Thema: An- oder Abmeldung in Deutschland  (Gelesen 1466 mal)

nellyshabba

« am: 07. Oktober 2008, 01:55 »
Hallo, ich habe bereits alle Einträge zum Organisatorischen gelesen, aber ganz konkret weiss ich immer noch nicht, ob es nun besser ist, angemeldet zu bleiben oder sich für die Dauer der Weltreise von mindestens 1 Jahr abzumelden.
Karoshi erwähnt immer wieder, dass er dazu rät, angemeldet zu bleiben - aber was sind genau die Pro und Contras?

Vielen Dank für Eure Hilfe und Erfahrungen!
0

Jens

« Antwort #1 am: 09. Oktober 2008, 11:38 »
Die Frage wurde doch schon vor kurzen hier gestellt! Schau mal hier http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1105.0  ;)
0

nellyshabba

« Antwort #2 am: 09. Oktober 2008, 17:43 »
Danke Jens, diesen Beitrag hatte ich auch schon gelesen, aber so 100% hilft er mir nicht.  :-\
Eigentlich hatten wir vor, uns abzumelden, wie es das Meldegesetz ja wohl auch vorschreibt. Möchte mich nur vergewissern, ob es vielleicht Nachteile gibt, wenn wir während der Reise (ca. 1 Jahr +) abgemeldet sind? Z.B. Auslandsversicherung (z.B. Nomad), stellt es ein Problem für die dar, wenn man als Heimatland Deutschland angibt, aber letztendlich dann gar nicht mehr dort gemeldet ist?

Lieben Dank für Deine Meinung.
LG
nellyshabba
0

karoshi

« Antwort #3 am: 20. Oktober 2008, 07:48 »
Hallo Nellyshabba,

im Prinzip gibt es keine Nachteile, wenn Du einfach angemeldet bleibst. Bei Maennern koennte es eventuell passieren, dass sie ueberraschend zum Wehrdienst oder zu einer Wehruebung eingezogen werden. Aber sonst gibt es eigentlich nichts zu beachten.
Rein rechtlich dienst die Anmeldung in erster Linie dazu, den fuer Dich zustaendigen Verwaltungsbezirk zu definieren, z.B. wenn es um Steuern oder Wahlen geht. Wenn Du keine Sozialleistungen beziehst (willst Du wohl nicht, oder?), dann wird Dir selbst dann keiner einen Strick drehen, wenn die Sache bekannt wird. Wird sie aber wahrscheinlich nicht. Dafuer muesste schon was ganz schlimmes passieren, z.B. Du wirst verklagt und vor Gericht vorgeladen. Und selbst da koennte man immer noch einen Anwalt hinschicken.

LG, Karoshi
0

Tags: