Thema: China Visum - Hongkong  (Gelesen 2185 mal)

phileas

« am: 17. September 2013, 16:05 »
Hallo liebe Leute,

Info für alle . Hatte mit meinem China Visum in Österreich überhaupt keine probleme, ausstellen ging in 3 Tagen. Hab jetzt aber leider nur ein single entry visum , was mich zu einer Frage führt :

Bin gerade in Bangkok , geplant sind kambodscha , Vietnam , dann Hongkonk , Tokio und retour Peking .

Nun zu meiner Frage : Kann es sein dass mein Cina Visum bei Eintritt in hongkonk quasi entwertet wird und ich später dann nicht mehr nach Peking kann ?

kann mir jemand Tips geben ? Hätte auch noch gern shanghai gesehn, vielleicht hatte jemand ein ähnliches Problem oder hat eine idee wie ich alles unter einen Hut bringen kann .

Sollte die Frage schon mal beantwortet sein , sorry bitte ...
0

karoshi

« Antwort #1 am: 17. September 2013, 16:27 »
Kein Problem: Hong Kong gehört visumtechnisch noch nicht zu China, d.h. bei der Einreise wird das China-Visum weder benötigt noch entwertet.
0

phileas

« Antwort #2 am: 17. September 2013, 17:05 »
Danke für die rasche antwort .

Gilt das auch für shanghai ?

Das heisst könnte ich nach vietnam - hongkonk ( china visum bleibt unangetastet ) - dann shanghai ( china visum bleibt unangetastet ??) - tokio - und retour peking ( gültiges china visum )

oder geht das so nicht ?

oder hat jemand einen besseren vorschlag für reiseroute ?

Bin flexibel und für jede hilfe dankbar .......
0

peka65

« Antwort #3 am: 17. September 2013, 17:25 »
nein, für Shanghai gilt das nicht.
Ich würde dann also Hongkong, Tokio, Peking, Shanghai machen oder von Hongkong nach Shanghai, Peking und dann nach Tokio reisen.
So brauchst du nur einmal in China einzureisen.
0

karoshi

« Antwort #4 am: 17. September 2013, 17:36 »
Kommt drauf an, wie lange Du bleiben willst. Für Transitaufenthalte bis zu 72 Stunden kannst Du unter bestimmten Voraussetzungen visumfrei einreisen. (Mehr Zeit braucht man für Shanghai auch nicht.)

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ChinaSicherheit.html

Eine Sache irritiert mich noch:
Bin gerade in Bangkok , geplant sind kambodscha , Vietnam , dann Hongkonk , Tokio und retour Peking .
Die chinesischen Botschaften in Europa stellen ja soweit ich weiß im Moment standardmäßig nur 30-Tages-Visa aus. Bis wann gilt denn Dein Visum?
0

phileas

« Antwort #5 am: 17. September 2013, 17:50 »
china visum : issue date 9.sept.2013
                   enter before 9.dec.2013
                   30 tage gültig
                   entries 1 ( leider nur)

shanghai wollt ich auch  nur 2 tage bleiben . Das heisst ich könnt auch ohne visum ( bzw. ohne meines anzutasten) einen transit machen und brauch sonst nichts ?

Sag ich das bei der einreise in shanghai das die mein visum in " Ruh lassen sollen" ?

wär mir lieber wenns geht wie dein vorschlag :

bangkok- kambodscha- vietnam- hongkong( ohne visum)- shanghai( 2 tage transit ohne visum) - tokio - dann peking mit visum.

Würd das so gehn ?

Ander frage : mir fehlt noch visum für indien . Bin aber leider nur mehr morgen in bangkok . Gibts da noch eine möglichkeit das visum zu bekommen .

Sonst bin ich noch in kambodscha ( e-visa vorhanden), vietnam ( approval letter vorhanden), dann eben HK, und Tokio ....

1000 dank für jede hilfe ...
0

phileas

« Antwort #6 am: 17. September 2013, 17:56 »

bzgl auswärtiges amt : transitreise bis 72 stunden ohne visum nach shanghai gilt aber nur für deutsche ? ich bin österreicher , funktioniert das für uns genauso ?
0

phileas

« Antwort #7 am: 17. September 2013, 18:07 »
grad gelesen . ist für österreicher genauso . berechtigt für peking, Shanghai und guangzhou einen aufenthalt bis 72 stunden ohne visum . vorraussetzung ist ein gebuchter weiterflug in drittland .

Also in meinem Fall . erst hongkong ( dauer ca. 2- 3 tage ) , dann shanghai ( transit bis 3 tage ) mit gebuchtem ticket nach tokio . meldung an fluglinie ist notwendig , die machen dann den rest . so zumindest hab ich das  verstanden , also die linie die mich nach shanghai bringt der sollt ich melden dass ich weiterflug nach tokio habe .

hoff das ist korrekt so ?
0

phileas

« Antwort #8 am: 15. November 2013, 16:31 »
Reise leider schon zu Ende -

Indien Visum nirgends bekommen ...

Nicht in Hongkong , Seoul, Tokio , dann aufgegeben.

Aber kein Problem - war dafür in Fiji , Papua Neuguinea , Sydney , Melbourne, Port Lincoln , Cairns ...

Also definitiv um einiges besser als Indien .

Zur Info : Australien Visum ging online innerhalb eines Tages ;-))

Danke trotzdem für Eure Hilfe ...
0

Stecki

« Antwort #9 am: 15. November 2013, 19:34 »
Zur Info : Australien Visum ging online innerhalb eines Tages ;-))

Wurde auch nie was anderes behauptet. Länger als 1 Minute hats bei mir noch nie gdauert.
0

phileas

« Antwort #10 am: 18. November 2013, 19:13 »
Zur Info : Australien Visum ging online innerhalb eines Tages ;-))

Wurde auch nie was anderes behauptet. Länger als 1 Minute hats bei mir noch nie gdauert.

Das sollte auch eine Info sein, für Leute die Fragen zum Australien Visum haben .

Deine Kommentare sind so notwendig wie ein Pickel am Hintern . Wenn du keine sinnvollen Beiträge hast , lass es stecken .

Geht wirklich tierisch auf die Nerven .

Deine sinnfreien Kommentare sind ausser peinlich , gar nix .

Pfui .... 
0

nickos

« Antwort #11 am: 12. März 2014, 11:56 »
Kommt drauf an, wie lange Du bleiben willst. Für Transitaufenthalte bis zu 72 Stunden kannst Du unter bestimmten Voraussetzungen visumfrei einreisen. (Mehr Zeit braucht man für Shanghai auch nicht.)

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ChinaVisumSicherheit.html

Eine Sache irritiert mich noch:
Bin gerade in Bangkok , geplant sind kambodscha , Vietnam , dann Hongkonk , Tokio und retour Peking .
Die chinesischen Botschaften in Europa stellen ja soweit ich weiß im Moment standardmäßig nur 30-Tages-Visa aus. Bis wann gilt denn Dein Visum?

Hallo, ich habe die gleiche Frage - wie lange gilt das Visum jetzt? Ich habe überall über verschärfte Bedingungen gelesen und bin schon etwas verwirrt..
0

Carolin

« Antwort #12 am: 19. März 2014, 16:10 »
Hallo,

meine Anfrage beim China-Visum-Service in Frankfurt hat folgendes gebracht:


"das Visum ist frühstens ca. 50 Tage vor dem Ankunft in China zu beantragen, außerdem max. die zweimalige Einreise innerhalb von 3 Monate, pro Einreise jeweils 30 Tage zu beantragen."

Ich hatte dann nochmals explizit nachgefragt wegen einer Visumserteilung im Ausland, richtig weitergebracht hat mich die Antwort aber nicht:
"gerne könnten Sie im Ausland über dem jeweiligen Konsulat bzw. Botschaft informieren, ob von dort aus möglich waere. "

Leider kann ich nämlich die Seiten der Botschaften nicht lesen, da sie nur auf chinesisch, japanisch, koreanisch, jedenfalls aber nie auf englisch angeboten werden, zumindest bei den Ländern, die für mich vorher in Frage kommen.
Ich habe jetzt einen zweiten Reisepass beantragt mit dem Gedanken, dass ich ein Visum dann ggf. per Post in Deutschland beantragen (lassen) kann, sofern ich mir überlege, wo ich dann den Pass wechseln möchte.

Grüße,
Carolin
0

Tags: