Thema: Mexiko Weiterreisenachweis/One-Way Ticket - die einfachste Lösung  (Gelesen 5542 mal)

Angry_Alpaca

Nachdem ich mich nun Wochen mit dieser allerdiabolischsten Ausprägung von Bürokratie herumschlagen musste - hier ist die Lösung, auf dass es allen die nach mir kommen hoffentlich erspart bleibt:

http://www.crucero-usa.com/

--> Start: Tijuana,
--> Ziel: San Diego
--> Preis: 10$
--> Machbarkeit: SOFORT
--> Voraussetzung: Kreditkarte, Drucker
----------------------------------------------------------------

Wer nicht im Ungewissen zum Flughafen gehen will und ganz besonders wer mit CONDOR fliegt, kann sich somit einfach&günstig absichern. Ich weiß, dass andere Airlines damit weniger Probleme machen, aber CONDOR knallt es einem schon beim Ticketkauf an den Kopf und zeigt sich auch sonst am Telefon nicht gerade verständnisvoll oder kulant. Ich habe 2 Wochen lang versucht über TICA-Bus ein Ticket nach Guatemala zu organisieren und habe dabei sicherlich 10 Kilo abgenommen und bin opiumsüchtig geworden.  :-X Im Ernst, kauft euch lieber das "pro-forma" Ticket in die USA mit ein paar Klicks und lasst es dann verfallen, als euch mit Western Union anzulegen (von wegen "Blitzüberweisung!"). Falls ich daran denken sollte, werde ich noch hinzufügen, wie sich Condor verhalten hat, d.h. ob sie das Ticket akzeptiert haben bzw. ob überhaupt danach gefragt wurde. Aber das Wichtigste wurde ja erwähnt, nämlich das da: http://www.crucero-usa.com/. Viel Spaß damit!

Ach ja: Beim Ticketkauf kann man irgendeine Fantasie-Tel.Nr. eingeben, die Amis haben ein etwas beschränktes Format.



3

sandburg

« Antwort #1 am: 28. November 2011, 07:20 »
Bleibt für mich die Frage offen ob Condor sich mit einem Busticket zufrieden gibt. Drücke dir auf jeden Fall die Daumen das einer streßfreien Einreise nichts mehr im Weg steht :-)
0

karoshi

« Antwort #2 am: 28. November 2011, 07:42 »
Ticket ist Ticket. Von einem Flugticket steht in den Einreisebestimmungen nichts.
0

roca

« Antwort #3 am: 28. November 2011, 09:22 »
Perfekt!
Darauf hab ich gewartet. ;D

Ist im endeffekt sogar noch günstiger als einen mexikanischen Freund von mir zu bitten ein Tica-Bus Ticket zu lösen.

Vielen Dank! ;)
0

Judyinthesky

« Antwort #4 am: 28. November 2011, 20:58 »
hi, ich hab eine Mail von der mexikanischen Botschaft, die sagt, dass ich keine Weiterreiseticket brauche und eine Bestaetigung von Condor, dass ich mit der Mail fliegen kann.
Hat jemand schlechte Erfahrung damit?
0

Judyinthesky

« Antwort #5 am: 28. November 2011, 21:00 »
und nachtrag - braucht man fuer die busgeschichte kein esta oder wie das heisst fuer USA?
0

roca

« Antwort #6 am: 29. November 2011, 00:20 »
nein, das wird nicht nötig sein.
Seblst wenn am Flughafen jemand darauf verweisen sollte, kann man sich noch immer damit retten, dass man dies vort Ort machen will.
Aber mal ganz ehrlich: Danach wird wohl kaum jemand fragen. :D
0

sandburg

« Antwort #7 am: 30. November 2011, 21:34 »
Ticket ist Ticket. Von einem Flugticket steht in den Einreisebestimmungen nichts.
So genau kenne ich die Bestimmungen von Mexiko nicht. Ich musste nur an einen Kumpel denken den die Airline damals ohne Rückflugticket (er hatte nur ein Zugticket nach Malaysia) nicht nach Thailand mitnehmen wollte. Deshalb meine Anmerkung.
0

dirtsA

« Antwort #8 am: 01. Dezember 2011, 13:29 »
@ Angry_Alpaca - erst mal danke für den Tipp!

Ich fliege im Jan von München nach Cancun, bzw. von München nach FFM mit Lufthansa und dann mit Condor. Da der Flug von Condor komplett verkauft wurde, kann es ja sein, dass die Lufthansa weniger Probleme macht, als man es von Condor hört. An den Condor Schalter müssen wir ja gar nicht, weil das Gepäck gleich durchgecheckt wird.

Ich hätte auch vorgehabt, mit dem Schreiben der mexikanischen Botschaft (Bestätigung dass ich kein Ticket brauche) einzureisen und zu hoffen. Aber da ich ein bissl übervorsichtig bin, was solche Dinge angeht... wäre das Busticket in die USA natürlich eine super Lösung.

Hast du das selbst schon probiert oder machst du es erst??

Was mich auch interessiert - wurde das Ticket wirklich nur beim Check-in verlangt oder auch noch in Mexiko bei der Immigration?
0

sommerjogurth

« Antwort #9 am: 03. Dezember 2011, 20:50 »
Was mich auch interessiert - wurde das Ticket wirklich nur beim Check-in verlangt oder auch noch in Mexiko bei der Immigration?

Bei der Immigration hat bei mir Niemand ein Ticket verlangt
0

Angry_Alpaca

« Antwort #10 am: 05. Dezember 2011, 01:50 »
Yucatán ist ja der Wahnsinn!!! Wir sind jetzt eine Woche mit dem Zelt unterwegs und haben seit Cancún nur positive Erfahrungen gemacht! Es erscheint mir schon weit weg, aber ich erinnere mich noch: Letztendlich wurden wir am Flughafen FRA natuerlich nicht gefragt. Das kann man jetzt interpretieren wie man will. Ein Busticket waere jedenfalls ausreichend, das sagt die Botschaft. Viel Glueck euch!
0

dirtsA

« Antwort #11 am: 05. Dezember 2011, 10:05 »
Schön zu hören - da freue ich mich jetzt gleich noch mehr darauf!!! :)
Super, dass ihr mit Zelt unterwegs seid. Kann man das irgendwo "mitverfolgen" - also habt ihr einen Blog oder so?

Wie lange seid ihr denn noch in Mittelamerika? Bei mir geht's am 7.1. los :)
0

Nayelivolando

« Antwort #12 am: 25. Dezember 2011, 01:00 »
Ohh super danke :)
Wer ich mich gleich mal reinfuchsen.
Bin ab 31.01. in Mexiko, kenne es schon, kann aber immer wieder hin.

Bei mit gehts dann über Land runter nach Kolumbien.
Ich lasse mir dafür mehrere Monate Zeit.

Vielleicht sieht man sich! :)
0

perner123

« Antwort #13 am: 25. Dezember 2011, 03:50 »
hi, ich hab eine Mail von der mexikanischen Botschaft, die sagt, dass ich keine Weiterreiseticket brauche und eine Bestaetigung von Condor, dass ich mit der Mail fliegen kann.
Hat jemand schlechte Erfahrung damit?

genau das gleiche hab ich mit ecuador gemacht. hatte überhaupt keine probleme und niemand hat nach irgendwas gefragt.
1

White Fox

« Antwort #14 am: 25. Dezember 2011, 10:34 »
Herzlichen Dank für den Tipp! Das wird vielen Reisenden sicher noch sehr nützlich sein. (Evtl auch für die USA!)
0