Thema: Dollar fuer Burma in Bangkok bekommen?  (Gelesen 2330 mal)

atw12

« am: 23. Oktober 2012, 04:05 »
Hallo, wo kann ich am besten die gefragten Dollar fuer Burma in Bangkok beschaffen, was ist der beste Weg und wie lange dauert es?

Danke...
0

vera

« Antwort #1 am: 23. Oktober 2012, 07:21 »
Hallo atw12!

Wir haben es folgendermaßen gemacht:

Nachdem die ganzen Wechselstuben auf der Khao San nur mit dem Kopf geschüttelt haben, hat die Mini-Filiale der Bangkok Bank die Zentrale angerufen und uns einen Termin für den nächsten Morgen gegeben.
Die ist auch in Banglamphu, einfach auf den Stadtplan schauen und vielleicht direkt dort hingehen. Mit den Scheinen von dort hatten wir keinerlei Probleme in Myanmar. Lass Dir auf jeden Fall auch größere Scheine (50, 100 Dollar) geben, damit gab es zumindest Anfang des Jahres bessere Umrechnungskurse.
Bangkok Bank: 109 Samsen Rd, Sampraya, Tel.: 02281-3536

Viel Glück!
Vera
0

mast

« Antwort #2 am: 23. Oktober 2012, 10:44 »
hallo atw12 -

am flughafen in bkk bekommst du die dollar noten mit der richtigen seriennummer etc an fast jedem schalter. die kennen die nachfrage inzwischen. fuer mich hat das vor ein paar wochen wunderbar in burma geklappt. alle dollar noten wurden akzeptiert.

gute reise. markus
0

karoshi

« Antwort #3 am: 23. Oktober 2012, 12:09 »
Alternativ kannst Du inzwischen auch Euro mitnehmen. Die werden in jeder Bank und Wechselstube angenommen und unterliegen nicht den seltsamen Regeln für US$, sprich: die Noten brauchen nicht frisch aus der Presse zu sein. (Beschädigte würde ich aber nicht mitnehmen.)

LG, Karoshi
0

atw12

« Antwort #4 am: 26. Oktober 2012, 04:36 »
Super, danke. Gehe zur Bangkok Bank. Aber muss ich vorher am ATM 2000, 3000 EUR in Baht abheben und damit in die Bank gehen oder kann ich denen meine Visakarte geben und es geht unkomplizierter?
lg
0

Jens

« Antwort #5 am: 28. Oktober 2012, 03:31 »
Du kannst zu jeder größeren Bank gehen. Die meisten haben eine eigene Abteilung dafür, frag einfach an der Information und sage, dass du Dollar-Noten für myanmar brauchst und dann bekommst du druckfrische!! Es war super einfach und hat auch keine Zeit gekostet!! Viel Spaß in myanmar!!! War ein Traum  ;)
0

sandburg

« Antwort #6 am: 17. Januar 2013, 06:32 »
Super, danke. Gehe zur Bangkok Bank. Aber muss ich vorher am ATM 2000, 3000 EUR in Baht abheben und damit in die Bank gehen oder kann ich denen meine Visakarte geben und es geht unkomplizierter?
lg
Das wuerde mich auch interessieren wie das laeuft, zumal ich bei der Comdirect ein Tageslimit fuer Bargeldabhebungen von 600Euro habe :-(
Bin gerade in der USA und habe mir gedacht ich besorge mir hier ein paar druckfrische Noten, weil ich ja quasi an der Quelle bin. Absolutes Chaos. Hier hat jede Bank nur alte Scheine :-( Also wenn das in Bangkok wirklich so einfach ist - super :-)
0

Reisekerl

« Antwort #7 am: 17. Januar 2013, 17:08 »
Im MBK oben gibt es eine ganze Abteilung mit Banken und Wechselstuben. Ich hab da faire Preise und frische Noten bekommen.
0

sandburg

« Antwort #8 am: 18. Januar 2013, 02:04 »
Danke fuer die Info!
Aber wie sieht das konkret aus? D.h. ich muss Bargeld (Baht) am ATM abheben und damit dann zur Bank/Wechselstube? Da kommt naemlich dann wieder dieses bloede Tageslimit ins Spiel. Oder gibt es da irgendeine Alternative zu (um das Tageslimit zu umgehen)?
0

Monkeyboy

« Antwort #9 am: 18. Januar 2013, 10:15 »
Richtig, erst Geld (Baht) am ATM abheben und dann gegen $$$ umtauschen. Müsste in jeder größeren Filiale gehen, wir waren im November in der Zentrale der Bangkok Bank in Silom.
Wenn es ein Tageslimit gibt, dann heb doch einfach an zwei Tagen ab und geh dann zur Bank umtauschen  ???

Tags: