Thema: Philippinen Visum  (Gelesen 3122 mal)

rebecca7180

« am: 13. November 2012, 14:33 »
Hallo zusammen,

im Rahmen einer 5-monatigen Reise bin ich im Mai 2013 für 22 Tage auf den Philippinen, ergo brauch ich ein Visum welches mir den Aufenthalt für länger als 21 Tage erlaubt.
Den Antrag inkl. alle relevanter Unterlagen habe ich letzte Woche zur Philippinschen Botschaft nach Berlin geschickt.
Jetzt habe ich meine Unterlagen zurückgeschickt bekommen, weil ich das Visum nicht so früh beantragen kann, denn es hätte im Mai 2013 schon keine Gültigkeit mehr. Tja, prima....aber ich verlasse Deutschland Ende Dezember für 5 Monate und kann schlecht von unterwegs ein Visum beantragen....

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Vorschläge was ich noch versuchen könnte? Ich habe auch versucht dort in Berlin anzurfen...geht keiner ran.
Ne Mail mit meiner Situation habe ich denen auch noch geschickt....

Mir ist klar, das ich auch vor Ort auf den Philippinen das Visum beantragen kann, aber es muss doch auch vorher noch andere Möglichkeiten geben. Ich erledige solche Sachen gerne vorher.
Würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilt oder mir irgendwie helfen könntet.

Lieben Gruß
Rebecca
0

rebecca7180

« Antwort #1 am: 14. November 2012, 21:45 »
Schade, bisher keine Antworten auf meine Frage...schwieriges Thema.
Hat vielleicht jemand von euch schon mal ein Visum für die Philippinen von unterwegs in Südamerika (Peru oder Chile) beantragt?

lg rebecca
0

Vombatus

« Antwort #2 am: 14. November 2012, 23:03 »
Hast du schon versucht der philippinischen Botschaft in Santiago de Chile eine Mail zu schreiben, ob es geht, wie und wie viel es kostet? Evtl. kannst du dich auch an das Konsulat in Valparaiso wenden.

Wenn die Kosten, der Aufwand zu hoch sind sich unterwegs ein Visa zu beschaffen kannst du immer noch Vorort verlängern. Wegen einen Tag natürlich für den Arsch und teuer. Um die 3500 Pesos, über 60 Euro.

Hast du in Erfahrung bringen können, was passiert wenn man einen Tag überzieht?
Habe mal etwas gegooglet  "how much is the overstay fee in the philippines" Ohne Gewähr. Es scheint als ob man 500 Pesos zahlt PLUS die Gebühr, die man sowieso zahlt wenn man sein Visa verlängert hätte. Also keine gute Idee.

http://www.lonelyplanet.com/thorntree/thread.jspa?threadID=2196209
http://answers.yahoo.com/question/index?qid=20110821111535AArezxy
http://popularmanila.blogspot.de/2010/03/how-much-is-overstaying-fee-for.html
http://www.lonelyplanet.com/thorntree/thread.jspa?threadID=2048461

Kannst du den Abflug um einen Tag nach vorne verlegen?
0

Einmalrundum

« Antwort #3 am: 15. November 2012, 08:25 »
Wo bist du denn vorher?? Wir haben uns das Visum in Laos ( der Haubtstadt) Besorgt. Das ging total unproblematisch. Wir haben den Pass für eine Nacht da gelassen und Ihn dann am nächsten Tag mit Visa wieder abgeholt. Ich bin allerdings ein wenig überrascht das du jetzt noch kein Visum für nächsten Mai beantragen kannst, ich glaub die Dame auf deiner Botschaft erzählt quatsch, ich würde da mal anrufen, und freundlich etwas jammern und du würdest so gerne und überhaubt.
0

rebecca7180

« Antwort #4 am: 16. November 2012, 22:59 »
Hallo zusammen,

danke für eure Rückmeldung. Wir haben in den letzten Tagen oft mit der Philippinschen Botschaft in Berlin gespróchen und leider immer neue konträre Aussagen zu unserem Anliegen erhalten. Letzte Aussage: Eine Einreise hätten wir nur auf gut Glück ohne Visum probieren können. Die Botschaft hat uns gesagt das wir ohne Visum nicht einreisen dürften, weil unser Ticket belegt, dass unser Rückflug halt außerhalb der 21 Tagen liegt. Eine Verlängerung wäre nur möglich, wenn unser Rückflug in den 21 stattgefunden hätte und wir spontan vor Ort unseren Aufenthalt verlängern wollen.
Jetzt ist auch noch mein Reisepass bei denen verschwunden :-(
Wir haben jetzt unseren Flug umgebucht und liegen jetzt in den 21 Tagen.
Soweit der Status :-)
Drückt mir die Daumen das mein Pass hier bis Dezember an Laden kommt....
Liebe Grüße Rebecca
0

travelaround

« Antwort #5 am: 17. November 2012, 06:32 »
muss man einen Rueck- bzw. Weiterflug nachweisen bei der Einreise auf die Philippinen?
lg
0

Vombatus

« Antwort #6 am: 17. November 2012, 08:47 »
Ja!
man kann ein Billigticket von Air Asia kaufen und verfallen lassen.
0

travelaround

« Antwort #7 am: 27. November 2012, 06:47 »
Hallo!
Danke fuer die Antwort. Wir haben das in Singapur am Flughafen dann auch rausgefunden - wir konnten nicht einchecken, ohne ausgedrucktem Ticket!! hab ich noch nie erlebt...
lg
0

karoshi

« Antwort #8 am: 27. November 2012, 07:56 »
Jetzt habe ich meine Unterlagen zurückgeschickt bekommen, weil ich das Visum nicht so früh beantragen kann, denn es hätte im Mai 2013 schon keine Gültigkeit mehr.

Weißt Du zufällig, in welchem Zeitraum man das Visum benutzen kann? Ist ja in jedem Land anders, und auf der Website der philippinischen Botschaft steht nichts dazu. Klingt fast so, als müsste man innerhalb von 3 Monaten nach Visumerteilung einreisen.

LG, Karoshi
0

rebecca7180

« Antwort #9 am: 27. November 2012, 20:54 »
Hi Karoshi,

ja genau so ist es. Das Visum ist 90 Tage ab Austellungsdatum gültig.

lg rebecca
0

Leander

« Antwort #10 am: 18. Juni 2013, 14:04 »
Hallo Zusammen,

ich stehe aktuell auch vor einem Problem mit meinem Visum für die Philippinen...
Ich habe einen Aufenthalt von 42 Tagen auf den Philippinen geplant und auch schon die Flugtickets dazu gebucht,
das Problem besteht jetzt darin, das das Visum ab dem Ausstellungsdatum wie oben schon erwähnt nur 90 Tage gültig ist...mein Weltreise startet Ende August.
Damit das mit dem Philippinen Visum klappt, kann das Visum frühesten Mitte August ausgestellt werden....
Der Dienstleister bei dem Ich das Visum jetzt beantragt habe meinte auch schon das die Geschichte ziemlich eng wird und je nach dem wie viel das Konsulat in dieser Zeit zu tun hat könnte es passieren das ich
meine Reisepass nicht rechtzeitig zurückbekomme.

Soll ich das Risiko eingehen ?

oder....

soll ich bis Ende August warten und dan persönlich bei einem Konsulat in meiner Nähe (Stuttgart) vorbeifahren und hoffen das die mir das Visum innerhalt von 2-3  Tagen ausstellen können ?
habt ihr Erfahrung wie lang das ca. dauern kann ?

oder....

soll ich das Visum Unterwergs bei einer Botschaft beantragen ?

oder....

soll ich hoffen das Ich am Flughafen irgendwie durchkomme um dan später das Visum vorort zu verlängern ?


Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen =)
0

Vombatus

« Antwort #11 am: 18. Juni 2013, 23:54 »
Ist eigentlich kein Problem. Wichtig, du brauchst ein Rück- oder Weiterreiseticket. Wenn du auf den Philippinen ankommst bekommst du ein 21-tägiges Touristenvisum, das kannst du dann gegen Gebühr verlängern. Alles kein Problem und man muss sich nicht unbedingt davor den Kopf zerbrechen. Da gibt es auch schon Berichte … u.a:

http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=7396.msg44911#msg44911
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=3833.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4178.msg22839#msg22839
0

Leander

« Antwort #12 am: 19. Juni 2013, 06:35 »
vielen dank für die Antwort =)
ich denke somit wäre es die beste Lösung das Visum einfach vorort verlängern zu lassen....
meine sorge ist nur das ich nicht einmal das 21Tage Visum vorort bekomme...weil durch simples rechnen erkennen die ja an meinem Ausreiseticket das ich viel viel länger als 21 Tage bleibe....oder sind die da nicht so pingelig ?

Mfg leander
0

karoshi

« Antwort #13 am: 19. Juni 2013, 09:01 »
Doch, sind sie. Für die Einreise ohne Visum brauchst Du ein Weiterflugticket innerhalb von 21 Tagen. Das wird beim Einchecken auch kontrolliert.

Ich würde es erst mal beim Konsulat in Stuttgart versuchen. Wenn die Dir sagen, dass das nicht mehr klappt, dann gibt es die Botschaften/Konsulate im Ausland. Und notfalls kaufst Du Dir halt ein Weiterflugticket und stornierst es, sobald Du im Land bist und Dein Visum verlängert hast.
0

Leander

« Antwort #14 am: 19. Juni 2013, 10:28 »
okay, vielen dank für die Antwort...
ich denke ich werde das dann mal genau so versuchen =)
0