Thema: Myanmar: Wieviel US$ und woher in bar für einen Monat!?  (Gelesen 1972 mal)

graphys

Hi all,
wir überlegen und googlen nun schon seit Tagen wie wir am Besten genügend neue US$ Scheine nach Myanmar bekommen.
Die Besonderheit an Myanmar ist, dass die Dollar Scheine unbedingt neu und unbeschadet sein müssen.

Wir wollen maximal 4 Wochen bleiben und haben 1.000 $ für diesen Zeitraum veranschlagt. Ist die Hausnummer realistisch?

Bevor wir in Myanmar einreisen sind wir 4 Wochen in Thailand unterwegs.

Option 1:
Wir tauschen 600 US$ in Deutschland um und tauschen weitere 400 US$ in Bangkok um.
Vorteil: Man muss nicht direkt 1.000 US$ durch Thailand tragen.
Nachteil: Eine Bank in Bankkok zu finden, die neue US$ Scheine ausgibt ist verhältnismäßig schwierig zu finden.

Option 2:
Wir tauschen in Deutschland 1.000 US$ um und nehmen diese 4 Wochen durch Thailand mit um sie dann in Myanmar verwenden zu können.

Habt ihr Erfahrungen oder Tipps?
Wir sind für jeden Hinweis dankbar.

Greetz
graphys

0

karoshi

« Antwort #1 am: 27. Dezember 2012, 17:18 »
Hier im Forum gibt es schon jede Menge Threads dazu, die Forumsuche (Anleitung zur Benutzung) liefert z.B. diesen:

http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=7308.0

1000$ für 4 Wochen und zwei Personen finde ich knapp. Kenne die aktuellen Preise im Land nicht, aber vor einem Jahr haben wir schon so um die 1500$ gebraucht. Da war zwar auch der eine oder andere Inlandsflug dabei (Luxus, der Bus tut's auch), aber dafür werden die Hotelpreise wegen der Nachfrage weiter angezogen haben.

LG, Karoshi
1

Jens

« Antwort #2 am: 28. Dezember 2012, 18:21 »
Habe dieses Jahr in 2 Wochen 436,59 Euro benötigt! Bin aber mit jemanden zusammen gereist und haben uns die Unterkünfte geteilt. Haben nie einen Inlineflug gehabt und bin nur mit dem Bus gefahren. Würde dies als Lowbudget definieren, also kein Luxus, aber alle Sehenswürdigkeiten auf unserem Reiseweg angesehen. In den 437 Euro ist übrigens auch der Flug von Bangkok nach Yagon und zurück drin!! Hier findest du die Aufgliederung nach Kostenarten.
Viel Spaß!!!
0

laax

« Antwort #3 am: 28. Dezember 2012, 18:35 »
Habe dieses Jahr in 2 Wochen 436,59 Euro benötigt! Bin aber mit jemanden zusammen gereist und haben uns die Unterkünfte geteilt. Haben nie einen Inlineflug gehabt und bin nur mit dem Bus gefahren. Würde dies als Lowbudget definieren, also kein Luxus, aber alle Sehenswürdigkeiten auf unserem Reiseweg angesehen. In den 437 Euro ist übrigens auch der Flug von Bangkok nach Yagon und zurück drin!! Hier findest du die Aufgliederung nach Kostenarten.
Viel Spaß!!!

Ich sollte öfter mit dir reisen, dann weiß ich wenigstens wo mein Geld geblieben ist.
0

Jens

« Antwort #4 am: 28. Dezember 2012, 20:17 »
Ich sollte öfter mit dir reisen, dann weiß ich wenigstens wo mein Geld geblieben ist.
Sehen uns am 18.1. ;D
0

Hias

« Antwort #5 am: 29. Dezember 2012, 12:23 »
Ich glaube ich muss dich entäuschen, das wird nie reichen!
Wir sind gerade zu zweit in Myanmar unterwegs und die Preise sind echt wahnsinn. Haben zu zweit bereits 1400 Dollar in 2,5 Wochen verbraten. Und das nahezu low budget.....gut, im Moment ist auch Hochsaison!
Und...du kannst beruhigt das ganze Geld in bar mitnehmen. Hab ich auch gemacht. Es sollten auch immer neue Scheine sein. Die Hotels und Banken notieren sich sogar die Nummer auf dem Geldschein um Fälschungen zu vermeiden!
0

Tags: myanmar