Thema: 6-8 Monate SOA und NZ  (Gelesen 1230 mal)

Yellowbird

« am: 30. Juni 2013, 12:49 »
Hallo zusammen,

ich bin derzeit in der Grobplanung meiner ersten großen Backpacker-Reise. Ich beende Ende September mein Studium und möchte dann erst mal etwas von der Welt und den Leuten, die sie bevölkern, sehen. Arbeiten kann ich anschließend ja noch genug :)

Ich möchte mir etwa 6 Monate hierfür Zeit nehmen, kann mir aber auch gut vorstellen, das Ganze auf 8 Monate auszudehnen, wenn ich das Budget zusammen bekomme.
Nachdem ich zunächst über eine komplette Weltreise mit einem RTW-Ticket nachgedacht hatte, tendiere ich nun eher dazu, mich auf SOA und NZ zu konzentrieren, da diese beiden Regionen mich am meisten reizen und ich Nord- und Südamerika meiner Einschätzung nach besser einmal in einer separaten Reise besuche um nicht zu sehr zu "rushen". Vielmehr möchte ich die Chance haben mich in Gebieten, die mir besonders zusagen, auch einmal etwas leben zu können, anstatt nur hindurch zu reisen.

Meine Grobplanung sieht derzeit wie folgt aus (Flugpreise recherchiert auf Skyscanner):
  • Ende Oktober: Frankfurt - Bangkok (ca. 400€)  -->  3 Monate Mekong-Tour (Nordthailand, Laos, Vietnam, Kambodscha)
  • Ende Januar: Bangkok - Singapur (ca. 60€)  -->  2 Wochen Verwandtschaft besuchen, Kuala Lumpur
  • Anfang Februar Singapur: - Bali (ca. 60€)  -->  3-4 Wochen Bali erkunden
  • Anfang März: Bali - Neuseeland (ca. 350€)  -->  2 Monate vom Süden in den Norden reisen, eventuell mit einem Camper oder per Bus?
  • Anfang Mai: Auckland - Frankfurt (ca. 800€)

Nun meine konkreten Fragen, die mir derzeit durch den Kopf gehen und bei denen ihr einem Reise-Rookie vielleicht mit eurer Erfahrung weiter helfen könnt  :)
  • Was haltet ihr von der zeitlichen Planung?
  • Ich bin am überlegen das Ganze zeitlich noch auszudehnen und noch mehr von SOA hineinzupacken (Südthailand, Malysia, Phillippinen, ...?). Habt ihr da besondere Empfehlungen und macht das eurer Meinung nach Sinn oder verbringe ich dann zuviel Zeit im Flieger und Bus?
  • Welche Flüge würdet ihr vorab buchen und welche besser von unterwegs?
  • Sind auf der 3-monatigen Mekong-Tour Flüge notwendig oder ist das per Bus und Zug machbar?

Ich freue mich sehr auf eure Meinungen und hoffe auf einen fruchtenden Gedankenaustausch  :)
Viele Grüße
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 30. Juni 2013, 13:36 »
Zur Route
Weshalb fliegst du BKK -> Singapur und nicht BKK -> KL. Und von KL mit dem Bus nach Singapur?
Vielleicht sogar Saigon -> KL, dann musst du nicht nochmal nach BKK?

Zur Mekongtour:
Der Mekong fließt zwar auch an der Grenze Thailand/Laos ansonsten hat Nordthailand nicht viel an Mekong zu bieten :) Wenn dich speziell die Mekongregion interessiert wäre Südlaos (4000 Inseln), Kambodscha und das Delta in Vietnam ein besseres Ziel. Ansonsten kannst du aber auch in 3 Monaten Nordthailand, Laos und Vietnam besuchen. Im Norden kann es dort im Winter auch richtig kalt werden. Speziell in Vientam in den Bergen auch schneien.

Für die Insel Bali hast du im Verhältnis zu NZ viel Zeit eingeplant. Was nicht schlimm ist, da man nach den ersten 3-4 Monaten eine Pause vom Reisen gebrauchen kann. Mal 1-2 Wochen einfach en einem Ort bleiben ist sehr erholsam.

Philippinen sind von KL/Singapur und Bali bestimmt auch gut erreichbar. Wenn du in KL bist kannst du auf dem Weg nach Singapur Stop in Melaka machen und Penang oder Cameron Highlands sind von KL auch nicht sooo weit entfernt. Dazu können dir eine Verwandten sicher praktische Tipps geben.

Zu den Flügen möchte ich mich nicht festlegen. Jeder hat da andere Vorstellungen. Geld sparen oder flexibel bleiben? Angebote von Billigflügen gibt es genug. Bei Langstreckenflügen wäre eine langfristige Planung vielleicht nicht schlecht.
(EDIT) Hast du auch bei den Billigfliegern wie Airasia und co recherchiert? http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4292.0

Grundsätzlich sollte man im Hinterkopf behalten, das um Weihnachten/Jahreswechsel Peak-Saison ist und die Preise gewaltig ansteigen können, vor allem da z.B. in Malaysia Schulferien sind. Ach ja. dazu noch das "tet fest" im Januar. Da wird es eng mit freien Plätzen.

Die Busverbindungen sind gut ausgebaut. Manchmal muss man einen Sleeper 1-2 Tage im Voraus buchen. Dazu gibt es wie du auch schreibst in Thailand und Vietnam Zugverbindungen. Billigflieger sparen Zeit und Nerven, es geht aber auch ohne.
0

Diggidi

« Antwort #2 am: 30. Juni 2013, 16:12 »
ich finde die route hört sich toll an!

Bali kannst du die Zeit locker verbringen, wir waren zwei wochen dort u hätten gerne mehr zeit gehabt. Neuseeland reicht, kann man aber auch ausdehnen. wir waren dort 32 tage unterwegs aber hätten gerne am ein oder anderen ort mehr zeit gehabt. vor allem wenn du aiuch aktivitäten einplanst wo man auf die natur rücksicht nehmen musst ist ein zeitpuffer immer gut (wir wollten z.b auf den gletscher, ging aber wegen nebel nicht u wir hatten keine zeit um auf klärung zu warten).

wir hatten alle flüge vorab gebucht, da wir bei nur 4 Monaten zeitlich eh nicht flexibel waren u die preise gut waren. wir haben einmal unterwegs geschaut was ein flug von puket nach ko samui kostet der lag bei 60€ also völlig ok. ich würde aber auf jeden fall den hin u rückflug von/nach dland vorab buchen.

lg diggidi
0

Yellowbird

« Antwort #3 am: 30. Juni 2013, 16:44 »
Wow, erstmal vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen!

@Vombatus:
Zuerst nach KL zu fliegen und von dort einiges auf dem Weg nach Singapur mitzunehmen wäre in der Tat noch eine Überlegung wert, besten Dank!
Mit "Mekong-Tour" meinte ich schon die Mekong-Region und nicht nur den Fluss. Hier werde ich mich dann wohl spontan zu einer Routenführung entscheiden und mal schauen wo es mich hin verschlägt.
Das Entspannen vom Reisen war genau meine Idee für Bali  :D
Ich habe mir bisher nicht die Mühe gemacht, bei den Billig-Airlines direkt zu schauen. Da bei Skyscanner z.B. auch AirAsia und Tiger Airways gefunden wurden, dachte ich das passt erst mal.
Meintest du mit dem Preisanstieg um den Jahreswechsel die Flugpreise in SOA?

@Diggidi:
Wie sah denn eure Tour durch Neuseeland genau aus? Hattet ihr euch ein Auto gemietet? /gekauft?
Ich hatte mir auch gedacht, die drei Langstreckenflüge (D-SOA, SOA-NZ und NZ-D) vorab zu buchen und die kleineren Flüge vor Ort zu organisieren. Ich hoffe nur, dass ich dann nicht am Ende z.B. auf Bali zu wenig Zeit habe, weil die Flugoptionen eng werden ...
0

Luna

« Antwort #4 am: 01. Juli 2013, 11:33 »
Hai!
Ich würde mir den Flug BKK-SIN oder BKK - KL komplett sparen und über Land reisen. Wenn du zeitlich noch ausdehnen könntest, lohnt sich das auf jeden Fall und ist viel entspannter!Versuch auf 8 Monate zu kommen!

Die Mekhong Region ist toll! Wir sind 2007/2008 von BKK nach Nordthailand, rüber nach Laos (zwei Tage Bootstour auf dem Mekhong nach Luang Prabang) weiter nach Vietnam, über Kambodscha und wieder nach Bangkok. Wir sind damals nach Singapur geflogen, weil wir von Bangkok wieder abgeflogen sind und die Strecke nicht zweimal machen wollten und haben uns dann von Singapur, über Malaysia, durch Südthailand zurück nach Bangkok treiben lassen. Insgesamt waren wir 5 Monate unterwegs und ich würde das jederzeit wieder so machen!

4 Wochen nur für Bali fände ich zu lang. Wenn du aber noch ein paar andere Inseln sehen möchtest ist das super! Ich empfehle die Gili Inseln und Lombok mit einzuplanen!Das hat bei mir 2009/2010 gut gepasst.

Und zwei Monate Neuseeland sind auch super. Meiner Erfahrung nach ist ein Monat pro Insel minimum, sonst bist du ganz schön am Kilometer abreissen.

Auf jeden Fall ne tolle Reise!
Viel Spaß beim weiteren Vorbereiten!
Grüße,
Luna

Vada

« Antwort #5 am: 01. Juli 2013, 12:58 »
Ein Forumsmitglied aus Altona :-) ...

dein Link "my musical diary" geht leider nicht  :-[
0

Speedy

« Antwort #6 am: 01. Juli 2013, 13:10 »
Hallo Yellowbird!

Genau das, was du vor hast, habe ich (leider) gerade hinter mir. Wenn es dich interessiert, schau mal in meinen Blog (siehe Signatur). Meine Route sowie zeitliche Planung war/ist fast identisch zu deiner.

  • 1.) Was haltet ihr von der zeitlichen Planung?
  • 2.) Ich bin am überlegen das Ganze zeitlich noch auszudehnen und noch mehr von SOA hineinzupacken (Südthailand, Malysia, Phillippinen, ...?). Habt ihr da besondere Empfehlungen und macht das eurer Meinung nach Sinn oder verbringe ich dann zuviel Zeit im Flieger und Bus?
  • 3.) Welche Flüge würdet ihr vorab buchen und welche besser von unterwegs?
  • 4.) Sind auf der 3-monatigen Mekong-Tour Flüge notwendig oder ist das per Bus und Zug machbar?

1.) Sieht super aus, da du fast immer gutes Wetter haben wirst. Ob du dann an der ein oder anderen Stelle doch länger/kürzer bleibst, kannst du ja spontan entscheiden, wenn du die Flüge noch nicht alle vorher buchst.

2.) Die Frage musst du dir selbst beantworten, abhängig davon, ob du eben noch andere Reiseziele hast, oder nicht. Mein Tipp: Horche auf den ersten Wochen deiner Reise mal in dich rein, ob dir dein Reisetempo so zusagt. Dann kannst du immer noch entscheiden, ob du mehr reinpacken willst oder nicht. Zu viel Zeit im Flieger verbringst du nicht, denn fliegen geht schnell. Wenn dann eher im Bus...

3.) Bei weiten Flügen ist es immer gut schon länger mal die Augen nach den Preisen offen zu halten und dann bei einem guten Angebot schon eher im Voraus zu buchen. Wenn du einen Langstreckenflug dagegen spontan buchen willst, wirst du einiges mehr bezahlen. Daher würde ich FRA-BKK sowie die Flüge nach bzw. von NZL nicht spontan buchen, sondern mit etwas Vorlauf. Als Vergleich: Ich hatte mit FRA-BKK damals Glück relativ spontan (3 Wochen vorher) noch einen one-way-Flug für 400 Euro zu bekommen. Für SIN-AKL-SIN habe ich etwa 620 Euro bezahlt, obwohl ich den damals wirklich spontan (erst 1 Woche vorher) gebuch habe. Aber wenn ich den länger im Voraus geplant hätte, wäre es sicher noch günstiger gegangen... aber ich hätte eben auch keine Flexibilität gehabt.
Achte noch darauf, dass Flugbuchungen aufgrund der Einreisebestimmungen teilweise zwingend notwendig sind. Für Indonesien und Neuseeland wirst du nicht drum herum kommen schon vor der Einreise dein Weiterreiseticket gebucht zu haben.

4.) Ist alles ohne Flug machbar. Spart Geld, kostet dafür mehr Zeit. Die Zug-Option hast du nur auf den Strecken BKK-Chiang Mai und Hanoi-Saigon. In Kambodscha und Laos gibt es keine Züge. Mit Bussen kommst du aber immer und überall spontan und für wenig Geld voran.

Viel Spaß bei der weiteren Planung!
0

Yellowbird

« Antwort #7 am: 01. Juli 2013, 17:17 »
@ Luna:
Vielen Dank für deine Meinung und deine Tipps!
Ich denke wenn ich das ganze auf 8 Monate ausdehne und BKK-SIN über Land zurücklege, müsste ich schauen, dass ich Indonesien und die Phillippinen vielleicht besser am Ende dran hänge, da es sonst auf Neuseeland wettermäßig nicht mehr so gut passt, wenn ich das noch weiter nach hinten schiebe, oder was meinst du?

@Speedy:
Deinen Blog schaue ich mir sehr gerne mal genauer an, ich bin sicher da finde ich einige Inspirationen für meine Reise!
Besten Dank auch für deine hilfreichen Antworten!
0

LeniLustig

« Antwort #8 am: 01. Juli 2013, 18:04 »
Hey,

also wir machen auch grad eine ähnliche Route. Sind gerade in Vietnam und seit bisschen mehr als einem Monat unterwegs.

Ich würd mir mit den Flügen nochmal überlegen ob du nicht Geld sparen willst und dafür ein bisschen Flexibilität aufgeben willst. Wir haben ein RTW-Ticket bei STA-Travel gebucht. Es wird von Emirates angeboten und hat uns nur 1349 Euro gekostet.

Wie fliegen bzw. sind geflogen Wien-Bangkok (Mai) Bangkok-Sydney (Ende September) Sydney-Auckland (Ende Oktober) Christchurch-Wien (Ende Dezember). Also du siehst,zwischen den Flügen ist sehr viel Zeit, so dass wir vor allem in Asien spontan sein können.
Den Flug nach Bali und zurück nach Bangkok werden wir mit Air Asia buchen. Wir hätten bei dieser Route auch Sydney weglassen können und von Bangkok nach Kuala Lumpur fliegen können.

Also du weißt dann halt fix die großen Strecken und damit auch die teuersten Flüge und musst nicht von unterwegs nach Schnäppchen Ausschau halten. Wobei du halt nicht ganz flexibel bist, aber ich glaub viel billiger wirst du nicht davon kommen.


Wir haben vor allem in Laos mehr Zeit zum "Vorwärtskommen" gebraucht als gedacht, hängt aber davon ab wohin du fahren willst, denn die Straßen sind nicht wirklich gut beinand. Wir haben zB für 200km 12 Stunden gebraucht =) Wird genauer auf unserem Blog beschrieben ..

Ich finde die Route super (vor allem weil wir eine ähnliche machen =)) und bin auch ein bisschen wegen deiner Reisezeit neidisch - denn vor allem in Laos hat es sehr oft geregnet.

EDIT: Ich sehe gerade Bali wärst du glaub ich zu einer sehr ungünstigen Zeit - also wettertechnisch - vielleicht findest du eine Insel die wettermäßig besser passen würde zum entspannen?

Glg und viel Spaß beim Planen Leni

EDIT: Aber wenn du Indonesien wirklich am Schluss dranhängst bist du genau zur Hochsaison also bei wahrscheinlich schönerem Wetter dort =) Wobei so genau weiß man das ja nie.
0

Yellowbird

« Antwort #9 am: 07. Juli 2013, 17:05 »
@LeniLustig: vielen Dank für deine Tipps und viel Spaß auf eurer Reise!

Ich habe meine Routenplanung inzwischen etwas überdacht. Der Plan sieht nun wie folgt aus:
  • Letzte Oktober-Woche: FRA --> BKK
            Nov/Dez/Jan: Thailands Norden, Laos, Vietnam, Kambodscha
            Feb: Thailands Süden, Malaysia, Singapur
  • Anfang März: SIN --> AKL
            Mär/Apr: Neuseelands Nord- und Südinsel
  • Anfang Mai: AKL --> SIN
            Mai/Juni: Indonesien (Bali, Java, ...), Malaysia/Brunei (ev. noch die Philippinen)
  • Ende Juni: SIN --> FRA

Für die vier Langstreckenflüge habe ich schon ein paar ganz gute Angebote gefunden, die werden demnächst gebucht.
Alle anderen Flüge werden dann vor Ort kurzfristig gebucht, um gewisse Freiräume zu erhalten.
Macht denke ich Sinn, oder?
0

Tags: