Thema: Südamerika - Route/Budget  (Gelesen 10026 mal)

BB89

« am: 10. April 2012, 11:44 »
Hallo,

ich würde gerne einmal eure Meinung über meine geplante Reiseroute und -budget wissen.

Geplant ist der Flug nach Buenos Aires, danach in der ungefähren Richtung:
- Patagonien
- Chile
- Bolivien
- Peru
- Ecuador
(- Kolumbien)
- Brasilien (ausführlich; 2 Monate?)

Rechne momentan mit einem durchschnittlichen Budget von ca. 32-35€/Tag.
Ist das in etwa realistisch?

Ich rechne mit einer Reisezeit von grob 6-8 Monaten. Kann man in der Zeit die genannten Länder alle ausreichend bereisen ohne in Stress zu kommen und auch mal irgendwo für 1-2 Wochen zu bleiben? Möchte eigentlich während der Zeit nicht fliegen.

Schon mal danke für eure Antworten!

0

Vombatus

« Antwort #1 am: 10. April 2012, 20:15 »
Chile, Argentinien und Brasilien sind teuer, vor allem der Transport http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=5715.0
und Aktivitäten kosten richtig Geld, dafür ist es in den anderen Ländern viel preiswerter. In einigen Foren und Blogs stehen Erfahrungswerte, am besten etwas Zeit investieren und rumschauen. Jeder hat einen anderen Reisestiel.

In Chile, Argentinien und Brasilien kannst du mit 40+ Euro rechnen
In Peru je nachdem was du machst 25-35 €
Ecuador war ichnur knappe zwei Wochen, habe dort 20-30 € ausgegeben
Kolumbien, in Kolumbien bist du mit 30+ gut im Rennen
Bolivien geht mit 20 bis 30 Euro auch locker aus.

Aber wie gesagt. Mehr und weniger kann man immer ausgeben. In Peru und Bolivien war ich nur in Einzelzimmern/Hotels.
In den anderen Ländern meistens in Dorms.

6-8 Monate sind eine gute Zeit.
0

BB89

« Antwort #2 am: 12. April 2012, 12:50 »
Brasilien interessiert mich besonders, von daher muss ich die hohen Kosten dort wohl in Kauf nehmen. Argentinien und Chile lassen sich mit Sicherheit eingrenzen und ich werde dann versuchen mehr Zeit in Bolivien und Peru zu verbringen.

Kolumbien wollte ich zuerst eigentlich gar nicht bereisen, habe aber jetzt schon vieles gutes gelesen. Könnte Kolumbien aber weiterhin streichen und auf die hoffentlich nächste Reise verschieben :-) Mal schauen.

Werde in etwa 7000 € zusammen haben, eher mehr. Werde mit Sicherheit auch mal couchsurfen um die Kosten zu senken.

Mache mir nur Gedanken, dass das Geld am Ende ausgeht bevor ich Brasilien erreiche, aber das ist halt die Gefahr, wenn man seinen "Favoriten" ans Ende der Reise setzt :-)
0

cheerful

« Antwort #3 am: 12. April 2012, 18:33 »
Hallo BB89

Wir haben im vergangenen Jahr eine ähnliche Route bereist. Evtl. findest du auf unserem Blog ja noch hilfreiche Infos.

Viel Spass noch beim Planen  ;)

LG
0

muckl

« Antwort #4 am: 12. April 2012, 20:34 »
In den 7'000€ sind aber keine Flüge oder so enthalten oder??? Ich finde das für den Zeitraum und die Länder reichlich sportlich... ???
0

BB89

« Antwort #5 am: 13. April 2012, 08:58 »
Nein, darin sind keinerlei Flüge o.ä. enthalten. Das sollte wirklich das reine Geld zum ausgeben sein, dass ich dann zur Verfügung habe sobald ich dort lande. Es wird ja vermutlich sogar mehr Geld sein, wenn ich meinen (harten) Sparplan durchziehen kann in den Monaten bis dahin. Eventuell komme ich auf ca. 8000€. Ich weiß, dass es nicht gerade viel ist und ich sicherlich sparsam sein muss um den Plan so durchführen zu können.

@ cheerful: ich werde mir euren Blog gleich mal durchlesen. Danke für die Info :-)
0

deepsnowdiver

« Antwort #6 am: 14. April 2012, 00:32 »
Hallo BB89

Tolle Route!
Mit 8 Monaten vom Zeitplan her ganz ok, anonsten eher knapp. Allerdings kommt es immer drauf an, was du alles sehen und erleben willst.
Ich war in umgekehrter Richtung unterwegs.
9,5 Monate, ohne Brasilien und Kolumbien, dafür mit Mexico (2 Monate inkl. Sprachschule) und Costa Rica.
Flüge: Mexico - Costa Rica, Costa Rica - Ecuador, Ushuaia - Buenos Aires

Viel Spass beim planen!

deepsnowdiver
0

BB89

« Antwort #7 am: 21. April 2012, 13:20 »
Was ich genau sehen will? Weiß ich noch nicht. Möchte mich einfach treiben lassen. Wobei ich natürlich schon einige Gedanken im Kopf habe, was ich umbedingt machen möchte. Dazu gehören natürlich auch die üblichen Ziele Macchu Picchu und Iguacu. Wenn es mir irgendwo gefällt, würde ich sicherlich auch gerne mal länger bleiben und evtl. ergibt sich durch Seiten wie "workaway" ja auch die Möglichkeit mal irgendwo eine Zeit lang zu arbeiten.

Hauptsache ich kann dem langweiligen vorbestimmten Leben in Deutschland zumindestens für eine zeitlang entfliehen  :)

Aber erstmal stehen jetzt nächste Woche meine Abschlussprüfungen an. Der entscheidende Faktor, damit ich die Reise ab Ende des Jahres auch wirklich durchführen kann. Natürlich muss meine Firma mir dann auch endlich mal den Vertrag für die Übernahme vorlegen.
0

BB89

« Antwort #8 am: 08. Mai 2012, 08:36 »
Die letzten Wochen liefen einfach perfekt und jetzt steht der Reise eigentlich nichts mehr im Wege. Abschlussprüfungen sind jetzt fast geschafft, nur noch ne mündliche, die aber auch kein Problem sein sollte. Anschlussvertrag schon unterschrieben, der es mir möglich macht locker nochmal 500€/Monat zu sparen, wenn ich einfach noch ein paar Monate so weiterlebe wie jetzt als Azubi. Außerdem noch ne fette Rückzahlung von meinem Stromanbieter bekommen, weil der meinen Verbrauch ziemlich verschätzt hat.
Alles in allem werde ich nun eher 8000 - 8500 € zur Verfügung haben.  :)
0

Martini

« Antwort #9 am: 08. Mai 2012, 20:30 »
Hey.
Meine Reise startete in Rio und ich bin im Uhrzeigersinn um den Kontinent bis Quito gereist. Dauer 8 Monate und kosten vor Ort 6.000€. Und das einzige, was ich wegen knappem Geld nicht gemacht habe, war ein Abstecher auf die Galapagos Inseln. Aber das kommt wirklich darauf an, was du genau vor Ort machen willst. Sprich wie oft gehst du Essen, wie lange bist du genau in den teuren Ländern, welche Hostelkosten hast du? Couchsurfing? Wie kommst du von A nach B? Wie oft gehst du feiern? Extratouren usw.

Mit 8.500€ vor Ort würde mir das für 7 Monate locker reichen. Aber da ist halt wirklich jeder anders.
0

BB89

« Antwort #10 am: 26. Oktober 2012, 10:33 »
So jetzt sind es noch knappe 2 Monate bis es los geht und der Plan steht. Fliege am 29.12. über Rio nach Buenos Aires.
Dann plane ich ca.
8-9 Wochen für Argentinien (Patagonien) und Chile
5 Wochen Bolivien
4-5 Wochen Peru
2-3 Wochen Ecuador (kein Galapagos)
4 Wochen Kolumbien
8-10 Wochen Brasilien

Habe dafür ca. 9500 € zur Verfügung.

Wie findet ihr den endgültigen Plan? Kolumbien ist nur eine Option, die ich mache wenn ich mit dem Geld gut auskomme.
Ansonsten wird das für die nächste Reise aufgespart.
0

Xenia

« Antwort #11 am: 26. Oktober 2012, 11:07 »
Find das hört sich vernünftig an. In Brasilien wirds halt schon sehr teuer, aber dort ist zB der Norden noch etwas billiger. Kolumbien würd ich auf KEINEN Fall auslassen. War neben Peru und Guatemala mein Highlight von ganz Zentral- und Südamerika. Das sollte vom Geld her eigentlich schon klappen.
0

Tags: