Thema: Allgemeine Fragen zu einer Reise durch Asien  (Gelesen 1297 mal)

kien_igs

« am: 05. Mai 2016, 16:11 »
Hallo zusammen :)

Wir planen momentan für eine halbjährige Reise durch Asien (Route im Anhang) ab August und haben einige Fragen:

1: Wir bewegen uns vor allem mit dem Bus vorwärts, ist es sinnvoll die Flüge schon von Zuhause zu buchen? Wäre auf der einen Seite sicher billiger, auf der anderen schränkt es doch unsere Freiheiten ein wenig ein.

2: Was für Bücher zur Reiseroute, Knigge, etc. sind sinnvoll? Die meisten sind sehr ausführlich, ist es eine gute Idee diese nur auf dem Smartphone mitzunehmen?
z.B.: "Lonely Planet Reiseführer Südostasien für wenig Geld" + Reiseführer für Japan und Indien

3: Ist es möglich vor Ort SIM Karten zu beziehen, um miteinander zu kommunizieren und bei Ausnahmefällen auch mal das mobile Internet gebrauchen zu können? Wir benötigen Nano SIMs

4: Beispielsweise in Singapur sind die Preise ja recht teuer, gibt es an solchen Orten billige Übernachtungsmöglichkeiten? Z.B. Couchsurfing kenne ich ein wenig.

Vielen Dank schon im Voraus für die Antworten


Mehr Infos zur Reise:
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=12716.0
0

michelaufreise

« Antwort #1 am: 05. Mai 2016, 16:32 »
3 sim Karten kriegst du teilweise geschenkt. Alle Sorten alle marken.
Einfach mal am Flughafen die Augen aufmachen da werden Sie oft kostenlos verteilt.
4 Dorm Room 12 Euro
Doppelzimmer 30-40
Wichtig singapor frühzeitig buchen da ist es noch günstig.
Zumindestens habe ich immer das Gefühl in singapor das es zum Schluss explodiert
1 darüber kann man streiten jeder sagt was anderes. Ich buche vor wenn was günstiges kommt.
Man muss auch unterscheiden welche stecke ! Als Beispiel Neuseeland los angelos 250 Euro. Der hat später 900 gekostet da lohnt es sich bei solchen Angeboten.
Aber wenn du von Beispiel Bangkok nach phuket fliegst würde ich es nicht machen. Genug Angebot und genug günstige Angebote.
Aber es kommt halt auch drauf an was das Portemonaie sagt.
0

Blume

« Antwort #2 am: 05. Mai 2016, 17:23 »
2: Lonely Planets für asiatische Länder mag ich persönlich nicht. Leider sind sie in zu viele Sprachen übersetzt und werden von zu vielen Leuten benutzt. Wird eine Unterkunft dort gelistet, schraubt sie den Preis meistens sofort hoch - denn es wird sowieso genug Zulauf geben. Eine Ausnahme: den Lonely Planet für Indien fand ich ziemlich gut. Ansonsten finde ich die orangenen Loose-Reiseführer besser. In Bangkok gibt es Second-Hand-Buchläden, in denen du deutsch- und englischsprachige Reiseführer für alle Nachbarländer für wenig Geld findest. Neue Lonely Planets für alle möglichen Länder kann man auch z.B. an Flughäfen im Buchladen kaufen.
0

kien_igs

« Antwort #3 am: 05. Mai 2016, 18:03 »
1 darüber kann man streiten jeder sagt was anderes. Ich buche vor wenn was günstiges kommt.
Man muss auch unterscheiden welche stecke ! Als Beispiel Neuseeland los angelos 250 Euro. Der hat später 900 gekostet da lohnt es sich bei solchen Angeboten.
Aber wenn du von Beispiel Bangkok nach phuket fliegst würde ich es nicht machen. Genug Angebot und genug günstige Angebote.
Aber es kommt halt auch drauf an was das Portemonaie sagt.
Wir benötigen folgende Flüge:
Schweiz (Zürch/Basel) - Japan
Japan - Vietnam
Singapur - Indien
Indien - Sri Lanka (evtl. auch Fähre)
Sri Lanka - Schweiz

Diese Flüge sind ja eig alle ausser der auf Sri Lanke relativ lang. Also am besten alle schon in der Schweiz buchen?
Dan hätten wir auch schon ein Datum, wann wir in Singapur sein werden und können so im voraus ein Zimmer buchen. Sonst wollen wir erst vro Ort Hotels suchen.

2: Lonely Planets für asiatische Länder mag ich persönlich nicht. Leider sind sie in zu viele Sprachen übersetzt und werden von zu vielen Leuten benutzt. Wird eine Unterkunft dort gelistet, schraubt sie den Preis meistens sofort hoch - denn es wird sowieso genug Zulauf geben. Eine Ausnahme: den Lonely Planet für Indien fand ich ziemlich gut. Ansonsten finde ich die orangenen Loose-Reiseführer besser. In Bangkok gibt es Second-Hand-Buchläden, in denen du deutsch- und englischsprachige Reiseführer für alle Nachbarländer für wenig Geld findest. Neue Lonely Planets für alle möglichen Länder kann man auch z.B. an Flughäfen im Buchladen kaufen.
Wir benötigen das Buch vor allem für die Planung der Route und lernen der Knigge. Hotels wollten wir eher über das Internet vor Ort suchen (vor allem preiswerte, in den Bücher stehen ja wahrscheinlich eher teurere).
Wir benötigen es also vor allem noch Zuhause, dies wäre also auch ein Argument um es lediglich digital mitzunehmen. Sind für diesen Zweck also die Loose Bücher besser als die Lonely Planet, oder gibt es sonst noch gute Alternativen?
0

Vombatus

« Antwort #4 am: 05. Mai 2016, 18:13 »
Für Japan könnte es sein, dass ihr nach einem Rück-, Weiterreiseticket gefragt werdet. Nicht in Japan, sondern in Zürich. Den Weiterflug solltet ihr also haben.

Schaut mal, ob ihr einen preiswerteren Flug von Japan via KL nach Vietnam findet (Air Asia?). Ausser es ist euch zu viel Umsteigerei.

Je nachdem wie flexibel ihr sein wollt könnt ihr die Flüge buchen. Solltet ihr Vorort andere Pläne haben heißt es um- oder neu buchen. Wenn ihr euch mit der Route recht sicher seid, sparrt ihr ggf. Geld und Nerven, wenn ihr euch rechtzeitig darum kümmert.

Reiseführer werden manchmal im Vorhinein überbewertet. Für Basis- und Hintergrundinformationen fand ich sie immer recht praktisch. Zum Thema Digitale-Reiseführer kann ich nichts sagen, evtl. findet ihr mit der Suche noch Tipps im Forum.
0

michelaufreise

« Antwort #5 am: 06. Mai 2016, 03:00 »
Wenn ich mit Leuten aus Der Schweiz fahre fliegen die alles ab Deutschland weil deutlich günstiger.
Du kriegst teilweise günstige Bahn Tickets durch Deutschland für 19 Euro. Das sehe ich spar Potenzial.
Auch kurzfristig.

Option wäre auch Deutschland Asien und dann nach Japan.

Lonley Planet habe ich meine Hand ins Feuer gelegt vor 10 Jahren.
Heute sage ich purer Schrott. Teilweise sind sie zu dumm zum übersetzen.
Wenn du dann noch mehrmals Hort das der lonley bei Hotelbesitzern die Hand aufhalten sagt das alles.
0

Reisekerl

« Antwort #6 am: 06. Mai 2016, 14:25 »
Ja klar, einfach den thailändischen Pass benutzen. Du reist doch vom einen Heimatland in dein anderes Heimatland. Und da kommst du natürlich immer in beide rein.
0

kien_igs

« Antwort #7 am: 07. Mai 2016, 13:55 »
Vielen Dank für die Antworten.

Verstehe ich euch richtig, dass wir diese Flüge nun schon in der Schweiz buchen sollen? Ausnahme Indien - Sri Lanka vor Ort, da kleine Distanz und Flug auf Japan je nach Preis via DE?
habe gerade noch nach einer Fähre von Indien nach Sri Lanka gesucht, wäre sicherlich eine schöne Abwechslung zum Flugzeug. Leider bin ich nicht ganz schlau daraus geworden ob die Fähre nun wieder in Betrieb ist, oder doch nicht. Hat da jemand eine Ahnung?

Losses Reiseführer zu Indien hat nicht so gute Bewertungen im Internet und laut @Blume ist der von Lonely Planet gut. Macht es Sinn dennoch den von Loose zu nehmen oder doch einen anderen?
ist digital nicht zu umständlich mit so vielen Seiten?


Ja klar, einfach den thailändischen Pass benutzen. Du reist doch vom einen Heimatland in dein anderes Heimatland. Und da kommst du natürlich immer in beide rein.
Ich nehme mal an, dieser Beitrag sollte in einen anderen Thread :)
0

michelaufreise

« Antwort #8 am: 07. Mai 2016, 15:03 »
Ich versteh die Frage nicht wo wolltest du den buchen?
0

kien_igs

« Antwort #9 am: 07. Mai 2016, 16:49 »
Ich versteh die Frage nicht wo wolltest du den buchen?
Das war ja eben meine ursprüngliche Frage. Entweder alle Flüge in der Schweiz buchen oder erst vor Ort
Aber momentan tendiere ich stark die Flüge schon in der Schweiz zu kaufen und bezahlen
0

arivei

« Antwort #10 am: 08. Mai 2016, 01:28 »
Normalerweise bucht man den ersten und falls nötig (wg einreise o. Visum) einen weiterflug. Die folgenden Flüge buchst du online, wenn es grad günstig ist oder, wenn dir die Flexibilität wichtiger ist, kurz bevor du sie brauchst.
Gerade in Asien gibt es total viele Billigairlines mit super Preisen - da wirst du sicher immer auch kurzfristiger was passables finden und musst dich nicht schon jetzt für alles festlegen.

michelaufreise

« Antwort #11 am: 08. Mai 2016, 02:53 »
Einer sagt du musst dich nicht festlegen ich sage wieso soll ich meine Zeit im Urlaub verschwenden mit Flüge suchen.
Vom Prinzip haben beide recht.
Geh doch mal bei emirates auf die Seite da kannst du Gabel Flüge buchen.
Wenn du dort buchen tust gib eine Adresse in sud Deutschland an dann kriegst du noch das kostenlose Bahn Ticket
In der Regel ist es teurer 2 einzelne lange Flüge zu buchen.
0

Stecki

« Antwort #12 am: 08. Mai 2016, 06:52 »
In der Regel ist es teurer 2 einzelne lange Flüge zu buchen.

Kann man so definitiv nicht stehen lassen. Klar, wenn ich bei einer renommierten Airline wie Swiss, Lufthansa, Emirates etc. 2 einzelne Langstreckenflüge buche ist das teurer als wenn ich von Anfang an einen Return-Flug buche. Allerdings will ich ja selten nur von A nach B und wieder zurück nach A.

Dafür gibt es wiederum Multistopp-Flüge. Hier die günstigsten Möglichkeiten zu finden braucht viel Zeit, lohnt sich aber.

Und wer flexibel sein will kann auch einzelne Flüge mit eher günstigen Airlines welche den One Way-Tarif anbieten wie Condor, Eurowings oder Norwegian. Hier sind 2 einzelne Flüge oft billiger als ein Return mit einer normalen Airline. Der Komfort ist ein anderes Thema.

Wieso Du Deine Zeit im Urlaub mit Flüge suchen verschwenden sollst? Sollst Du nicht, denn mit Zeit verschwenden hat das in meinen Augen nichts zu tun. Du bleibst flexibel und der Aufwand ist ja nun wirklich gering. Zeit verschwenden ist es für mich wenn man an einem Ort bleiben muss der einem nicht gefällt nur weil halt in einer Woche der schon gebuchte Flug vor dort geht.
4

blaueelise

« Antwort #13 am: 08. Mai 2016, 10:38 »
Ich weiß, dass die Verlockung mitunter groß ist, möglichst viel vorzubuchen, weil es einen (organisatorisch und auch preislich) in Sicherheit wiegt. Aber ihr verschenkt damit einen wichtigen Teil dessen, was eine Langzeitreise ausmacht: Die Möglichkeit, zu machen, was ihr wollt, wann ihr es wollt. Ich würde lieber nur den ersten Flug buchen und dann unterwegs erst bei Bedarf den Rest. So viel teurer ist das auch nicht, gerade in Asien gibt es viel Angebot. Das Problem mit den Weiterreisetickets haben wir immer pragmatisch gelöst (irgendeine Flugbestätigung per Mail erfunden, diese allerdings mit echten Flugdaten angereichert, davon ein Screenshot und fertig) und es hat immer funktioniert.

Auch Unterkünfte würde ich nur vorbuchen, wo es nötig ist und auch erst dann, wenn die Weiterreise dorthin gebucht ist.

Ich würde euch auch die Reiseführer von Stefal Loose empfehlen, gibt es auch als Ebook fürs Smartphone. Gut sind auch die "Kulturschock" Bücher, um Land und Leute besser zu verstehen.
0

kien_igs

« Antwort #14 am: 08. Mai 2016, 15:17 »
Super vielen dank für die hilfreichen Antworten :)
Dann werden wir wahrscheinlich erst vor Ort buchen. Um in Japan einreisen zu können kann es sein, dass wir ein Rückflugticket benötigen. Ist dies bei den anderen Länder nicht der Fall? (Vietnam, Kambodscha, Thailand, Malaysia, Indien, Sri Lanka)
Die Grenzen zu Kambodscha, Thailand, Malaysia (Singapur) werden wir mit dem Buss überqueren.

Noch eine kleine andere Frage:
Das Visum sollen wir aber schon in der Schweiz beantragen oder ist dies vor Ort auch relativ einfach möglich?
0

Tags: