Thema: Was nervt euch am reisen?  (Gelesen 3381 mal)

Reisenoob

« am: 07. September 2013, 17:05 »
Wir alle hier lieben Reisen, sonst wären wir nicht in diesem Forum angemeldet. Keine Frage - reisen ist was tolles. Trotzdem wette ich, das jeder was hat, was ihn am reisen manchmal so richtig auf den Sack geht. Was ist es bei euch?

Was mich manchmal nervt, dass man in jeder Stadt praktisch wieder von Null anfängt. Man ist eine Zeit lang irgendwo, kennt sich langsam aus, lernt ein paar Leute kennen. Dann reist man weiter, und alles ist wieder fremd. Man hat wieder die gleichen Smalltalkgespräche mit den Leuten, die man neu kennen lernt. "Woher kommst du, wohin gehst du, wie lange bist du unterwegs?"...immer und immer wieder.
Klar ist es auch was cooles, immer neue Leute kennen zu lernen, aber manchmal wünscht man sich auch etwas Beständigkeit. Vor allem, wenn man mal jemanden kennen lernt, mit dem man sich wirlich gut versteht.

Desweiteren - siehe Thread über nervige Mitreisende
0

Jens

« Antwort #1 am: 07. September 2013, 19:12 »
Warum willst du etwas negatives Wissen ??? Klar ist nicht alles Zucker, aber selbst wenn es gerade nicht gut läuft freue ich mich unterwegs zu sein! Selbst bei 38° Fieber im 8er Dorm, ohne Klimaanlage und 40° Raumtemperatur. Wenn mich was richtig nerven würde, dann würde ich mir eine neue Freuzitgestaltung suchen. Enjoy the world
5

Vada

« Antwort #2 am: 07. September 2013, 21:53 »
ich hätte da schon ein paar Ideen für ein paar neue Threads:

Welche Insel nervt Euch am meisten in Thailand?
Welche Abzockermethode nervt euch am meisten in Vietnam?
Welche Gerüche nerven Euch am meisten in Dorm? (Schweiss, Kotze, Parfüm, Fürze...)
Welche Geräusche nerven Euch am meisten im Dorm? (Schnarchen, Stöhnen, Chipsrascheln, Klingeltöne, ...)
Welche Touristenort geht Euch voll auf die Nerven? (Kuta, Angkor, Macchu Picchu, ....)
Welches ÖV-Transportmittel nervt Euch am meisten
Wo findet Ihr es am schlimmsten beim Reisen?
Welche Hitze nervt Euch mehr, die feuchte oder trockene?

 :o ;D
3

arivei

« Antwort #3 am: 08. September 2013, 03:18 »
Am Reisen in bolivianischen Bussen nervt mich speziell, dass sie keine Ahnung haben, was unser Equipment wert ist und nie drauf Acht geben. Die 9 Monate vor Bolivien hatten wir nie solche Probleme und hier ist fast jedes mal irgendwas (und in 2 1/2 hatten wir schon viele Busfahrten hier!), obwohl ich jedes mal extra betone, dass sie aufpassen sollten. Auf Entschädingung hofft man dann vergebens, wenn z.B. der halbe Rucksack in Fischwasser getränkt wurde (erst heute passiert und drum bin ich noch extrem sauer...)

AmyVega

« Antwort #4 am: 08. September 2013, 09:14 »
Am reisen selbst stört mich überhaupt nichts.
Aber das Vorher,....warten auf den Urlaub, Koffer packen....und dann das Nachher, .wissen das es jetzt vorbei ist   >:( und den blöden Koffer wieder auspacken und alles waschen, das nervt mich.

AmyVega
1

paulinchen

« Antwort #5 am: 08. September 2013, 22:56 »
Am reisen selbst stört mich überhaupt nichts.
Aber das Vorher,....warten auf den Urlaub, Koffer packen....und dann das Nachher, .wissen das es jetzt vorbei ist   >:( und den blöden Koffer wieder auspacken und alles waschen, das nervt mich.
AmyVega
:D
lg
paulinchen
0

timpane

« Antwort #6 am: 13. September 2013, 12:14 »
Wenn mich was richtig nerven würde, dann würde ich mir eine neue Freuzitgestaltung suchen. Enjoy the world ???
5

Seefahrerin

« Antwort #7 am: 22. Oktober 2013, 15:53 »
Ich finde das nervigste am Reisen ist, dass man wohl oder übel wieder nach Hause muss... irgendwann! ;)
3

santiago

« Antwort #8 am: 22. Oktober 2013, 15:59 »
Wenn mich was richtig nerven würde, dann würde ich mir eine neue Freuzitgestaltung suchen. Enjoy the world ???

So ganz verstehe ich die Posts "...dann würde ich nicht reisen" nicht. Es darf doch auch mal Threads geben, in denen gelästert wird und man über nervige Verhaltensweisen oder Ähnliches, denen man beim Reisen begegnet, schreibt.

Nur weil man ach so gerne reist, heißt es nicht, dass man sich nicht immer wieder aufregen kann.
1

Travelini

« Antwort #9 am: 22. Oktober 2013, 16:16 »
Also ich kann Reisenoob nur beipflichten - das nette Leute kennen lernen und sich nach kurzer oder etwas längerer Zeit wieder von ihnen verabschieden fand ich ziemlich belastend. Ich hatte auch teilweise Reisepartner über mehrere Wochen, aber irgendwann trennen sich dann doch die Wege.
Und jetzt rückblickend muss ich sagen, dass die mentale Rückkehr auch seeehr anstrengend ist...aber dafür gibt es ja separate Threads.
Trotz allem war die Reise eins der besten Erlebnisse meines Lebens und ich möchte sie nie missen...Fortsetzung nicht ausgeschlossen :)
0

Vombatus

« Antwort #10 am: 22. Oktober 2013, 19:24 »
@ Santiago, da hast du vollkommen recht. Denke, die Reaktionen sind im Zusammenhang mit anderen "Bewertungs-Gut-Schlecht-Threads" zu sehen die teilweise gleichzeitig aktiv beschrieben wurden.

http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=9065.msg57860#msg57860
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=8329.msg51985#msg51985
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=8311.msg51843#msg51843
0

NRW

« Antwort #11 am: 24. Oktober 2013, 06:04 »
Respektlose und unverschämte Menschen!

Ein Beispiel?! Ich bin zur Zeit in Luang Prabang und wollte mir heute morgen die Mönchsprozession anschauen. ÜBERALL (Lonely Planet, vor den einzelnen Tempeln, in Flyern an Touriständen) steht wie man sich möglichst zu verhalten hat.

- Auf der anderen Straßenseite stehen, leise sein, keinen Blitz benutzen, knie- und schulterbedeckte Kleidung tragen

Dann gehts los. Selbst mit meiner Digitalkamera könnte ich ohne Probleme (meinetwegen mit Zoom, die Straße mag 6 Meter breit sein) Fotos machen, aber ich habe gar keine Chance dazu.

Touristen drängeln sich auf die Seite der Mönche. Mädels mit kurzen Röcken, ärmellosen Shirts, halten den Mönchen die Kamera quasi ins Gesicht. Es wird mit Blitz geschossen, sich den Mönchen kurz in den Weg gestellt um Frontalaufnahmen zu machen...Der Tourimob zieht mit den Mönchen mit...

Woran liegt sowas? Reine Dummheit?!!, wie gesagt Unwissenheit lass ich nicht gelten, siehe oben, immerhin haben diese Touristen auch den Weg zur richtigen Straße der Prozession gefunden.


0

simu

« Antwort #12 am: 24. Oktober 2013, 07:18 »
was NieSte sagt kann ich nur unterschreiben.

trotzdem nervt mich am meisten, dass viele am reisen sind und ich nicht  >:(
1

Vada

« Antwort #13 am: 24. Oktober 2013, 11:40 »
Respektlose und unverschämte Menschen!

Touristen drängeln sich auf die Seite der Mönche. Mädels mit kurzen Röcken, ärmellosen Shirts, halten den Mönchen die Kamera quasi ins Gesicht. Es wird mit Blitz geschossen, sich den Mönchen kurz in den Weg gestellt um Frontalaufnahmen zu machen...Der Tourimob zieht mit den Mönchen mit...


 :( :'(

oh mann... hauptsache ein gutes Foto machen um jeden Preis. Gibt sogar Menschen, die Unfallopfer zuerst fotographieren...
genau das meinte ich von wegen Sitten missachten...

da schämt man sich richtig ein Tourist zu sein. Wo bleibt die Würde des Menschen??? Und vorallem der gesunde Menschenverstand UND Anstand, was einige junge Leute wohl nicht mehr zuhause lernen.

Warum muss überhaupt überall diese verdammte Kamera mit dabei sein?? Seit ich zum Beispiel ohne ans Konzert gehe kann ich auch es viel mehr geniessen... da gabs kürzlich ein cooles Video dazu, dass Stecki gepostet hat. Finds aber grad nicht.
0

Stecki

« Antwort #14 am: 24. Oktober 2013, 12:43 »
https://www.youtube.com/watch?v=OINa46HeWg8

Apropos nerven: Bin seit einer Woche in Taiwan und hier nervt einfach gar nichts! Es hat kaum Touristen, jeder ist hilfsbereit und freundlich und niemand, wirklich gar niemand will Dich bescheissen!
1

Tags: