Thema: Damen Rucksack - Richtiger Sitz? - problem Hüftgurt/schnalle  (Gelesen 2857 mal)

Tinka2006

Hallo allerseits,

Ich (w, 1,78m) bin derzeit auf der Suche nach dem 'perfekten' Rucksack für unsere Weltreise Anfang nächsten Jahres. Ich dachte ich hätte ihn schon gefunden (Gregory Jade 38l, Rückenlänge M, Frauenrucksack). Allerdings im Sommer bei unserem Trip durch Skandinavien musste ich feststellen, dass beim gehen die Hüftgurtschnalle immer unangenehm nach oben rutscht (zum Bauchnabel) aber ansonsten sitzt der Rucksack prima am Rücken. Das Gewicht war so um die 8kg, soviel werde ich auch auf der Weltreise tragen, dazu kommt dann nur noch eine kleine Umhängetasche.

Also kennt ihr vielleicht das Problem auch mit dem Hüftgurt/schnalle? Wie sitzt bei euch der Rucksack, direkt auf den Hüftknochen oder etwas höher? Was ist der richtige Sitz?

Eigentlich finde ich den Jade ansonsten super und bin zufrieden. In einem Geschäft konnte ich dann den Vaude Cimone anprobieren 45+10, der sass besser aber ich hatte ihn nur kurz auf. Leider wiegt der Cimone 2kg anstatt wie der Jade 1,5kg.
Oh man, weiss nicht ob mich der hochrutschende Hüftgurt mit der Zeit sehr nerven wird. Was ratet ihr mir?

Gruss
Tinka :)
0

cocolino

« Antwort #1 am: 13. September 2013, 10:48 »
Von Deuter gibt es eine Anleitung, wie der Rucksack richtig sitzt inklusive Bildern:

http://www.deuter.com/de/DE/html/806-811/Tips%20for%20backpacks/1753/Adjustbackpacks.html

ganz unten auf der Seite gibt es das auch als pdf zum runterladen.

Ich frag mich allerdings, wi denn ein 8kg Rucksack beim Laufen nach oben rutschen kann? Das Gewicht sorgt doch dafür, dass er nach unten gedrückt wird. Ich hatte das Problem noch nie, deshalb kann ich mir das schwer vorstellen. Kann das vielleicht auch an der Gewichtsverteilung IM Rucksack liegen? Ich könnte mir zB vorstellen, wenn du schwere Gegenstände nicht rückennah packst, dass der Rucksack dann anch hinten zieht, was das Hochrutschen des Hüftgurts bewirkt.

Hier ein paar Infos, wie der Rucksack richtig gepackt werden sollte (wo Schweres, wo leichtes hinpacken):
http://www.deuter.com/de/DE/html/806-811/tipsforbackpacks.html

Tinka2006

« Antwort #2 am: 19. September 2013, 15:57 »
Vielen Dank für deine Antwort!
Da ich nochmals seit letzter Woche mit meinem Rucksack unterwegs war, habe ich festgestellt das dieser am Becken zu hoch sitzt, und dadurch bei bewegung nach oben rutscht. Im Rucksack liegen immer die schwersten Teile im Rücken, mittig. Bei Gregory sollen die Rucksäcke wohl etwas höher sitzen, anders als bei Deuter. Danke für die links!

Werde mir jetzt noch einmal den Cimone 45l anschauen. Oder hat jemanden Tipps für anderer RUcksaecke, Rückenverstellbar, unter 2kg und mit Frontöffnung?
0

Rapha Ela

« Antwort #3 am: 25. September 2013, 14:23 »
Ich bin jetzt zwar überhaupt kein Profi...
Ich bin w 1,70m groß und habe einen Rucksack mit kurzem Rücken (SL von Deuter). Sitzt bei mir gut.
Hast du schon mal einen Rucksack mit normalem Rücken probiert? Du bist doch einiges größer als ich...
0

cocolino

« Antwort #4 am: 27. September 2013, 18:29 »
Ja, eventuell solltest du mal weg von den Frauenmodellen, ich bin nur 1,61m, mit deiner Größe schlägst du sogar meinen Freund, da brauchst du vielleicht den längeren Rücken.
Hast du eventuell ein geschäft in der Nähe, wo du verschiedene Modelle inklusive Gewicht ausprobieren kannst? Globetrotter zB, aber auch andere Sportläden bieten das an (Sport Scheck, Galeria Kaufhof in der Sportabteilung, Karstadt Sport)? Kannst ja mal im Internet suchen, ob in deiner Umgebung "Outdoor"-Läden sind, dann würde ich da mal hinfahren.

Tinka2006

« Antwort #5 am: 05. Oktober 2013, 13:31 »
Vielen Dank für eure Antworten und Tipps!

Ich habe jetzt in der Zwischenzeit den Lowe Alpine Trek 45:55 anprobiert. Es ist ein Herrenrucksack, schmal geschnitten und ich kann die Rückenlänge prima anpassen, jetzt sitzt der Hüftgurt auch auf den Hüften und rutscht nicht direkt bei Bewegung hoch. Muss aber noch mal mit mehr Gewicht testen, mehr als 8-9 kg kommen aber nicht mit. Ausserdem ist der Rucksack leicht (1,6kg) und er besitzt eine Frontöffnung und viele weitere Taschen, ähnlich wie der Jade nur etwas grösser. Ich denke der wird es.
Leider muss ich dann Gregory Jade 38l verkaufen  :( , also wenn jemand interesse hat (Rueckenlänge M in Blau) meldet euch bei mir. Ich werde noch eine Anzeige hier im Forum schalten.

0