Thema: Weltreise ohne Reisebüro  (Gelesen 1502 mal)

sommerjogurth

« am: 26. März 2011, 10:39 »
Hallo ihr lieben,

ich habe schon an einigen Stellen in diesem Forum, immer wenn es um die Frage des Reisebüros ging, auf unseren Blog hingewiesen. Den wir buchen unser Oneworld-RTW-Ticket nicht über ein Reisebüro, sondern direkt bei British Airways. Verrückt? Ich hoffe nicht, den letzten Endes kam die Empfehlung vom Forum :)

Ich hoffe es wird alles gut gehen, den eigentlich ist es unsere erste Rucksackreise, davor hatten wir immer Trollys :D

Wenn Ihr mitlesen wollt, wie es uns mit den Buchungen und Reisevorbereitungen ergeht, here it is: http://sommerjoghurt.de/de/blog

Die ersten Reiseberichte sind auch schon dabei, noch aber "bloss" über Italien, aber. Aber schon in gut 5 Monaten geht es los auf große Welt-Erkundungs-Tour.

Mittelamerika, Südamerika, Ozeanien, und SOA stehen auf den Plan

*hippel* *hippel* *hippel* *hüpf* *hippel*

ganz liebe Grüße Steff

Flynn

« Antwort #1 am: 26. März 2011, 14:52 »
...wir haben nur Stress mit Reisebüros gehabt. Der Service lässt zu wünschen übrig ("Melden Sie sich doch in einer Woche wieder", "Dazu kann ich Ihnen leider auch nix sagen..." etc) und wir kämpfen gerade um unser Geld von einem gecanceltem Flug über Tokyo. Die Fluggesellschaft erstattet innerhalb von 24h den vollen Betrag - nur unser Reisebüro hat große Probleme mit so einem Vorgang. Und das war nur ein Einzelflug - wie es mit einem RTW Ticket aussehen würde wage ich mir gar nicht vorzustellen...

Die Leute in den Reisebüros sind echt in der Regel keine Fachleute, sondern tippen nur in Amadeus & Co herum um zu buchen. Das kann jeder auch selbst...

sommerjogurth

« Antwort #2 am: 26. März 2011, 16:00 »
Ich hatte nicht soviel Kontakt mit Reisebüros, habe auch nicht sehr viele Anfragen nach England oder ähnliches verschickt. Ich kann mir halt nicht vorstellen, dass jemand das Oneworld-Ticket billiger verkaufen kann als Oneworld selber.

Aber ich fliege von London ab, damit ich den Poundpreis bezahle und dann hoffentlich der Kurs günstig steht.

Ich war bei Travel Overland am Münchner Flughafen. Dort hatten wir gemeinsam  mit der Sachbearbeiterin unsere Route besprochen, u.a. das wir von Mexico nach Panama mit dem Bus wollen und wenn wir über Miami fliegen müssen, um nach SA zu kommen, dort (in Miami) dann gerne auch ca. 1 Wochen Aufenthalt hätte.

Schon 6 Wochen später (hahahaha) hatten wir dann Antwort von diesem Reisebüro bekommen, mit Routenvorschlag: 2 Wochen Miami und Direktflug von Mexcio nach Equador. Na toll

Dann hatten wir es bei Colibri versucht. ich glaub ja, dass die sehr nett sind, so wie hier alle immer sagen. Aber unsere Mail wurde leider vergessen.

In zischenzweit hatte ich dann mit BA geschrieben. Colibri hatte dann nett geantwortet und sich entschuldigt. Aber da hatte ich ebend schon alles mit BA abgesprochen.

Jetzt hoffe ich das alles klappt. Aber ich hab' auch scon vielen gehört, die auf Weltreise waren, dass diese Ihre Flüge bei der nächsten RTW-Airline am Flughafen haben umbuchen lassen und nicht  mit dem Reisebüro. Denn für Kontakt mit Reisebüro hindert mich vielleicht Zeitverschiebung und Wochenende.

Wir werden sehen, ... :)

CPT_CHAOS

« Antwort #3 am: 26. März 2011, 16:30 »
Ich hasse Reisebüros. Echt. Für mich sind sie der Inbegriff der Institutionalisierung und Standardisierung des Reisens. Und die meisten dort können echt nur Pauschalreisen buchen und glotzen dich an wie ein Ufo wenn du was von individuellem Reisen erzählst. Die verkörpern echt alles was ich NICHT WILL auf Reisen. Daher buch ich mir auch immer alles selbst und bin bisher immer gut damit gefahren...

Flynn

« Antwort #4 am: 26. März 2011, 22:00 »
Zugegeben - auch wir haben Colibri genutzt, da wir so an die billigen Studententickets ran kamen. Die sind echt super gewesen, aber eben auch spezialisiert auf diese Dinge. Etwas chaotisch ist der Kontakt per Mail zwar schon, aber um eben Studentenkontingente abzugreifen wars für uns wunderbar! :)

Tags: