Thema: Routenplanung für 2014  (Gelesen 852 mal)

Chrizz

« am: 25. August 2013, 09:37 »
hallo zusammen,
Mitte Januar 2014 geht es los. Nach unzähligen Stunden mit skyscanner, iPods, swoodoo, etc. hätte ich gerne eure Meinung zu der Route und evtl. Tipps zur flugauswahl. Ist ja alles ganz einfach bis auf Neuseeland -Südamerika ;-(.
Hier die geplante Route (7monate):

MUC - neu Delhi mit 4-5 Wochen Nordindien
Überlandverkehr bis Nepal
Anapurna Trek 4 Wochen
Flug Kathmandu -hong Kong
Hong Kong ein paar Tage
Weiterflug nach Neuseeland (Aufenthalt 5-6 Wochen)
Weiterflug nach Santiago de Chile
Aufenthalt Südamerika 8 Wochen
Rückflug nach München

Was haltet ihr davon?
Rtw vs. Einzelflüge?
Vielen Dank im voraus,

Grüße,
Chrizz
0

peka65

« Antwort #1 am: 26. August 2013, 10:12 »
Hallo Chrizz,

auch wenn sich deine Route sehr interessant anhört, würde ich nicht für 8 Wochen den "Umweg" über Südamerika machen.
Dafür würde ich länger in Neuseeland bleiben und über Asien (mit Zwischenstopp) zurückfliegen.
Das würde sicher auch der Reisekasse zu gute kommen.

Gruß
Peter
0

sandburg

« Antwort #2 am: 26. August 2013, 15:00 »
würde ich nicht für 8 Wochen den "Umweg" über Südamerika machen.

Die Flüge von Neuseeland nach Südamerika sind wirklich sehr teuer. Daher solltest du dir das mit Südamerika überlegen. Etwas günstiger sind zwar Flüge mit Zwischenstopp in den USA. Aber wirklich günstig sind die auch nicht.
Falls Südamerika ein absolutes Muss für dich sein sollte wäre ein RTW-Ticket wohl günstiger (zumindest für diesen Streckenabschnitt).

 
0

Chrizz

« Antwort #3 am: 15. September 2013, 15:16 »
Hallo,
danke für die antworten. Dummerweise ist Südamerika ein must have. Die Sache mit dem RTW ist allerdings auch nicht so trivial ;-(
(siehe anderer fred).
Gruß,
Chrizz
0

arivei

« Antwort #4 am: 15. September 2013, 19:26 »
hallo Chrizz,
Was genau willst du denn in Südamerika anschauen? Chile und Argentinien? Oder Chile/Peru/Bolivien? Oder gar von Chile nach Brasilien?

Die Strecke NZ-SA hab ich noch nie unter 1000€ gesehen. Wir selbst haben Backtracking gemacht, weil es für uns dann auch mit den Reisezeiten besser geklappt hat (und zudem erheblich günstiger war! kannst ja unsere Flugstatistik in unserem blog anschauen :). Es würde zwar schon länger dauern, aber wenn es dir drum geht, ein paar hundert euro zu sparen und du Lust hast noch ein paar kleinere Zwischenstopps zu machen...

Und muss es unbedingt Hong Kong sein? Oder ginge auch Singapur oder Kuala Lumpur zwischen Nepal und Neuseeland? Oder ohne Zwischenstopp (wenn du Backtracking machst, ginge dass auch auf dem Rückweg)

Ein paar Alternativen:

KTM-Akl Ende März: 440

Oder: KTM-Hongkong: 193EUR
Hongkong-AKL: 402  oder Hong Kong-Mel: 301 + Mel-Christchurch: ab 100 (für den Fall, dass du noch einen Mini-Stop in Australien machen magst)

Oder: KTM-KUL: ca. 150 (bei AirAsia Sale evtl noch billiger)
KUL-MEL/SYD:  140 (auch air asia)
MEL/SYD/Gold Coast-AKL/CHC return: 200
Australien-Kul: 140
Kul-Madrid: 250 (sehr guter Preis mit Saudiarabian, findest du nicht?)

Dann kommt es drauf an, was du willst:
-   ein Gabelflug mit Lan
Mad-Quito und
lim-Mad: ab ca. 740

-   Return nach Buenos aires: ab ca. 700

Da kann man einiges rumspielen…

Eine Klasse Route finde ich:
Fra-del 360
Ktm-Akl 440
Chc/akl-syd 100
Syd-kul 140
Kul-mad 250
Mad-uio
Lim-mad (o.ä.) 750
Mad-muc idR <100
Macht Flugkosten von etwa 2100€ und eine Ersparnis von ca. 300€+ ggü. Hong Kong und Transpazifikflug

Liebe Grüße aus Buenos Aires,
Maria

Tags: