweizer haben ja per Abstimmung nein zu 30 Tagen gesagt). Mein Arbeitgeber gewährt mir 25 Tage. Feiertage kommen natürlich noch hinzu.

WAS?! Wie kann man bloss gegen sowas dagegen stimmen? Ist mir ein Rätzel ...

Leider hört die Mehrheit der Schweizer bei Abstimmungen auf die Wirtschaft und wenn diese einen auf Panik macht wird dementsprechend abgestimmt: http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Nein-zu-mehr-Ferien-Arbeitgeber-sind-zufrieden/story/28646013 Aber lassen wir das, Politik hat hier nichts zu suchen.
0

santiago

« Antwort #6 am: 08. Mai 2014, 18:50 »
WAS?! Wie kann man bloss gegen sowas dagegen stimmen? Ist mir ein Rätzel ...

Ein was?  ;D :P
0

White Fox

« Antwort #7 am: 08. Mai 2014, 18:56 »
WAS?! Wie kann man bloss gegen sowas dagegen stimmen? Ist mir ein Rätzel ...

Ein was?  ;D :P

Vergib mir, meine Verwendung der deutschen Sprache beschränkt sich seit Jahren auf der wöchentliche Telefonat mit meinen Eltern ... und dieses Forum  ;D
2

Leelawadee

« Antwort #8 am: 08. Mai 2014, 19:59 »
Ich hab 30 Tage. Hab bis zum 30. Geburtstag 26 Tage gehabt, dann hat neulich das Bundesverfassungsgericht beschlossen, dass eine Altersstaffelung der Urlaubstage nicht rechtens ist, und jetzt müssten eigentlich alle (in D) 30 haben bei einer 5-Tage-Woche. Bei Ärzten erst, wenn sie 6 Jahre gearbeitet haben, davor 29.
Für 24h-Bereitschaftsdienste bekomme ich Freizeitausgleich, momentan pro Dienst unter der Woche 3 Stunden. Die sammle ich im Moment, und wenn ich kündige, habe ich so jetzt schon 3 Wochen zusätzlich frei. Meinen Urlaub darf ich damit sonst nicht verlängern, nur einzelne Tage freinehmen.
In Hessen haben wir allerdings einige Feiertage weniger (Dreikönige, Maria Himmelfahrt, Allerheiligen, Reformationstag, Buß- und Bettag, Maria Empfängnis etc.). Ich hab mein PJ in CH gemacht und war begeistert von den vielen Feiertagen  ;D
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #9 am: 08. Mai 2014, 22:17 »
bei mir ist das anders gestaltet. aufgrund meiner reiselust habe ich auf einige arbeitsrechte verzichtet. dh ich muss innerhalb meines arbeitsjahres auf meine jahresstunden abzüglich urlaubsanspruch kommen. egal wie ich das gestalte. ich kenne keine feiertage oder wochenenden und arbeite auch nachts. zwischendurch ist es halt schon intensiv, aber für mich passt das super.

realistisch ergibt das bei mir ca so etwas:
im sommer: 55 tage
unterm jahr: 1 x 14 Tage
2 x 5 Tage
79 tage geblockt

während meines "arbeitsjahres" im schnitt 5 tage pro monat = ca. 50 Tage

130 Tage frei pro Jahr

regulär sollte man in Ö pro Jahr
104 wochenendtage
12 feiertage (nicht am wochenende 2014)
25  urlaubstage frei haben. ergibt
141 arbeitsfreie tage


wäre für euch so eine aufteilung vorstellbar?
ein geregeltes leben sieht halt anders aus ;)
0

Radlerin

« Antwort #10 am: 08. Mai 2014, 22:21 »
30 Tage (in Deutschland).

Dazu kommen noch ein paar freie Tage, die ich als Ausgleich für Überstunden nehmen kann  8)
0

pawl

« Antwort #11 am: 08. Mai 2014, 22:23 »
Habe im Personalgesrpäch zu meiner anstehen Reise kündigen wollen, aber mir wurden alle Wünsche erfüllt. Also jetzt Upgrade von 24 Tage auf 30.  ;D

In D sind 20 Tage für eine 5 Tage Woche pflicht, soweit ich weiß.

Gruß
0

laax

« Antwort #12 am: 08. Mai 2014, 23:28 »
In Kanada habe ich 10 (!) Urlaubstage pro Jahr bekommen.

Und ja, 40 Stunden Woche, fester Arbeitsvertrag etc...

In Deutschland vorher 26 Urlaubstage - bei der gleichen Firma.
0

weltentdecker

« Antwort #13 am: 09. Mai 2014, 09:29 »
Ich hab auch 30 Tage (in Deutschland). Dazu kommen pro Jahr noch etwa 2-3 Gleittage.
Mehr als 3 Wochen am Stück sind aber nicht drin, außer vielleicht mal in Ausnahmefällen.
0

waveland

« Antwort #14 am: 09. Mai 2014, 09:33 »
wäre für euch so eine aufteilung vorstellbar?
ein geregeltes leben sieht halt anders aus ;)

Klar, ist doch super. Ich finde das ist doch genau ein geregeltes Leben, halt nach deinen persönlichen Regeln, was ich für mich durchaus ähnlich gestalten würde.

(Ich habe 30 Tage.)
0

Tags: