Thema: Von Bangkok nach Yangon/Myanmar mit dem Bus/Zug. Visum in Deutschland?  (Gelesen 11319 mal)

Nowhere85

Hallo Leute,

ist einer von euch schonmal von Bangkok mit dem Bus nach Yangon/Myanmar gefahren?
Wie sind eure Erfahrungen dabei gewesen?

Ich möchte nach Bangkok fliegen und sofort weiter nach Myanmar. Auch wenn es nicht mit dem Bus ginge, ist noch ein Billigflug die Option - kann ich das Visum für Myanmar schon in Deutschland beantragen, ohne drei Tage in TH zu verweilen?

Brauche ich für den kurzen Aufenthalt in Thailand (Wohl nur im Airport) trotzdem ein Visum, wenn ich sofort weiter fliege?

Vielleicht weiß jemand von euch bescheid..

MfG
Alex
0

GschamsterDiener

Ähm, gibt es nicht seit Kurzem ein E-Visum für CH und D? Oder bist du AUT?

Wenn AUT, dann kannst du in der Früh in Bangkok ankommen, Visum beantragen, am Nachmittag erhalten und am Abend fliegen. Es gibt genug Infos im Internet, wie das geht.

0

Jens

Wenn du in BKK ankommst, dann kannst du dort einen Stempel in den Pass (D) und kannst dich 30 Tage dort aufhalten. Das ist aber kein Visum im eigentlichen Sinne.

Wenn du hier im Forum die Suche betätigst, dann findest du auch die Adresse des Konsulates/Botschaft in BKK und wie es geht! Ob es wirklich an einem Tag geht weis ich nicht, aber innerhalb 24 Stunden geht es, dafür hab ich selber den Preisaushang dort gesehen (2012) als ich meins dort gemacht hatte. Ist sehr einfach.

Wenn du ein Visa in D beantragen willst, dann schau mal auf deren Internetseite nach, wahrscheinlich werden die nur in Berlin eine Vertretung haben, aber da ist Google dein Freund es heraus zu bekommen.
0

karoshi

Das eVisum für Myanmar gibt es hier: http://evisa.moip.gov.mm/
Damit kann man aber nur in Yangon am Flughafen einreisen.

Die Beantragung eines regulären Visums bei der Botschaft in Berlin (Postweg) ist problemlos, dauert aber zwei Wochen plus die Brieflaufzeiten. Kostenpunkt: 25€ plus Rückporto.
Alle weiteren Infos hier: http://www.botschaft-myanmar.de/11.html
0

serenity

ist einer von euch schonmal von Bangkok mit dem Bus nach Yangon/Myanmar gefahren?
Weder mit Bus noch mit Bahn kannst du direkt nach Myanmar einreisen. Allenfalls könntest du z.B. mit dem Bus nach Chiang Rai, von dort nach Mae Sai und dort über die Grenze nach Tachilek- ob sich das lohnt, weiß ich nicht- Es dauert mindestens einen vollen Tag und die Kosten dürften nicht geringer sein als z.B. für einen Flug mit Air Asia. Außerdem musst du dann von Tachilek aus mit dem Flugzeug weiter.

Ich möchte nach Bangkok fliegen und sofort weiter nach Myanmar. Auch wenn es nicht mit dem Bus ginge, ist noch ein Billigflug die Option - kann ich das Visum für Myanmar schon in Deutschland beantragen, ohne drei Tage in TH zu verweilen?
Falls du nach Yangon fliegen möchtest, kannst du von hier aus ein E-Visum beantragen, siehe Link von karoshi. Laut diversen Berichten im Myanmar Forum soll es funktionieren. Ist auf jeden Fall praktischer, als übernächtigt nach einem Langstreckenflug noch zur Botschaft zu hecheln ...
Falls du aber mit Air Asia weiter nach Yangon fliegen willst - denk, dran, dass die von einem anderen Flughafen abfliegen (Dong Mueang) als der, an dem du aus D ankommst (Suvarnabhumi). Plane genug Zeit für den Flughafenwechsel ein.

Brauche ich für den kurzen Aufenthalt in Thailand (Wohl nur im Airport) trotzdem ein Visum, wenn ich sofort weiter fliege?
Ein Visum brauchst du definitiv nicht, Deutsche bekommen bei der Einreise eine Aufenthaltserlaubnis für 30 Tage ohne Visum. Falls du jedoch mit einer Airline nach Myanmar weiter fliegst, die vom Suvarnabhumi Airport abfliegt und die ein Gepäckabkommen mit der Airline hat, mit der du von D aus ankommst, reist du technisch gesehen gar nicht nach Thailand ein, sondern bleibst im Transit-Bereich, dein Gepäck wird durchgecheckt und du musst nicht durch die Passkontrollen.
Vielleicht schreibst du mal, mit welcher Airline du von hier aus losfliegen wirst ...
0

BeachChair

Bus von Bangkok nach Kanchanaburi (110 Baht + 40 Baht Gepäck). Dort am Busbahnhof den Bus um 10:30 morgens nach Phu Nam Ron nehmen (70 Baht), über die Grenze gehen, dort den Transport nach Dawei organisieren (800 Baht) und dann später von Dawei in 17 Stunden mit dem Zug nach Yangon (17$). Von Bangkok nach Dawei sind es ca. 12 Stunden.

So hab ich es letztes Monat gemacht und war ganz zufrieden damit.
0

serenity

12 Stunden von Bangkok nach Dawei und weitere 17 Stunden Zugfahrt bis Yangon ... Und vorher muss man sich noch ein Visum besorgen, weil das E-Visum nur für die Einreise über Yangon-Flughafen gilt.

Naja -wer's mag ...
0

Nowhere85

Hi Leute,

vielen Dank für die ausführlichen Antworten.

Ich werde es so machen : von DE nach Bangkok fliegen (Airline noch unbekannt), zum anderen Flughafen fahren (Taxi/Shuttlebus?) und von dort mit Air Asia nach Yanon fliegen. Das scheint für mich im Moment die bequemste Lösung zu sein. Dabei werde ich auf das eVisum zurückgreifen, als Deutscher geht es ja.

Den Landweg werde ich dann bei der Rückkehr nutzen - nur um das Feeling zu genießen :P Der Preisunterschied zwischen dem Air Asia Flug und den Kosten von BeachChair ist im Moment gleich Null :)
0

BeachChair

12 Stunden von Bangkok nach Dawei und weitere 17 Stunden Zugfahrt bis Yangon ... Und vorher muss man sich noch ein Visum besorgen, weil das E-Visum nur für die Einreise über Yangon-Flughafen gilt.

Naja -wer's mag ...

Ich kann es nur jedem empfehlen. Der Süden Myanmars ist schon etwas Besonderes und die Fahrt von der Grenze nach Dawei war sehr spektakulär. Dawei selbst hat mir auch sehr gut gefallen, gibt einiges zu sehen dort.
0

dapoowinnie

Wir sind auch Anfang Oktober übrr Land (Mae Sot - Myawaddy) von Tgailand nach Myanmar eingereist. Bin auch der Meinung, das der ganze Einreiseprozess an sich es wert ist und man auf dem Weg nach Yangon einiges sieht, was man sonst verpasst bzw nur durch backtracking zu sehen bekommt (Liegender Buddha bei Moulmine, Golden Rock, etc).
Ich würde es auf jeden Fall wieder so machen!
0

Michael7176

12 Stunden von Bangkok nach Dawei und weitere 17 Stunden Zugfahrt bis Yangon ... Und vorher muss man sich noch ein Visum besorgen, weil das E-Visum nur für die Einreise über Yangon-Flughafen gilt.

Naja -wer's mag ...

Aber macht das nicht auch den Reiz des unabhängigen Reisens aus? Ich jedenfalls wäre gerne mitgereist.  :) Sonst könnte man auch eine Pauschalrundreise buchen.
0

serenity

Aber macht das nicht auch den Reiz des unabhängigen Reisens aus? Ich jedenfalls wäre gerne mitgereist.  :) Sonst könnte man auch eine Pauschalrundreise buchen.
Naja - also eine "Pauschalrundreise" sieht in meinen Augen doch deutlich anders aus. Da wird schließlich alles von anderen Leuten durchorganisiert, du reist auf einer absolut starren Route, hast praktisch keinerlei Mitspracherecht und wirst mehr oder weniger verwaltet.

Ich reise seit ca. 20 Jahren unabhängig durch Südostasien und andere Ecken der Welt - suche mir aber nicht immer die aufwändigsten und unbequemsten Strecken aus, nur, um meine Unabhängigkeit zu beweisen.

So, wie nowhere85 sich jetzt entschieden hat, macht es aus meiner Sicht deutlich mehr Sinn - Einreise per Flieger, mit E-Visum (also keine Visums-Laufereien im Vorfeld) und geruhsame Ausreise über Land und evtl. von Mae Sot aus Richtung Norden ...

@nowhere - Für den Flug nach Yangon solltest du auch mal bei Nok Air und Golden Myanmar Airlines schauen -Golden Myanmar fliegt vom Suvarnabhumi, du müsstest also nicht den Flughafen wechseln- fliegt allerdings nur einmal tgl. am späten Abend. Preise sind bei allen um die 50€.
0

Michael7176

Hm....überlege, ob ich dir antworten soll, Serenity. Denn ich weiss nicht,  ob du mich verstehst. Nach meinen Informationen ist der Süden von Myanmar sehr schön. Von Bangkok ueberland nach Yangon zu reisen, hat durchaus seinen Reiz. Ich bin selber nicht jemand,  der ständig den schwierigen Weg sucht oder jede Art von Komfort ablehnt. Ganz und gar nicht. Dennoch mag ich es sehr, "on the road" zu sein. Oft hat man da die interessantesten Begegnungen. Ich liebe Zug fahren. Und wenn es sich auf einer Reise einrichten lässt, fahre ich mit der Bahn. Auch wenn es billigere, schnellere oder angenehmere Wege gäbe. Der Weg ist häufig das Ziel. Was meinst du, warum Leute sich in die Transib setzen und sich  tagelang durch Sibirien schaukeln lassen. Für mich gehört es manchmal einfach dazu, nach einer etwas strapazioesen Reise voller Eindruecken und Erlebnissen irgendwo anzukommen, zu duschen, gemütlich zu Abend zu essen und den Tag ausklingen zu lassen. Die Grenzen zwischen Pauschal- und Individualreisenden sind ja fliessend. Naja....auf Gottes grüner Wiese gibt es viele verschiedene Blumen. Oder anders ausgedrückt: Jeder Jeck ist anders.  :)
0

serenity

Vielleicht hast du es falsch verstanden bzw. ich mich anfangs etwas falsch ausgedrückt - nowhere will ja durchaus eine Strecke über Land zurück legen, nur eben den Rückweg und nicht den Hinweg. Und das ist einfach im Hinblick auf Visum und Organisation erheblich einfacher - und die Landschaft wird ja nicht weniger schön, wenn man sie andersrum bereist  ;)

Ich war übrigens in den letzten 10 Jahren fünf Mal in Myanmar - auch, bevor der Reiseboom los ging und als das Reisen dort noch erheblich schwieriger war. Bin mit dem local boat nach Twante gefahren und mit dem Zug zum Inle See, hab das Ayarwaddy Delta kennen gelernt und viele andere wunderbare Ecken eines wunderbaren Landes - das sich allerdings im MOment rasant verändert.

Und ich freue mich schon, in einem Jahr über Land von Mae Sot nach Myawaddy zu reisen und von dort über Mawlamyaing gemütlich Richtung Yangon - hab also absolut nichts diese Art, zu reisen. Hier wollte aber jemand Infos, wie er - ohne vorher ein Visum in Bangkok besorgen zu müssen bzw. sich dort länger aufhalten zu müssen - schnell nach Myanmar kommt. Und die aufgezeigte Überland-Strecke finde ich (nach wie vor) unmittelbar nach einem Langstreckenflug doch ziemlich stressig...

Aber ich denke, wir sind uns einig - reisen wohin und wie man es selbst möchte, ist das Größte  :D
0

Michael7176

In den letzten 10 Jahren warst du 5 mal in Myanmar?  :o Dann bist du ein echter Fan. Ich fahre im Januar das erste mal hin und freue mich schon.
1

Tags: