Thema: Verkauf eines gebrauchten Autos in Ecuador/Peru  (Gelesen 1273 mal)

sanna04

« am: 16. Juni 2008, 22:11 »
Hallo Zusammen,

wir sind seit 9 Wochen in Argentinien/Chile und nun Bolivien unterwegs und haben uns nun hier in Sucre (Bolivien) mit Hilfe unseres Spanischlehrers ein gebrauchtes Auto gekauft. Der Schriftkram ist so gut wie erledigt, nun wird es morgen losgehen. Nun zu unserer Frage: eigentlich hatten wir vor, mit dem Auto bis Quito in Ecuador zu fahren und das Auto dort wieder zu verkaufen. Nun haben wir gehoert, dass es verboten ist, gebrauchte Autos nach Ecuador zu importieren geschweige denn dort zu verkaufen. Allerdings soll dies auch in Bolivien verboten sein, gemacht wird es aber trotzdem. Hat irgendjemand damit Erfahrung? Ausserdem haben wir nun gehoert, dass es wohl doch nicht so leicht ist, die Grenzen nach Peru/Ecuador von Bolivien aus zu passieren, weil man ein Carnet de passage braucht und dazu einen Teil des Wertes des Autos bei der bank hinterlegen muss. Ist da was dran? Oder koennen wir ohne weiteres die Grenzen passieren, muessen aber das Auto auch wieder in Bolivien verkaufen? Was meint ihr?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Danke im Voraus und schoene Gruesse susi
0

Tags: