Thema: Internet und Kommunikation auf Reisen  (Gelesen 1329 mal)

gismarett

« am: 15. September 2015, 20:13 »
Hallo

Wie macht ihr das mit Internet und kommunikation etc. auf Reisen? oder vorallem in etwas abgelegenen Gegenden.....
Geht ihr dann nur in Großen Städten Online oder habt ihr was mobiles dabei?

Habe da auch gerade im Tv einen mobilen Router gesehen der angeblich Weltweit funktionieren soll
Wobei ich da natürlich nicht weis ob das Ding etwas taugt.

Grüße
Timo
0

Blume

« Antwort #1 am: 15. September 2015, 21:47 »
Es gibt nur noch wenige Ecken ohne Internet. Und ich muss sagen, dass ich diese Ecken total genieße. Es tut echt mal gut, die Online-Sachen für einige Zeit komplett ruhen zu lassen.
2

bruce

« Antwort #2 am: 16. September 2015, 14:46 »
Ich geniesse die wenigen Momente die man mal nicht online ist mittlerweile sehr bewusst.
Ich bin beruflich bedingt sehr viel online respektive erreichbar.
Da ist es so richtig angenehm, wenn man einmal nicht online sein kann.

Gleichzeitig geht man dann auch viel bewusster im Internet surfen, wenn man irgendwo online ist.

Je nachdem wo man ist, hat man auch in den kleineren Orten dieser Welt irgendwo einen Internetzugang. Daher braucht man meiner Meinung nach heutzutage kein mobiles Internet mehr. Bedingt halt, dass man sich hin und wieder etwas frühzeitig organisieren muss, aber das hat zu Zeiten ohne Internet ja auch geklappt....  :)

Persönlich habe ich meistens nur mein Smartphone dabei, oder dann als Ergänzung ein Netbook. Dies reicht mir völlig aus.
Natürlich könnte ich dann im Notfall mit dem Smartphone auch mobil online gehen, ist aber eher teuer. Dadurch dient dies als Backup.
0

Dominik Sommerer

« Antwort #3 am: 16. September 2015, 18:26 »
Während meiner 2,5 Monate langen Reise durch Asien hatte ich als Endgerät nur mein Mobiltelefon dabei. Die Mailbox hatte ich deaktiviert.

Zur Kommunikation nutzte ich fast ausschließlich E-Mail (schriftlich) und Skype (mündlich) über kostenloses WiFi.

Über die deutsche Simkarte habe ich in Ausnahmefällen SMS verschickt. Aufgrund der wenigen SMS war dies vom Aufwand und vom Preis her günstiger als lokale SIM-Karten.
0

Vombatus

« Antwort #4 am: 16. September 2015, 20:32 »
Um wirklich überall erreichbar zu sein brauchst du wohl ein Satellitentelefon?

Wie schon geschrieben wurde, gibt es an unglaublich vielen Orten, selbst kleineren Inseln oder abgelegenen Orten irgendwo eine Möglichkeit zu telefonieren oder Internet zu nutzen. Komischerweise ist es in 2. Welt-Länder einfacher und billiger als 1.Welt-Länder wie Australien.

Es gibt sogar Reisebusse, in denen du "theoretisch" ins Internet kannst, wenn es gerade funktioniert. In Südamerika gibt es auf vielen Dorfplätzen freies W-LAN und in Backpackerunterkünften gehört free WiFi inzwischen zum guten Ton. Wenn du einem Hostel nahe kommst siehst du schon ein halbes Duzend Reisende, die in ihr Gerät starren.

An Möglichkeiten mangelt es also eigentlich nicht. Natürlich kommt es auch auf die Netzgeschwindigkeit an. Die ist doch oft recht bescheiden, vor allem, wenn ein halbes Hostel permanent online ist, Filme streamt und Bilder uploadet oder skypt.

Wenn du irgendwelche Trekkingtouren oder Bootsfahren machst, wirklich kleine Inseln besuchst oder sehr abseits unterwegs bist musst du auf Kommunikation verzichten. Kein Strom, kein Netz.

Wie aber auch schon geschrieben wurde, manchmal ist es sogar toll, wenn du ein paar Tage nicht in Versuchung kommst und deine Zeit zu anderen Dingen nutzt. Mit dem Typen von nebenan sprechen, ein Buch lesen, …

Hier findest du eine Umfrage zu internetfähigen Geräten.
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=6903.0
0

Fidelino

« Antwort #5 am: 19. September 2015, 18:24 »
N Router mit auf Reisen nehmen... ne klar....
Der einzige Ort, wo ich bisher wenig Internet hatte, war Kuba. Da musste man in nen Tele Cafe gehen und davon gibts wenige. Aber selbst das ändert sich und in Havanna gibt es erste WLAN Hotspots.

In der Südsee: Internet
Auf dem Amazonas: mobiles Internet
Dorf am Nebenarm des Amazonas: Gratis Wifi auf dem Dorfplatz
Argentinien: Internet
Neuseeland: Internet (4G)
Kambodscha: Internet (3G)
Sri Lanka: Internet (3G)

Kein Satelliten Telefon, wozu? lokale Sim Karte und gut is. btw, alle modernen Smartphones können "mbile Hotspot" oder Tethering, also reicht das völlig
1

Tags: