Thema: Airporttransfer vom Hostel  (Gelesen 1586 mal)

Jessy83

« am: 18. September 2013, 15:33 »
Huhu!

Ich hätte da mal eine Frage...Ich fliege am 22. 10 nach Istanbul und habe dort eine Übernachtung. Ich komme mittags gegen 11 Uhr dort an und fliege am 24. in aller Frühe morgens um 1 wieder weiter.
Bin jetzt gerade auf der Suche nach einem Hostel für diese eine Nacht. Viele der Hostels, die bei Hostelworld aufgelistet sind, bieten ja Airporttransfer an. Wie genau funktioniert das denn? Schreibe ich denen vorher per Email, wann genau ich eintreffe und die kommen dann mit Schild an den Flughafen, oder...? Und kostet dieser Service etwas? Was, wenn der Flug zu verspätet ist?
Für den Fall, dass das mit der Abholung und dem Hinbringen nicht klappt, ist es denn kompliziert vom Flughafen in Istanbul (Sabiha Gökcen) ins Zentrum zu kommen mit Bussen?
Nervosität macht sich langsam breit....

LG Jessy
0

Stecki

« Antwort #1 am: 18. September 2013, 16:11 »
Kosten tut es in der Regel schon was nachdem Du den Transfer per E-Mail gebucht hast (unbedingt Bestätigung abwarten). Normalerweise steht dann jemand mit Deinem Namen dort.

Dein Hostel wird sehr wahrscheinlich im Sultanahmed-Viertel sein, da kommt man zwar vom Atatürk-Flughafen super mit öffentlichem Verkehr hin, von Sabiha Gökcen fahren aber glabe ich nur Shuttle Busse. Die brauchst Du aber nicht übers Hostel zu buchen, kosten ca. 10 Euro pro Person.

Ich kann Dir das Antique Hostel mit seiner tollen Terrasse mit Aussicht übers Marmara-Meer und kostenlosem Frühstück empfehlen. Mitten im Trubel und freundliche Besitzer. Unser Airport-Transfer hat auch super geklappt.
0

Jessy83

« Antwort #2 am: 18. September 2013, 16:44 »
Danke Stecki! :-)
Das Hostel hab ich mir gerade mal angeschaut! Sieht schön aus, ist aber recht teuer, wie mir scheint, im Vergleich zu manch anderem. 20 Euro im 4er...mal sehen, ob ich nicht doch lieber was billigeres suche. Andererseits ist es für die erste Nacht alleine und so vielleicht auch nicht verkehrt, einen schönen Schlafplatz zu haben. Ich wühle mich mal durch  :)
0

Stecki

« Antwort #3 am: 18. September 2013, 21:59 »
Es gibt einige vergleichbare Hostels im Sultanahmed-Viertel, Frühstück ist meistens dabei. Wir hatten damals ein Doppelzimmer und keine 20 Euro pro Person bezahlt. Offenbar sind die Preise massiv gestiegen oder es lag an der Jahreszeit (Januar).
0

Jessy83

« Antwort #4 am: 18. Oktober 2013, 22:07 »
Huhu!
Habe die Tage ein Hostel in Kathmandu reserviert und eine Mail von denen bekommen, dass sie mich für 800 NR vpm Flughafen abholen kommen (nach Thamel). Ist der Preis ok? Oder hoffnungslos überteuert? Tendiere ja dazu, dass Angebot anzunehmen, ist schon schön, wenn jemand auf einen wartet, wenn man ankommt.
Istanbul wollte das Hostel übrigens umgerechnet 50 Euronen haben für den Pickup! Netterweise haben sie aber auch geschrieben, dass ein Bus fährt und an welcher Haltestelle ich aussteigen muss.
LG
0

Stecki

« Antwort #5 am: 19. Oktober 2013, 02:43 »
Ich würde mal behaupten in 90% der Fälle ist der Pick-Up vom Hostel überteuert (aber billiger als ein Taxi). Es gibt wenige Hostels die die Leute aus Goodwill am Bahnhof oder der Busstation abholen, die sind dann meistens aber recht nahegelegen oder das Hostel ist sonst schwer zu finden.

Unvergessen die Szene als wir in Sarajevo zu viert am Bahnhof abgeholt wurden. Mit einem klapprigen Fiat Uno wo schon 2 Leute drin sassen :-)
0

karoshi

« Antwort #6 am: 19. Oktober 2013, 17:10 »
800 NR ist schon sehr teuer. Normal wäre ca. 300-500. Das Problem mit den Hostel Pickups ist, dass man im Prinzip für zwei Fahrten zahlen muss, denn normalerweise fährt ein Angestellter des Hostels mit einem ganz normalen Taxi zum Flughafen und anschließend mit Dir in einem anderen Taxi wieder zurück.

Andererseits ist es jetzt auch nicht der zehnfache Preis, und als Neuling in Kathmandu ist das vielleicht gut investiertes Geld.
0

Toorepithe

« Antwort #7 am: 19. November 2013, 17:08 »
Ich würde mal behaupten in 90% der Fälle ist der Pick-Up vom Hostel überteuert (aber billiger als ein Taxi). Es gibt wenige Hostels die die Leute aus Goodwill am Bahnhof oder der Busstation abholen, die sind dann meistens aber recht nahegelegen oder das Hostel ist sonst schwer zu finden.

Unvergessen die Szene als wir in Sarajevo zu viert am Bahnhof abgeholt wurden. Mit einem klapprigen Fiat Uno wo schon 2 Leute drin sassen :-)

Ach, Stecki das war doch sicher Lustig. Uns ging es auch mal so und staunten nicht schlecht als wir noch einsteigen sollten. Über der Radkappen waren so eine Art Bänkchen gebaut. Man saß nicht angenehm, aber man saß und es war billig. Andere Länder-andere Sitten.
0

Ratapeng

« Antwort #8 am: 22. November 2013, 09:08 »
Ich bin dazu übergegangen Airport Transfers zu nehmen, wenn man nach einem Flug erschöpft irgendwo landet und Land und Leute nicht kennt.

Im Vorfeld denkt man immer "hach ist das überteuert". Aber erstens handelt es sich ja nur um ein paar Euro und zweitens ist es dann immer total angenehm nach der Reise mit seinem ganzen Gepäck auf direktem weg zum Hotel zu kommen.

Vor ein paar Wochen in Fes haben wir 20€ bezahlt, was nicht mal das doppelte vom normalen Preis ist. Dafür kam der Inhaber mit seinem Privatwagen und hat uns dann nachts um 10 durch die Medina zum riad geführt. Alleine wäre das sicher ganz ätzend gewesen.

Am nächsten Tag ist man dann ausgeschlafen und kann sich in Ruhe darum kümmern, fortan nicht mehr übers Ohr gehauen zu werden.

Fazit: man sollte sich überlegen, ob man sich für die paar Euro wirklich nicht ein dickes Plus an Komfort erkaufen will.
0

Stecki

« Antwort #9 am: 22. November 2013, 09:14 »
Ich sehe keinen Unterschied gegenüber einem Taxi. Ein Taxi ist in der Regel billiger als der Hoteltransfer und bringt einen auch direkt vor die Tür. Natürlich wollen einen die Taxifahrer auch abzocken, aber es ist schlussendlich doch meistens billiger als der Transfer.
0

Vombatus

« Antwort #10 am: 22. November 2013, 09:26 »
Vielleicht muss man das auch von Fall zu Fall unterschiedlich sehen/bewerten. Je nach Ort, Uhrzeit, Image, Erfahrung.
Kam um 22 Uhr am Flughafen an. Hotel-Transfer hätte 600 Baht (einfach), 1000 B (Hin- und Zurück) gekostet. Der Taxiservice verlangte (einfach) 700 Baht, mit Taxi-Meter kam ich am Schluß auf 800 B. Eigentlich hatte ich den Hoteltransfer geordert und eine halbe Stunden vergebens darauf gewartet. So kann es auch laufen.
0

Stecki

« Antwort #11 am: 22. November 2013, 09:30 »
Wo in Thailand zahlt man soviel für den Flughafentransfer?!? Selbst von Suvarnabhumi zahlt man nicht mehr als 300 Baht.
0

Vombatus

« Antwort #12 am: 22. November 2013, 09:33 »
Phuket Airport -> Patong
0

Ratapeng

« Antwort #13 am: 22. November 2013, 09:34 »
Ich sehe keinen Unterschied gegenüber einem Taxi. Ein Taxi ist in der Regel billiger als der Hoteltransfer und bringt einen auch direkt vor die Tür. Natürlich wollen einen die Taxifahrer auch abzocken, aber es ist schlussendlich doch meistens billiger als der Transfer.

In die Medina darf kein Taxi fahren. Dann rennst du da in verlassenen 1m breiten dunklen Gassen, findest nix und musst allerhan nerviger Leute abschütteln.

Taxi hat den offiziellen Preis von 12 Euro gehabt. Und den hätte man erst mal kriegen müssen. Oft muss man Schlange stehen. Oft kennen die Taxi Fahrer den Weg nicht.

Wie gesagt: Ab Tag 2 bin ich hier einer der wenigsten, die die Taxifahrer dazu bringen, ihr taximeter einzuschalten. Aber ein vernünftiger Transfer ist mir einen einstelligen eurobetrag Aufpreis durchaus wert. Ist eine Frage der Mentalität Denke ich. Mit Transfer kommen auch nicht 1000 Leute mit hallo hello Taxi my Friends good Price nerv nerv nerv. Da hab ich direkt nach einem Flug einfach keinen Bock mehr drauf.
0

Tags: