Thema: Weltreise 2010 mit Bitte um Hilfe  (Gelesen 3442 mal)

Thomas31

« am: 30. September 2008, 14:43 »
Zunächst einmal möchte ich mein Lob für diese überaus gelungene Website aussprechen. Sehr viele Informationen, Tips und Anregungen habe ich durch diese Seite erhalten. Ich weiss das es noch ein wenig früh ist aber wir wollen 2010 zu einer 12 monatigen Weltreise aufbrechen. Schwerpunkt soll dabei die Südhalbkugel sein und haben uns folgende Route überlegt. Equador mit Galapagos / Peru / Bolivien / Chile / Osterinsel / Südsee / Neuseeland / Australien / Thailand / Laos / Kambodscha / Vietnam.

Was das RTW-Tiket angeht, so kommen wir an dem Global Explorer nicht vorbei, da wir die Osterinseln mit einbauen wollen.

Strecke wäre dann folgende:

Frankfurt - Quito
Quito - San Diago de Chile (Surface)
San Diago de Chile - Osterinseln
Osterinseln - Papeete
Papeete - Aukland
Aukland - Sydney
Sydney - Singapore
Singapore - Bangkok (Surface)
Bangkok - Hong Kong
Hong Kong - Frankfurt

Nun stellen sich uns gleich mehrer Fragen:
Da wir im Starttermin flexibel sind wollten wir in den optimalen Wetter/Reisezeiten starten und folgende Zeiten dort verbringen (mit Bitte um Machbarkeit und Durchführung).

Equador/Galapagos    4 Wochen  Mai
Peru                        4 Wochen  Juni
Bolivien                    4 Wochen  Juli
Argentinien              4 Wochen  August
Chile                       4 Wochen  September
Osterinsel/Südsee     4 Wochen  Oktober
Neuseeland              4 Wochen  November
Australien                3 Wochen  Dezember
Singapore                1 Woche    Januar
Thailand                  3 Wochen  Januar
Laos                       4 Wochen  Februar
Vietnam                  4 Wochen  März
Kambodscha            3 Wochen  April
Hong Kong              1 Woche   April

Südamerika:

Da wir ca. 6 Monate in Südamerika unterwegs sein wollen stellt sich folgende Frage. Ist es möglich bzw. zu empfehlen innerhalb von 4 bis 5 Monaten von Quito über Buenos Aires und dann San Diago de Chile zu reisen, oder ist man auf Flugverbindungen angewiesen, um dann in Chile 4 Wochen zu bleiben und dann die Reise über die Osterinseln fortzusetzen? Ist ein Airpass als Ergänzng empfehlenswert (z.B. Lan Chile). Ist die Route bezgl. Südamerika so ok? (von Nord nach Süd) oder was gibt es für Alternativen? Wie weit kann man denn zu dieser Jahreszeit in den Süden (Patagonien)? Gibt es noch Spielraum um evtl. Brasilien mit in diesen Plan einzubauen (Amazonas Gebiet und Iguazu) ?

Südsee:

Wir wollen nicht unbedingt nach Thaiti selbst, da das wohl recht teuer sein soll. Gibt es andere Alternativen? (z.B. Cook Inseln, Fidschi oder Vanuatu (über Brisbane).

Asien:

Wir wollen von Singapore nach Bangkok mit dem Zug reisen und dann von dort aus die Länder (Thailand / Laos / Kambodscha / Vietnam) bereisen und dann weiter nach Hong Kong. Kann man das alles auf dem Landweg machen und reichen dafür denn 3,5 Monate denn aus? Welche Reihenfolge bietet sich hier denn an?

Vielen Dank schon einmal
Thomas
0

karoshi

« Antwort #1 am: 30. September 2008, 16:47 »
Hallo Thomas,
das sind ja schon recht konkrete Pläne. Und zum Glück auch recht konkrete Fragen. Das macht es einfacher, sie alle zu beantworten. :)

Südamerika:

Da wir ca. 6 Monate in Südamerika unterwegs sein wollen stellt sich folgende Frage. Ist es möglich bzw. zu empfehlen innerhalb von 4 bis 5 Monaten von Quito über Buenos Aires und dann San Diago de Chile zu reisen, oder ist man auf Flugverbindungen angewiesen, um dann in Chile 4 Wochen zu bleiben und dann die Reise über die Osterinseln fortzusetzen? Ist ein Airpass als Ergänzng empfehlenswert (z.B. Lan Chile). Ist die Route bezgl. Südamerika so ok? (von Nord nach Süd) oder was gibt es für Alternativen? Wie weit kann man denn zu dieser Jahreszeit in den Süden (Patagonien)? Gibt es noch Spielraum um evtl. Brasilien mit in diesen Plan einzubauen (Amazonas Gebiet und Iguazu) ?
In 4-5 Monaten von Quito nach Santiago ist locker zu schaffen. Dafür braucht man keine Flüge, höchstens ab und zu mal einen preiswerten Inlandsflug, um sich besonders lange Busfahrten zu ersparen. Insofern ist auch ein Airpass nicht nötig, man fliegt sonst über viele schöne Dinge einfach hinweg. Die Frage, wie weit man in den Süden kann, ist schwer zu beantworten, da das Wetter dort sehr unvorhersehbar ist. Am ehesten noch: so weit, bis das Wetter schlecht wird, und dann wieder ein kleines Stück zurück. ;)
Von Nord nach Süd zu reisen ist auf jeden Fall empfehlenswert. Und Brasilien einbauen geht auch, allerdings wird es schon ganz schön viel Programm und wird ohne Flüge nicht gehen. Das Amazonasbecken kann man ja auch gut in Ecuador, Peru oder Bolivien sehen. Iguacú ist natürlich Pflicht, das geht aber gut als Abstecher von Argentinien.

Südsee:

Wir wollen nicht unbedingt nach Thaiti selbst, da das wohl recht teuer sein soll. Gibt es andere Alternativen? (z.B. Cook Inseln, Fidschi oder Vanuatu (über Brisbane).
Nicht im Rahmen des Global Explorer, aber wenn Ihr zusätzliche Tickets kauft, sind z.B. Fiji und Vanuatu von Brisbane oder Sydney aus mit Pacific Blue anfliegbar.

Asien:

Wir wollen von Singapore nach Bangkok mit dem Zug reisen und dann von dort aus die Länder (Thailand / Laos / Kambodscha / Vietnam) bereisen und dann weiter nach Hong Kong. Kann man das alles auf dem Landweg machen und reichen dafür denn 3,5 Monate denn aus? Welche Reihenfolge bietet sich hier denn an?
Ja, kein Problem. Da bleibt auch noch Zeit, aus dem Zug mal auszusteigen. Die übliche Route im Norden ist in etwa:
Bangkok-Chiang Mai-Luang Prabang-Vientiane-(Flug)-Hanoi-Saigon-Angkor-Bangkok. Oder anders rum. Ist in 8-10 Wochen ohne Hektik zu schaffen.

LG, Karoshi
0

Thomas31

« Antwort #2 am: 01. Oktober 2008, 08:56 »
Hallo Karoshi, erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
Südamerika: Wir werden Brasilien auslassen und Iquazu von Argentinien aus einplanen
Südsee: Uns war schon klar das die anderen Inseln nicht über das RTW-Tiket einzubauen sind. Wir fragen uns nur 
            welche Inseln sich anbieten (z.B. Vanuatu über Brisbane,Cook Island oder Fidschi über Papeete usw.).
            Habt ihr irgendwelche Empfehlungen und Tips?
Asien: Wir werden die vorgeschlagene Route uns mal genauer ansehen, aber auf den ersten Blick scheint es
          eine "runde Sache" zu sein.

Abschließend noch eine Frage bezgl. der Reisezeiten. Da wir im Starttermin was den Monat angeht flexibel sind, macht es einen Sinn einige Länder in der Reihenfolge auszutauschen oder den angepeilten Starttermin vorzuziehen bzw. nach hinten zu verschieben? Sind denn die Länder was die Reisezeit angeht denn optimal gewählt?

Eine Frage noch zum RTW-Tiiket. Wie früh kann man solch ein Tiket denn erwerben und gibt es zeitliche/saisonale Preisschwankungen, die man umgehen bzw. ausnutzen kann? Auf deiner Homepage habe ich gelesen das RTW-Tiket im Frühling am preiswertesten sein sollen.

Mit besten Grüssen
Thomas
0

Matzepeng

« Antwort #3 am: 01. Oktober 2008, 15:25 »
Dumdidum.

Die besten Reisezeiten pro Region hier zu finden: http://www.globetrotter.ch/reiseinfos/know_how_pool/reisezeiten
Kann man sich selber schön zusammen basteln.

RTW Ticket: ja es gibt saisonale Preise, hier z.B The World Discovery Plus, das auch für eure Route geeignet ist.: http://www.westernair.co.uk/rtwworlddiscoveryplus.html

Dort (als Orientierung) wird auch ersichtlich, dass man momentan RTW Tickets mit frühestem Start ab Juni 2009 buchen kann. Prinzipiell lassen sich aber Flüge sowieso max ca. 11 Monate im Voraus buchen und man muss für die noch nicht verfügbaren Termine sozusagen Dummytermine einloggen, um sie bei Verfügbarkeit des Flugplans zu fixieren.

Zum generellen Reisestart steht hier noch was: http://weltreise-info.de/ersteschritte/finanzierung.5.html

Have fun!

Cheers,
Matzepeng
http://projekt365.wordpress.com/

0

querweltein

« Antwort #4 am: 12. Oktober 2010, 05:53 »
Hallo,

ich hole diesen Thread mal wieder raus, da wir wohl fast die gleiche Route planen (scheint ja ein Klassiker zu sein).

Also so grob für 12 Monate:

Equador, Galapagos
Peru
Chile, Osterinseln
Neuseeland
Tasmanien
Australien
Thailand
Vietnam

Wir sind allerdings noch in der Grobplanung - im Juli 2011 solls losgehen.

Meine Frage wäre jetzt, ob sich das eher gut oder schlecht mit einem RTW lösen lässt, da das sicher etwas günstiger wird als Einzelflüge.
Ich weiß aber nicht ob und wie man von den Osterinseln weiter nach NZ kommt?

Könnt ihr uns da nen Tip geben?


Gruß


EDIT:

hab noch einen Osterinsel Thread gefunden...

Könnt ihr bestätigen das man mit dem oneWorldExplorer im Prinzip nicht von der Osterinsel nach NZ kommt, sondern nur mit dem GlobalExplorer? Diesen kann man aber nicht online benutzen wie den global?
Ich meine, es wäre schon etwas heftig nur für die Osterinseln die Strecke Santiago-Inseln-Santiago zu fliegen.
Oder gibts da mittlerweile neue Entwicklungen?

Gruß
0

karoshi

« Antwort #5 am: 12. Oktober 2010, 16:38 »
Hallo Querweltein,

für diese Route lohnt sich ein RTW-Ticket auf jeden Fall. Und ja, das geht so nur mit dem Global Explorer. Übrigens fliegt LAN demnächst auch nach Galapagos, so dass sich sogar dieser Stopp mit dem RTW abdecken lässt.

LG, Karoshi
0

Jens

« Antwort #6 am: 12. Oktober 2010, 17:03 »
Übrigens fliegt LAN demnächst auch nach Galapagos, so dass sich sogar dieser Stopp mit dem RTW abdecken lässt.
Cool, mal schauen ob die dann doch  noch einbaue bei mir!  ;D
0

querweltein

« Antwort #7 am: 12. Oktober 2010, 17:07 »
Galapagos im RTW wäre natürlich supi :) was heißt denn so "demnächst"? Weißt du da näheres?

wie unterscheiden sich denn die beiden oneWorld RTW so preislich? oder ists nur ein anderes Konzept?
das onlinetool ist ja nun schon super - wie stellt man denn beim global Explorer seine Route zusammen?

Oder lohnt sich am Ende doch der Santiago Osterinsel Trip? Also zumindest preislich?

0

Jens

« Antwort #8 am: 12. Oktober 2010, 17:25 »
Den GlobalExplorer kannst du nur im Reisebüro buchen, das geht online nicht! Preislich liegt er bei 29000 Meilen ca. 300 Euro über den oneworld Expolrer (laut deren Internetseite). Es gibt einige Reisebüros, die hier im Forum genannt wurden, darunter Colibri Reisen. Ich  werde denen dann meine gewünschte Flugroute zusenden und mir ein Angebot zu senden lassen. Zur Zeit ist der Global Explorer in UK ca. 250 Euro billiger, wenn du in London startest, lohnen tut es sich fast nicht, da du dann noch nach London musst, aber fragen kostet dort nicht, also werde ich das dann auch machen! 
0

querweltein

« Antwort #9 am: 12. Oktober 2010, 20:57 »
aha, nur im reisebüro. hm.

kannst du zu den reisebürohinweisen verlinken?


0

sommerjogurth

« Antwort #10 am: 12. Oktober 2010, 21:39 »
hier ist die Preisliste: http://de.oneworld.com/ende/ow/air-travel-options/fare-estimate-all-products#fareEstimateForm

Global Explorer  < 29.000 Meilen       Economy     EUR   2,543
oneworld Explorer - 4 Kontinente       Economy     EUR   2,543

Der Preis für das Ticket (oneworld Explorer) basiert auf der Anzahl der oneworld Kontinente, die Sie besuchen oder durchqueren (einschließlich des Kontinents, in dem Ihre Reise beginnt)

oneworld Explorer-Regionen werden definiert als:
- Europa und der Nahe Osten, einschließlich Algerien, Ägypten, Kasachstan, Kirgisistan, Libyen, Marokko, Russland östlich und westlich des Ural, Sudan, Tadschikistan, Tunesien, Turkmenistan, Usbekistan und Sudan
- Afrika (ohne die oben genannten Länder)
- Asien, einschließlich des indischen Subkontinents (ausschließlich der oben genannten Länder)
- Australien, Neuseeland und die Region Südwest-Pazifik
- Nordamerika, einschließlich Karibik, Mittelamerika und Panama
- Südamerika (ohne die oben genannten Länder) (Quelle: http://de.oneworld.com/ende/ow/air-travel-options/round-the-world-fares/oneworld-explorer#planning-your-trip)



Wenn ich mich jetzt nicht verguckt/verzählt habe, kommt also der gleiche Preis raus. Wobei ich die Meilen jetzt nicht ausprobiert habe. Ich habe die jetzt mal die angenommene Anzahl von Jens genommen. Wenn es mehr oder weniger Meilen werden, wird der Gobal Explorer dann jeweils teuerer oder billiger.

Mich interessiert wofür du dich dann entscheidest und wo du buchst. Denn vor der Frage steht ich auch noch. Über Colibri habe ich in diesem Forum nur gutes gehört und deswegen denen am 26. Sep. eine Mail erhalten. Eine Antwort habe ich bis heute nicht erhalten. :-\

lg
Joghurt
0

sommerjogurth

« Antwort #11 am: 12. Oktober 2010, 21:40 »
weitere Links:

Buchen Sie Ihre oneworld Explorer Reiseroute online: http://de.oneworld.com/ende/ow/air-travel-options/round-the-world-fares/oneworld-explorer#Book-your-oneworld-Explorer-itinerary-online

Global Explorer Tarife können in einem Reisebüro oder über ein Reservierungsbüro der oneworld Mitgliedsfluggesellschaften gebucht werden: http://de.oneworld.com/ende/ow/air-travel-options/round-the-world-fares/global-explorer#booking-a-trip
0

Jens

« Antwort #12 am: 13. Oktober 2010, 00:26 »
aha, nur im reisebüro. hm.

kannst du zu den reisebürohinweisen verlinken?

Schau mal hier  ;)
0

Globe_trotter

« Antwort #13 am: 13. Oktober 2010, 10:29 »
Über Colibri habe ich in diesem Forum nur gutes gehört und deswegen denen am 26. Sep. eine Mail erhalten. Eine Antwort habe ich bis heute nicht erhalten. :-\


Wir haben unser RTW-Ticket (Global Explorer 29`000 Meilen) auch bei Colibri gebucht und sind bis jetzt sehr zufrieden! Wir starten Ende März 2011.

Es erstaunt mich das du noch keine Anwort gekriegt hast!? Habe auf meine erste Mail sofort eine Antwort erhalten.

Kann dir sonst die Mailadresse geben von unserer Kontaktperson?! Die war super nett und hat immer sofort geantwortet. Ausserdem hat sie uns ca. 10 verschiedene Varianten offeriert...so das es für uns am besten passte bezüglich Preis, Route sowie Abflugsort! War echt super Service! Kann Colibri von dem her nur weiterempfehlen!

LG
0

querweltein

« Antwort #14 am: 14. Oktober 2010, 06:42 »
Hi,

macht es Sinn die Leute bei zb Colibri zu bemühen wenn man erst die grobe Route weiß und noch gar nicht buchen möchte, sondern erst Preise bzw die beste Alternative (zb global explorer oder world explorer) herausfinden will? ist ja schon ne Menge Arbeit die da drin steckt.
Allerdings wüsste ich auch gerne möglichst früh was die Tickets für verschiedene Routenoptionen so kosten, um eben auch Varianten zu vergleichen bzw durchzuspielen.

Gruß
0

Tags: