Thema: Wie Online-Reisebüros die Flugpreise kleinschummeln  (Gelesen 1177 mal)


Sebi

« Antwort #1 am: 25. Januar 2014, 11:38 »
Jupp. Deswegen kann man sich ja auch bei vielen Flugsuchmaschinen (z.B. Kayak) gleich den Preis inklusive Zahlungsgebühren anzeigen lassen --> problem solved.  (es bleibt natürlich trotzdem eine linke und vermeintlich rechtswidrige Masche)
0

pad

« Antwort #2 am: 25. Januar 2014, 13:23 »
Zudem lohnt es sich auch, einfach den gefundenen Flug noch kurz direkt bei der Fluggesellschaft zu suchen. Die erheben teilweise auch Gebühren fürs Zahlen mit der Kreditkarte, könnte aber trotzdem billiger sein.

Wurde zwar schon öfters erwähnt, trotzdem nochmal: Was sich zumindest in Asien auch lohnt, ist der kurze Gang zur nächsten Reiseagentur, sofern man sich in einer etwas erschlossenen Ortschaft befindet. Einfach mal kurz nachfragen, was die für's Ticket verlangen. Hab so jetzt schon zwei mal ein 20-30 USD günstigeres Ticket als über Kayak, Skyscanner etc. gekriegt. Dann ist's wohl am günstigsten, Geld vom ATM ziehen und bar zu bezahlen.
0

Stecki

« Antwort #3 am: 26. Januar 2014, 16:30 »
Mir ist in den letzten Wochen sehr oft folgendes aufgefallen: Ich habe für Kurztrips nach günstigen Hin- und Rückflügen in Europa gesucht, meist über skyscaner.ch Regelmässig wurden mir gute Angebote mit renommierten Airlines wie Swiss, Lufthansa oder Turkish Airlines angezeigt.

Ich habe jeweils das ganze Bestellprozedre durchgeführt und genau in dem Moment in dem ich die Kreditkartendaten eingebe wollte erschien eine ganz kleine Meldung dass sich der Preis geändert habe. Meistens wurde der Flugpreis schlagartig über 100 Euro teurer, und zwar ohne dass versteckte Gebühren hinzukamen. Ausserdem wurde das Ganze so angezeigt dass viele Leute wohl nicht mal bemerken und die Zahlung tätigen.

Dies und das ganze Theater dass ich momentan mit der Rückforderung von Gebühren mit Expedia habe bestätigt einmal mehr dass man Flüge wann immer es geht direkt bei der Airline buchen sollte.
0

rollolo

« Antwort #4 am: 07. Februar 2014, 15:09 »
Ich habe gelesen, dass zumindest das nachträgliche Erhöhen von Flugpreisen demnächst reguliert werden soll: http://reisebloggerwelt.de/reisenachrichten/gesetzesluecken-bei-pauschalreisen-achten-sie-auf-die-details/
Und überhaupt: Das ist doch jetzt schon nur in Ausnahmefällen zulässig, oder?
0

Tags: