Thema: 2 Monate mit Start und Ziel Bangkok: Euer Input gesucht  (Gelesen 2229 mal)

Rolo

Ihr fliegt jetzt nach Bangkok und in 2 Monaten nach Hause. Ihr seit seit 10 Monaten unterwegs, aber in Asien wart ihr noch nie.
Wie verbringt ihr diese 2 Monate??

Brauch par Anregungen  ::)
0

Nausikaa

« Antwort #1 am: 16. August 2011, 18:09 »
Ich machs so: Nordthailand, Nordlaos, Kambodscha (ggf. nur Angkor)
0

djmuh

« Antwort #2 am: 16. August 2011, 20:30 »
Das kommt natürlich auch auf deine persönlichen Präferenzen an.

Unter der Prämisse, dass ich noch nie da war, zwei Monate Zeit habe und mich nicht nur auf Thailand beschränken muss, würde ich dir den unten stehenden Routenvorschlag machen. Das sind natürlich Orte, die mir persönlich gefallen haben, ein anderer kann das ganz anders empfinden.

2 Wochen:
Nordthailand (z.B. Ayutthaya, Sukothai, Chiang Mai, Mae Hong Son Provinz)

2 Wochen:
Ostthailand (Isaan) oder Laos (z.B. Luang Prabang, Blue Lagoon, die Landschaft um Vang Vieng, Vientiene)

2 Woche:
Kambodscha (z.B. die Angkor Tempel, Phnom Penh)

2 Wochen:
Südthailand, ein oder zwei Inseln (z.B. östliches Ko Chang)

Die Beispiele sind natürlich nicht abschließend... Hängt auch davon ab, ob du mehr Länder (ggfs. Visa / Transport) besuchen möchtest, aber meinr Meinung nach reicht das Program für die Zeit durchaus.

LG

djmuh
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 17. August 2011, 00:29 »
hier nochmal ein älterer Beitrag von mir ... es gibt viel zu tun ... Unbedingt überlegen solltest du dir:

Etwas unbekannter in (Nord) Thailand, Mae Hong Son (wenn du dort bist) auf dem "Tempelberg" zu steigen, hinter dem Tempel beim Parkplatz ist das "beforsunset cafe" mit den besten Shakes und Kaffee der Stadt ... inkl. einer sehr schönen Ausicht!!! Unbedingt hin, natürlich bevor Sonnenuntergang.

Aber Laos möchte ich dir besonders ans Herz legen:
du solltest die Konglor Cave besuchen (in der Mitte von Laos), das Beste ist allerdings das gleichnamige Dorf 1 Km vor der Höhle. Dort gibt es das Enjo Boy Guesthouse direkt am/über dem Fluss (oder die Möglichkeit zu einem Homestay). Ein kleines wunderschönes, natürliches und für mich unvergessliche Dorf ...

Die knapp einstündige Fahrt von Nong Khiaw nach Muang Ngoy (Nordlaos bei Luang Prabang) war die schönste und unberührteste mit toller Landschaft und Stromschnellen.

In Vang Vieng sollte man unbedingt die Höhle, deren Namen ich vergessen habe, ansehen. Der Eingang, bzw. "Aufstieg" liegt gleich bei der "Blue Lagoon" (7 Km von der Stadt entf.) Die Beste Höhle meiner Reise. Die kannst du alleine mit guten Schuhen (Keine FlipFlops) und Taschenlampe erkunden. Ca. eine Stunde in vollkommener Dunkelheit mit glitzernden Deckenablagerungen und tollen Steinformationen.

Und natürlich die 4000 Islands in Südlaos. Sehr, sehr schön dort, trotz der Touristen. Allen die dort waren schwärmen davon.
Wenn du dann dort bist ist Ankor Wat nicht "weit weg".

... und die (www.gibbonexperience.org) Tour in Nordlaos an der Grenze zu Thailand. Richtig teuer, aber ein sehr schönes Naturerlebnis. Vor allem das "Baumhaus(er)leben".

Nur ein paar kleine Tipps, zu sehen gibt es natürlich noch viel mehr ...
0

Rolo

« Antwort #4 am: 19. August 2011, 02:42 »
nach vietnam wuerdet ihr nicht? zu viel fuer 2 monate?
0

djmuh

« Antwort #5 am: 19. August 2011, 19:21 »
Holla,

für Vietnam brauchst du ein Visum vorab. Wenn du das von da wo du gerade bist organisieren kannst oder in Südostasien die Zeit dafür opfern willst, warum nicht. Ich dachte nur bei zwei Monaten wird es vielleicht ein bißchen knapp, wenn du eine Woche in Bangkok auf dein Visa wartest und dazu noch zwei Wochen in Vietnam verbringst. Du willst ja auch noch was sehen.

LG

djmuh
0

Vombatus

« Antwort #6 am: 19. August 2011, 21:50 »
Das Vietnam-Visum könntest du auch Online-Beantragen. Irgendwo gibt es hier einen Thread darüber.

Ist natürlich schon eine Versuchung nach Vietnam zu reisen wenn man schon neben an ist. Persönlich würde ich Vietnam nicht mitnehmen. Abgesehen von den Visakosten (die auch in Laos und Cambodia anfallen) hast/hättest du in Thailand, Laos und ggf. Cambodia genug zu tun und sehen ... und Vietnam ist wirklich groß, außer du beschränkst dich auf eine Region. Und ... naja. Thailand, Cambodia und Laos sind einiges "entspannter" zu erleben als Vietnam.

Die Wahl der Qual liegt bei dir. Willkommen im Club ;-)
0

djmuh

« Antwort #7 am: 19. August 2011, 23:29 »
Hey Vombatus,

danke für die Info, ich hab's gefunden. Kannte ich noch gar nicht, kam für mich leider zu spät ins Forum, aber beim nächsten mal.

Thx!

djmuh
0

Rolo

« Antwort #8 am: 22. August 2011, 06:13 »
hier der thread uebers online-visum:
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=3562.0
kommt aber fuer mich nicht in frage, da der landweg ausgeschlossen ist, wenn ichs richtig verstanden habe

vielen dank schon mal fuer euren input und eure 'geheimtipps'  :)
0

White Fox

« Antwort #9 am: 22. August 2011, 07:58 »
Ich habe 2009 7 Wochen in SOA verbracht und zwar wie folgt:

3 1/2 Wochen Thailand
3 1/2 Wochen Kambodscha

Von Kambodscha habe ich in der Zeit fast alles gesehen. Höhepunkt ist sicher Angkor und wenn du mehrere Länder in der Region besuchen willst, reicht das auch aus.
In Thailand habe ich auch so einiges gesehen: Den Süden (Ko Phi Phi, Ao Nag Beach, Kao Sok NP etc), das Zentrum, im Norden Chiang Mai und an der Ostküste Richtung Kambodscha die Insel Ko Chang. Insgesamt habe ich aber das Gefühl nur die hälfte von Thailand gesehen zu haben (mir fehlen Ko Samui, Ko Tao und große Teile des Nordens), so dass ich irgendwann nochmal zurück will.

Empfehlen würde ich dir, den Großteil der Reise in Thailand zu verbringen und Abstecher nach Kamboscha (Angkor) und Laos (Luang Prabang, Vientianne, etc) zu machen. Evtl. bringst du auch noch Singapur und West-Malaysia unter.
0

Rolo

« Antwort #10 am: 05. September 2011, 07:24 »
bin jetzt in Vietnam, das mit dem Visa war kein Problem, konnte man eigentlich ueberall ueber ne Agentur bekommen!
0

Tags: