Thema: TravelSecure vs. HanseMerkur  (Gelesen 9047 mal)

Jens

« am: 18. November 2010, 12:03 »
Auslands-KV - TravelSecure vs. HanseMerkur? Mich würde mal interessieren was der Unterschied zwischen den Versicherungen ist?? Beide haben sinnvollen Rücktransport die TravelSecure ist 10 Cent pro Tag billiger, dafür würde die HanseMerkur bei einem vorzeitigen Reiseende die Restprämie zurück zahlen???
Im Forum gab es einen guten Beitrag zur HanseMerkur, wo es im Schadensfall keine Probleme gab, ist ein Pluspunkt.

Was meint ihr dazu???
0

jasa

« Antwort #1 am: 22. Mai 2011, 15:30 »
Das würde mich auch brennend interessieren. Wofür hast du dich nun entschieden?  :)
0

karoshi

« Antwort #2 am: 22. Mai 2011, 19:08 »
dafür würde die HanseMerkur bei einem vorzeitigen Reiseende die Restprämie zurück zahlen???
Das ist bei der TravelSecure auch so. Gilt im Übrigen in beiden Fällen nur dann, wenn keine Leistungen in Anspruch genommen wurden.

LG, Karoshi
0

jasa

« Antwort #3 am: 22. Mai 2011, 19:22 »
Moin zusammen,
die Travel Secure ist im aktuellen Stiftung Finanztest von August 2010 nicht mehr so gut bewertet worden, Gesamturteil nur ausreichend, in der Kategorie "allgemeine Merkmale" sogar mit mangelhaft  - warum, entnehme ich dem Testbericht allerdings nicht. Die Hansemerkur RK 365 ist jedenfalls Testsieger.
Falls jemanden der Testreport interessiert, ich habe mir das Ding runtergeladen und 2,50 dafür bezahlt, leite es gerne weiter...


Mhm, ich denke, dass ich wahrscheinlich doch die Hanse Merkur nehme. Die knapp 40 € mehr machen den Braten nun auch nicht fett.

LG Jasa

0

ChrisNoc

« Antwort #4 am: 24. Juni 2011, 21:50 »
Ich lese gerade, daß die HanseMerkur 1,05€/ Tag kostet.
Das sind bei 365 Tagen 383€
Travel Secure kostet gerade mal 270€. Find ich schon recht deutlich den Unterschied.

Was genau ist denn an HanseMerkur besser?

Was haltet ihr denn von dieser? Recht billig. Inklusive Work&Travel, was für mich recht wichtig ist.
Keine Selbstbeteiligung. Und soweit ich das dort sehe ist die Rückerstattung nicht genutzter Monate nicht an Bedingungen gebunden.

http://www.statravel.de/cps/rde/xchg/de_division_web_live/hs.xsl/reisekrankenversicherung.htm
0

sommerjogurth

« Antwort #5 am: 24. Juni 2011, 22:05 »
wie gesagt hat die HanseMerkur im Test den ersten Platz und die Travelsecure den 5. von 6 (wenn kein amerika in der reise ist). bei der HanseMerkur gibt es gar keine schlechten Ergbnisse (außer ggf. der Preis) und bei der TravelSecure folgende:

- Nachleistung: Der Versicherer zahlt im Krankheitsfall, bis die versicherte Person transportfähig ist, auch wenn der Versicherungsschutz bereits abgelaufen ist. Die Travelsecure hat eine Befristung der Nachleistung

- Kriege, innere Unruhen: Der Versicherer leistet nur dann nicht, wenn Kriegsereignisse aufgrund einer Reisewarnung durch das Auswärtige Amt vorhersehbar waren oder wenn der Versicherte aktiv an den inneren Unruhen teilnimmt, eine fehlende Konkretisierung oder ein teilweiser Ausschluss hat die TravelScure.

- Erleichterter Krankenrücktransport: ist bei der Travelsecurean medizinische Voraussetzungen gebunden oder Sie zahlt nur bei stationären Behandlungen, die länger als 14 Tage dauern

- Behandlungsmethoden: es werden nicht sämtliche Behandlungsmethoden und Arzneien von der TravelScure anerkannt, die im Reiseland als wirkungsvoll gelten
0

sommerjogurth

« Antwort #6 am: 24. Juni 2011, 22:12 »
ich selbst werde die Envivas nehmen. Sie hat den 2. Platz belegt und kostet 292€. Ist aber nur für Mitglieder der TK möglich.

wie kommst du denn darauf das die TravelScure nur 270€ kostet?? Sie kostet 0,95€ pro Tag, also rund 347€

0

Jens

« Antwort #7 am: 25. Juni 2011, 10:01 »
Beim letzten Stammtisch in Frankfurt wurde mir gesagt, dass über die STA die Merkur billiger sei. Daraufhin habe ich gleich mal nach gesehen und musste feststellen, das STA unterschiede im Alter machen und es scheinbar so ist, dass die erste Alterstufe wirklich biliger ist. Ab der zweiten Alterstufe lohnt es sich nicht mehr über STA zu buchen, sondern es ist um einiges billiger bei der Hanse Merkur direkt sich zu versichern. Was iich nicht verstehe ist, dass STA zwei Altergruppen bis 65 Jahre hat, obwohl es diese bei der Hanse Merkur nicht gibt!! Ich denke, dass die damit gut Geld machen werden! Also immer genau aufs Alter achten!
0

Der Bommel

« Antwort #8 am: 25. Juni 2011, 12:05 »
dafür würde die HanseMerkur bei einem vorzeitigen Reiseende die Restprämie zurück zahlen???
Das ist bei der TravelSecure auch so. Gilt im Übrigen in beiden Fällen nur dann, wenn keine Leistungen in Anspruch genommen wurden.

LG, Karoshi

Hm, das war bei uns nicht so. Wir haben über STA bei HanseMerkur gebucht und haben trotz Schadensfall den einen zu viel gezahlten Monat zurückbekommen.

By the way: Das mit dem Schadensfall lief sehr einfach, ich musste bei Krankenhauseinweisung lediglich eine Kaution von ca. 1000 € über Kreditkarte garantieren, die Zahlung selbst erfolgte dann von Hanse Merkur direkt an das Krankenhaus in Bangkok. Ich hatte schon Papierkrieg befürchtet ;-)
0

ChrisNoc

« Antwort #9 am: 26. Juni 2011, 12:48 »
dafür würde die HanseMerkur bei einem vorzeitigen Reiseende die Restprämie zurück zahlen???
Das ist bei der TravelSecure auch so. Gilt im Übrigen in beiden Fällen nur dann, wenn keine Leistungen in Anspruch genommen wurden.

LG, Karoshi

Hm, das war bei uns nicht so. Wir haben über STA bei HanseMerkur gebucht und haben trotz Schadensfall den einen zu viel gezahlten Monat zurückbekommen.

By the way: Das mit dem Schadensfall lief sehr einfach, ich musste bei Krankenhauseinweisung lediglich eine Kaution von ca. 1000 € über Kreditkarte garantieren, die Zahlung selbst erfolgte dann von Hanse Merkur direkt an das Krankenhaus in Bangkok. Ich hatte schon Papierkrieg befürchtet ;-)

Das klingt doch recht gut :) Da ich zum Glück noch in die untere Altersstufe bei STA falle, werde ich wohl diese Versucherung abschließen.  :)

Noch 7 Wochen.. Wohooooo  :D
0

Daniel

« Antwort #10 am: 26. Juni 2011, 14:11 »
Bei den meisten Versicherungen steht ja dran bis zu 365 tage.
Wie schaut das dann aus wenn ich länger Vereisen möchte ?
0

tetsi

« Antwort #11 am: 26. Juni 2011, 14:57 »
Die HanseMerkur versichert bis 5 Jahre. Wird dann halt nur etwas teurer.

Daniel

« Antwort #12 am: 26. Juni 2011, 15:22 »
Dürfte ich denn damit Ein Work & Travel machen ?
Es Steht nichts dazu  auf der Seite..
0

tetsi

« Antwort #13 am: 26. Juni 2011, 15:47 »
Zumindest auf de STA-Seite steht was von

Zitat
Die STA Travel Reisekrankenversicherung ist sowohl für Kurzreisen als auch für Reisen von einer Länge bis zu 60 Monaten konzipiert und ist auch für Work & Travel, Auslandspraktikum- oder studium sowie Sprachreisen geeignet.

Jens

« Antwort #14 am: 26. Juni 2011, 16:28 »
Die bis zu 5-Jahres-Versicherung (Tarif) ist auch eher für Leute gedacht, die eine längere Zeit im ausland sind und das nicht unbedingt zum Reisen. Deshalb ist sie auch teurer! Gehe doch mal direkt aud die HanseMerkur Seite (Verlinke auf Home).
Übrigens, ich hatte auch mal ine Frage, die ich per Mail sehr sehr schnell beantwortet bekommen habe von der HM!
0