Thema: Greyhound USA 2014  (Gelesen 1127 mal)

Sweg

« am: 10. Oktober 2013, 23:59 »
Hallo zusammen,

während meiner Planung über Fortbewegungsmittel in AZ,NZ und USA bin ich natürlich über den Greyhound gestolpert.
In vielen Berichten habe ich gelesen, dass es für die USA ebenfalls einen Discovery Pass (km- bzw. zeitl. Einheiten) wie in Australien gibt.
Entweder es gibt diesen nicht online oder ich bin zu blöd in zu finden?!?
http://www.greyhound.com/
Kann mit hier bitte jemand weiterhelfen?

Danke :)
0

Stecki

« Antwort #1 am: 11. Oktober 2013, 06:21 »
Bezüglich Pass kann ich Dir nicht helfen, aber kennst Du Megabus? Ist vor allem an der Ostküste vertreten und viiiiel billiger als Greyhound.
0

Annikaaaaa

« Antwort #2 am: 11. Oktober 2013, 09:22 »
also ich find die preise in den USA fuer die busse teilweise wirklch uebertrieben und auch nicht angemessen, da man teilweise fuer das gleiche geld fliegen kann.

was ich dir empfehlen kann, waere ridesharing.
bin damit zuper weggekommen.
habe auf Couchsurfing und bi Craigslist.com jeweils etwas gepostet und habe immer wen gefunden.
http://www.zimride.com/ und das ist ne andere sete, welche mir mal von nem hostel empfholen wurde.
0

MiCo

« Antwort #3 am: 11. Oktober 2013, 18:32 »
Für die USA kann ich als günstige Alternative zu Greyhound auch noch Bolt Bus empfehlen: www.boltbus.com
Ich meine, sie gehören sogar zu Greyhound, haben aber günstigere Preise, vor allem wenn Du im Voraus buchst sowie neue und bequeme Busse.
0

Eike

« Antwort #4 am: 29. Januar 2014, 06:03 »
Mich interessiert die Geschichte mit dem Busreisen in den USA auch sehr stark. Mit dem selben Problem keine offiziellen Preise und so weiter zu finden.

Wer von euch hat denn aktelle Infos zum Reisen mit den Greyhound Bussen in den USA?

Ich habe schon öfters von ein Monats Pässen gelesen in sämtlichen Blogeinträgen, finde jedoch auf der Homepage kein Wort darüber!
Gibt´s sowas noch? Wie viel kostet es? Wo bekomme ich es her? Wie viel kann ich damit reisen? Gibt es irgendwelche Rahmenbedingungen?

Ich bin froh über jede Stellungsnahme zu dem Thema! Also spuckt alles aus was ihr wisst! :-)
Danke :-)
0

Monkeyboy

« Antwort #5 am: 29. Januar 2014, 17:47 »
Es gab früher den Discovery Pass, der wurde aber leider abgeschafft.

Boltbus ist übrigens ein Tochterunternehmen von Greyhound, da könnt ihr auf jeden Fall mal reinschauen.

Megabus - wie schon von Stecki empfohlen - ist der Knaller. 2012 sind wir dank Vorausbuchung mit 5(!) Leuten für zusammen(!!) $12(!!!) von NYC nach Boston gefahren.

Zwischen den großen Städten gibt es aber noch mehr anbieten. Anfang der 2000er Jahre waren auch die Chinabusse ganz groß, keine Ahnung ob es die noch gibt. Verkehrten zu sehr guten Preisen zwischen den verschiedenen Chinatowns der Großstädte.

Wenn es in NZ auch etwas individualistischer zugehen darf: http://www.acerentalcars.co.nz/
Da hatten wir einen Mietwagen für unfassbare NZ§20 pro Tag (12 Euro!)

Viel Spaß bei der weiteren Planung  ;)

Tags: