Thema: 2 Wochen Costa Rica - Reiseroute  (Gelesen 2617 mal)

Patricia

« am: 27. August 2013, 18:52 »
Hallo liebe Reiseliebhaber,

ich fliege am Sonntag für 2 Wochen allein mit meinem Rucksack nach Costa Rica. Da die Buchung meiner Reise eine ziemlich spontane Aktion war, hatte ich noch nicht wirklich Zeit mich mit meiner Reiseroute zu beschäftigen... So ganz festlegen wollte ich mich sowieso nicht, da ich eher vor Ort spontan entscheiden möchte. Doch so langsam kommt ein wenig Panik in mir auf.

Wirklich enscheiden, was ich genau sehen will, fällt mir auch schwer, da es sooooo Viel und Schönes zu sehen gibt in CR.

Ich habe mit paar punkte rausgesucht, die mich interessieren würden, aber ehrlich gesagt weiss ich nicht, ob das in 2 Wochen überhaupt machbar ist. Ich werde kein Mietwagen vor Ort haben, sondern mich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen.

Hier die Ecken, die mich interessieren:

Ankunft in San Jose
La Fortuna - Arenal
Manuel Antonio
Uvita
Peninisula Osa
Puerto Viejo - Cahuita - Boca del Toro
zurück nach San Jose

Ok ich glaub das ist echt zu viel. ich möchte mich ungern zwischen Karibik und Pazifik entscheiden müssen, werd ich aber wohl müssen, oder?? Aber wenn man schon mal so weit reist und die Möglichkeit hat.... Das ist echt schwierig...

Was muss ich unbedingt gesehen haben, auf was kann ich verzichten??!

Ich danke euch jetzt schon für eure Hilfe und Mühe!!!

Ganz lieben Gruß aus Frankfurt
0

n_rtw

« Antwort #1 am: 28. August 2013, 04:06 »
Hi Patricia,
schon mal eine gute Auswahl  :)
Aber alles zu schaffen ist utopisch durch die langen Busfahrzeiten und die Tatsache, dass du oft nach San Jose zurueckmusst, um zum naechsten Ziel zu kommen.
Pazifik und Karibik schaffst du nur, wenn du Osa und z.B. Bocas weglaesst. Obwohl ich zosa als den fuer mich schoensten Ort empfunden habe. Aber Manuel Antonio hat auch viele Tiere und schoene Straende.

Ansonsten ist es machbar, aber viel Zeit hast du an den Orten nicht. Das kommt dann auch sehr drauf an, was du in den jeweiligen Orten machen willst..
Folgendes kann ich mir vorstellen:
-San Jose - La Fortuna - San Jose (3 Tage)
- San Jose - Quepos / Manuel Antonio - Uvita - San Jose (5 Tage)
- San Jose - Cahuita - Puerto Viejo - San Jose (5 Tage)

Osa kann man von Uvita aus erreichen, dauert aber den ganzen zTag, 2 Tage Aufenthalt und dann wieder einen ganzen Tag zurueck.

Unter
http://www.hola.cr/es/costa-rica-info/bus.html
finfest du einen Busfahrplan von Costa Rica, damit du siehst, wie lange alles dauert undwie Verbindungen so sind. Die einzig wirklich wichtige Aenderung im Fahrplan ist, dass Busse an die Karibikkueste jetzt an der Station San Carlos in San Jose losfahren. Die Zeiten solltest du vor Ort noch mal checken
0

Michael7176

« Antwort #2 am: 28. August 2013, 18:16 »
Hallo Patricia,

bei 2 Wochen würde ich mich auf 2-3 Ziele in Costa Rica beschränken. Du könntest z.B. die Halbinsel Osa (Pazifik) und Cahuita, Tortuguero oder Bocas del Toro in Panama (Karibik) bereisen. Zur Halbinsel Osa (Bahia Drake, Puerto Jimenez) wie auch nach Bocas del Toro und Tortuguero fliegen Nature Air und SANSA. SANSA fliegt auch nach Limon an der Karibikküste. Bus fahren in Costa Rica ist schon zeitaufwendig. Du musst, wie schon gesagt, meistens zuerst mal nach San Jose. Von San Jose kannst du Tagesausflüge z.B. zu den Vulkanen Poas und Irazu machen.
Vielleicht hilft dir noch der unten stehende Link:

http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=8447.msg52759#msg52759

Viel Spaß in Costa Rica.

Michael
0

Tags: