Thema: Mittelamerika allein als Frau (Sicherheit, was ist zu beachten,...)  (Gelesen 3489 mal)

dirtsA

Hallo zusammen,

ich habe mir überlegt, meine Weltreise nächstes Jahr in Mittelamerika zu starten und habe dieses Wochenende schon fleißig im LP "Zentralamerika für wenig Geld" geschmökert. ;) Da dort doch sehr viele ernste Sicherheitswarnungen stehen, wollte ich mal nach Erfahrungen hier im Forum fragen...

Gibt es vielleicht Frauen hier im Forum, die schon alleine dort unterwegs waren?
Wie waren eure Erfahrungen, gab es Orte an denen ihr euch unwohl gefühlt habt?
Gibt es irgendwas spezielles, das man beachten sollte (die Dinge mit gesundem Menschenverstand sind mir klar... ;) )?

Konkret würde ich in Guatemala starten (wo ich die meisten Bauchschmerzen aufgrund des LP habe), dann weiter nach Belize, Honduras, Nicaragua und Costa Rica. Wobei ich nach Costa Rica nur für den Weiterflug würde, da es von San Jose billiger zu sein scheint, das Land selbst hebe ich mir für wann anders auf!

Freu mich über eure Berichte, die mich hoffentlich beruhigen... ;)

Danke :)
dirtsA
1

dirtsA

Ergänzung: Ich habe schon den aktuellen Thread zu Guatemala gelesen, sowie alle anderen halbwegs aktuellen Threads in diesem Forum dazu.
Aber mir geht's eben speziell um Erfahrungen von alleinreisenden Frauen (trifft man ausreichend andere Traveller für Anschluss?) UND eben nicht nur um Guatemala, sondern auch die anderen genannten Länder.

LG dirtsA
0

Jens

Ich bin zwar keine Frau und war auch noch nicht dort, aber dafür ist es Tina gerade und die schreibt fleißig ihren BLOG 

Näher kannst du nicht dran sein!  ;)
0

dirtsA

Super, vielen Dank für den tollen Tipp!!!! :)
0

sommerjogurth

und hija del caos  war grad für mehrere Monate in Mittelamerika unterwegs: http://elektrohexe.rtwblog.de/

außerhalb des themas: danke dirtsA für den Tipp mit dem LP, bisher gab es ihn nur auf engl., wußte gar nicht das er diesen Monat auch auf deutsch erschienen ist :)
0

dirtsA

Danke auch für deinen Tipp, sommerjoghurt!

Zum LP: Ja ich habe zufällig gesehen, dass der brandneu ist und ihn deshalb gleich mitgenommen :) Finde es doch angenehmer, Reiseführer auf Deutsch zu haben...

Btw und eigentlich auch ein bissl OT: Da mache ich mir gestern Sorgen über die Sicherheit in Mittelamerika, komme nach Hause in meine Wohnung in einem netten Wohnviertel in Wien.......und bei mir wurde eingebrochen! :( Wobei mich das in meinen Mittelamerika-Plänen sehr bestärkt hat: zeigt ja mal wieder, dass überall etwas passieren kann und dass es oft wirklich eine reine Glück/Pech-Sache ist!
0

Tags: