Thema: Tipp zum geeigneten Ticket für die Route?  (Gelesen 1100 mal)

Cheffe

« am: 02. Juli 2008, 21:24 »
Hallo zusammen,
ich melde mich mal wieder, nachdem ich inzwischen erste Schritte richtung Erfüllung meines Traums gemacht habe (Aus-den-Augen-aus-dem-Sinn-Konto angelegt...Supertipp!!!!! läuft gut, trotz Studium  ;) und erste Gedanken zum genaueren Zeitpunkt und sowas halt).

Plane wie schonmal gesagt grob folgende Route

Südamerika (Juni-November)
Mittelamerika (wegen dem Klima in der Reihenfolge) (Dezember - Februar)
kurz Ozeanien (Februar/März)
Südostasien (März-Juni)
evtl noch Nepal oder Indien, falls es mir wider erwarten in Südostasien nicht so lange gefällt, oder sich schon vorher was verschiebt.

Hatte das schonmal in nem anderen Thread angesprochen, aber ihr habt klimatisch euer OKAY gegeben ;)

Wollte nun mal hören, ob es da aus eurer Sicht ein zu empfehlendes RTW-Ticket, oder eine gute Alternative zu einem solchen gibt? Habe versucht mich da selber schlau zu machen im Internet, aber irgendwie ist dasalles noch sehr undurchsichtig für mich. Hoffe ich stelle mich da nicht zu dumm an ;) Wollte auch nicht als ersten Schritt in ein Reisebüro rennen, ohne vorher mal selber zu gucken.

Fällt euch da spontan vielleicht ne ganz gute Lösung ein? Ich weiß, dass es das Patentrezept nicht gibt, aber Tipps von euch helfen echt!


Vielen dank schonmal,
Cheffe
0

Björn

« Antwort #1 am: 02. Juli 2008, 23:24 »
Hallo Cheffe,
kann dich beruhigen, bin gerade am ähnlichen Punkt angelangt und hab da gerade auch noch so meine Schwierigkeiten mit den RTW Tickets und beschlossen das ich demnächst jetzt doch mal aufs Reisebüro geh und mal seh ob es dann, besser geht ;) ;)

Sorry das ist kein großer Rat, oder wirklich große Hilfe, aber wenn ich weitergekommen bin gebe ich gerne mal Bescheid ..... :D

Gruß Björn
0

karoshi

« Antwort #2 am: 03. Juli 2008, 09:04 »
Hi Cheffe,

wenn Du die beschriebene Route genau so umsetzen willst, wirst Du mit RTW-Tickets an zwei Stellen Probleme kriegen:

  • Von Süd- nach Mittelamerika: geht halt generell nicht mit den üblichen RTW-Tickets. Du müsstest die Strecke im RTW-Ticket als Surface-Segment einbuchen und dann separat ein anderes Ticket dazu kaufen, z.B. für den kurzen Hüpfer Ecuador-Panama. Oder über die USA fliegen.
  • Ozeanien: Die natürliche (günstigste) Flugroute von Mittelamerika nach Südostasien wäre über Los Angeles und Ostasien (z.B. Japan). Ein Abstecher in den Südpazifik wird Dich einiges an Geld kosten, und Februar/März ist für diese Gegend auch eher ungünstig (Typhoon Season). Meine Empfehlung wäre deshalb, im Nordpazifik zu stoppen (sprich: Hawaii). Ist zwar teurer von den Lebenshaltungskosten, aber nicht viel; und wenn Du Dich von der Hauptinsel wegbewegst, auch nicht mehr so touristisch.

Mit der Star Alliance könntest Du z.B. folgende Strecken fliegen:
  • Frankfurt - Buenos Aires (Lufthansa) oder Frankfurt - Lissabon - Rio (TAP Air Portugal)
  • Mexico City - Los Angeles - Hawaii (United)
  • Hawaii - Tokyo - Saigon oder Bangkok (All Nippon Airways)
  • Singapore - Frankfurt (Singapore Airlines)

Das wären dann technisch nur 3 Stopps (Surface in Süd-/Mittelamerika, Hawaii, Surface in Asien), so dass Du sogar mit dem Star Alliance Lite Tarif auskommen würdest.

LG, Karoshi
0

Cheffe

« Antwort #3 am: 03. Juli 2008, 12:13 »
Hi,

danke euch schonmal für eure Hilfe,

Ich finde das klingt garnicht so schlecht  ;)

Das mit den wenigen Stops finde ich klasse...vor Ort kann man ja sicher kurzfristig einzelne Strecken relativ günstig neben dem RTW fliegen. Muss ja schließlich irgendwie auch von Süd- nach Mittelamerika, bei den Darien-Gap Typen da wollte ich mich nicht vorstellen. Da ich aber eh "nur" den nördlichen Teil Mittelamerikas sehen möchte (kann), findet sich ja vielleicht ein Flug von Lima oder Quito richting Mexico City. Hawaii statt Südsee find ich allerdings doof, aber mal sehen  ;)

In Südostasien das gleiche:
Ich denke ne Rundreise von Bangkok zu starten bietet sich quasi an.

Sollte man dann, wenn man nach Nepal möchte, lieber von der Rundreise aus einen Abstecher machen und zurückfliegen auf die Runde, oder macht es wahrscheinlich mehr Sinn (Preislich) einen weiteren Stop im RTW während der Strecke Singapur - Frankfurt einzurichten? Das wären ja kaum mehr Meilen, weils auf dem Weg liegt...

Danke nochmal, vielleicht weiß ja wieder wer was  ;)
0

karoshi

« Antwort #4 am: 03. Juli 2008, 12:54 »
Kathmandu wird von Thai Airways und Austrian angeflogen, würde sich also bei einem Star Alliance Ticket als zusätzlicher Stopp geradezu aufdrängen.

In der Südsee verhält es sich leider so, dass die meisten Inseln eine gute Anbindung nach Nordosten (USA) oder Südwesten (Australien/NZ) haben, mit Einschränkungen noch nach Japan und Korea. Aber direkte Verbindungen nach Südostasien gibt es gar nicht.
0

Cheffe

« Antwort #5 am: 03. Juli 2008, 16:08 »
Katmandu hört sich doch spitze an...ein bisschen Trekken schadet ja nicht ;)

Ja also mit der Südsee das war eigentlich dafür gedacht mal nen bisschen auszuspannen während der Reise, also so richtig ausspannen meine ich...Ich habe halt keine Lust während meiner Reise auf solche durchschnittlich westlichen Pfade zu geraten, was auf Hawaii wohl unumgänglich wäre, wobei die Inseln sicher toll wären. Muss mal schauen, in Thailand und Umgebung gibt es ja auch noch ein paar Plätzchen dafür, wobei ne Insel mitten im Ozean deutlich mehr Charma hat...In die Taifunsaison geraten möchte ich natürlich trotzem nicht ;)

Ich werde mal sehen, aber danke auf jeden Fall für die Tipps...StarAlliance werd ich mir nun mal näher ansehen, mal sehn ob ichs hinbekomme...

Lieben Gruß,
Cheffe
0

Tags: