Thema: Wie muss ich mich im Ausland versichern (Reisekrankenversicherung ausreichend)?  (Gelesen 491 mal)

Tagwach

Hallo liebe Community,
ich fliege im August für 3 Monate nach Südasien (Thailand) und habe dafür meinen Job gekündigt. Jetzt wurde mir von dem Unternehmen über das ich gebucht habe vorgeschlagen mich von der ISA- Versicherung versichern zu lassen.

(Auslandsreisekrankenversicherung, Reiseunfall-,-notfall und haftpflicht-Versicherung und Reisegepäckversicherung, + Stornierungskostenversicherung) ist jedoch ganz schön teuer.

Allerdings habe ich gehört das ich da ich mich Arbeitslos melden muss übers Arbeitsamt ausrechend versichert bin... Stimmt das? Kennt sich jemand mit Versicherungen aus?

Danke in voraus

Liebe Grüße
0

Vombatus

Willkommen Tagwach.

Schau mal hier rein, dort gibt es eine Übersicht zum Thema:
http://weltreise-info.de/versicherungen/auslandskrankenversicherung.html

Normalerweise sind drei Monate Auslandskrankenversicherung nicht so teuer, kommt aber darauf an welche Zusatzleistungen du noch in Anspruch nimmst (brauchst du unbedingt eine Gepäckversicherung und eine Reiseabbruchversicherung?)

Normale Krankenversicherungen versichern auch Auslandsaufenthalte bis zu 90 Tagen. In der Regel ist nur das europäische Ausland (EU) mitversichert und du musst für Asien eine extra Versicherung abschließen.

Bist du während der Reise arbeitslos? Wenn du arbeitslos bist wirst du nicht einfach für 3 Monate ins Ausland reisen dürfen ohne dich wieder abzumelden. D. H. du bist im Ausland nicht über das Arbeitsamt versichert.

Mit der SUCHE oben links kannst du Begriffe zum Thema suchen oder  hier http://weltreise-info.de/forum/index.php?board=8.0 stöbern. Es gibt bereits eine ganze Reihe an Erfahrungsberichten zu Reiseversicherungen, evtl. hilft dir das auch weiter?
0

Tags: