Thema: Suche Erfahrungen von Reisenden mit kaum Geld  (Gelesen 1519 mal)

Freedomegirl

« am: 26. Juli 2013, 17:44 »
Hallöchen!!!  ;D

Im voraus schon mal Entschuldigung falls es dieses Thema schon geben sollte.

So und zum Thema. Ich suche jemanden der um die Welt gereist ist aber kaum Geld hatte bzw. nur Geld für das nötigste hatte.
Ich habe nämlich noch so eine Fragen die ungeklärt sind. Es sind zwar noch 4 Jahre Zeit bis dahin aber ich habe gerne vorher alles geklärt.
Soooo meine Fragen sind zum Teil denke ich ganz einfach zu beantworten wenn man denn so etwas schon einmal gemacht hat.
1. Wie habt ihr das mit der Unterkunft gemacht? Habt ihr oft draußen geschlafen oder habt ihr einen Platz zum Schlafen gefunden?
2. Wie habt ihr das mit dem Essen gemacht? Musstet ihr euch immer selber was holen oder habt ihr manchmal sogar etwas geschenkt bekommen? (Ja, ich hoffe noch auf das nette im Mensch)
3. Wo und wie habt ihr eure Wäsche gewaschen??????
4. Gab es auch Situationen in denen ihr etwas für ein bisschen Arbeiten bekommen habt?

Joa ich glaube das wars erstmal mehr fällt mir glaube ich erstmal nicht ein :)
Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht all zu übel, falls es das Thema schon gibt oder falls euch die Fragen auf die Nerven gehen :/

Ganz Liebe Grüße
Freedomegirl
0

LeniLustig

« Antwort #1 am: 26. Juli 2013, 18:13 »
Hey,

wenn die Reise erst in 4 Jahren sein soll, hast ja eh noch genügend Zeit um Geld zu sparen =) Kannst ja nicht jetzt schon davon ausgehen, dass du kein Geld haben wirst.

glg Leni
0

Freedomegirl

« Antwort #2 am: 26. Juli 2013, 18:22 »
Das stimmt aber ich würde gerne so wenig wie nur möglich ausgeben :)
0

LeniLustig

« Antwort #3 am: 26. Juli 2013, 18:46 »
An welche Länder hast denn gedacht? weil wenn du zB in sehr ärmliche Länder reist, glaub ich kaum, dass du dir erwarten kannst, dass dir wer was schenkt ... :-\
Aber in ärmeren Ländern braucht man vl auch weniger Geld, weil sie einfach günstiger sind.
0

icybite

« Antwort #4 am: 26. Juli 2013, 19:01 »
Ohje.... 4 Jahe. Da würde ich mir jetzt noch keine Gedanken machen. Ganz ehrlich. Das wird in 3 Jahren noch ganz anders aussehen als du denkst...

Ich würde jetzt noch nichtmal sagen nach Indien oder SOA zu reisen, da sich solche Länder ganz schnell verteuern können. Wer heutzutage noch meint, dass z.B. Thailand billig sei, der hat sich geirrt. Finde ich schon wieder richtig "teuer" in SOA
0

Luna

« Antwort #5 am: 29. Juli 2013, 13:19 »
Hallo Freedomegirl,
hm...so billig wie möglich...du schreibst weder, wo du hin willst, noch wie lange. Und ich schliesse mich an: in 4 Jahren kann man schon ordentlich was zusammensparen. Außerdem gebe ich LeniLustig recht:  du wirst in armen Ländern nicht darauf bauen können etwas geschenkt zu bekommen. Wobei ich erlebt habe, das grad die Ärmsten Menschen am meisten zu geben bereit sind, aber willst du dich bspw. bei Jemandem durchschnorren, der einen täglichen Kampf ums Überleben für seine Familie führen muss? Ich empfehle dir ein gutes Polster anzusparen und dann kannst du losziehen und immer noch sehr günstig reisen, dir aber im Zweifelsfall auch mal etwas erlauben. Was bedeutet für dich denn "Reisen mit kaum Geld"?
Zu deinen Fragen:

Zitat
1. Wie habt ihr das mit der Unterkunft gemacht? Habt ihr oft draußen geschlafen oder habt ihr einen Platz zum Schlafen gefunden?
Auch hier kommt es stark drauf an, wo du unterwegs bist. ICH würde als Frau ehrlich gesagt nirgendwo alleine draussen schlafen...Du kannst aber zum Beispiel couchsurfen, das spart Geld!

Zitat
2. Wie habt ihr das mit dem Essen gemacht? Musstet ihr euch immer selber was holen oder habt ihr manchmal sogar etwas geschenkt bekommen? (Ja, ich hoffe noch auf das nette im Mensch)
Ich habe auf meinen Südostasienreisen meistens an billigen Strassenständen gegessen. Du kannst mit 2 Euro am Tag in Südostasien satt werden.

Zitat
3. Wo und wie habt ihr eure Wäsche gewaschen?
Da ich in Hostels und Guesthouses gewohnt habe, hab ich die Sachen entweder im Waschbecken selbst gewaschen oder aber auch mal für kleines Geld waschen lassen.

Zitat
4. Gab es auch Situationen in denen ihr etwas für ein bisschen Arbeiten bekommen habt?
Je nachdem wie alt du bist, kannst du in Australien, Neuseeland und Kanada ein Work&Travel Visum beantragen und dann dort arbeiten.

Du kannst mit wenig Geld weit kommen. Ohne gehts aber nur auf Kosten Anderer.
Hast du denn schon eine Vorstellung davon, wo du hin willst und wie lange? Dann kann man dir vielleicht bessere Tips geben.

Liebe Grüße und viel Spaß beim Planen!
Luna



NRW

« Antwort #6 am: 29. Juli 2013, 14:35 »
Hi Freedomgirl,

auch von mir ein "Willkommen" im Forum.

Du hast mittlerweile ja schon mehrere Threads mit Fragen zu deiner Reise aufgemacht. Du hast geschrieben, dass du zur Zeit 15 Jahre alt bist, wenn ich mich recht erinnere. Ich finde es toll, dass du schon in deinem Alter über eine solche Reise nachdenkst! Gleichzeitig, und es ist nicht böse gemeint, gehst du ein bisschen naiv mit dem Thema um, was man dir aber mit 15 Jahre nicht übel nehmen kannst.

Zum Thema "Reisen ohne/bzw. mit wenig Geld": In Hostels schläft es sich natürlich recht günstig. Couchsurfen ist eine Möglichkeit, klappt aber nicht immer und überall. Auf Zelten kann man sich auch nicht immer verlassen. Teilweise ist es nicht erlaubt, teilweise auch schlicht zu gefährlich. Wohin wollt ihr überhaupt?

Mit Selbstverpflegung und Essen an Straßenständen kommst du auch günstig weg. Vielleicht wirst du auch mal eingeladen, was aber eher die Ausnahme ist. Und, ich stimme meinem Vorredner zu, je ärmer das Land, desto schwerer haben es auch die Einheimischen.

Günstig hin und her, gewisse Kosten fallen immer an: Krankenversicherung ist ein Muss, Gebühren für Visa, Kosten für Unterkünfte wenn Zelten nicht möglich ist. Transportkosten hast du auch immer am Hals, nur per Anhalter oder zu Fuß wird nicht klappen. Kosten für Essen, Getränke. Und zurück musst du ja auch kommen, sofern du nicht einmal rundherum reist.
Es kommt natürlich stark auf die Länder an. Aber rechne doch mal als Minimum mit 500 € pro Monat, also 16 Euro pro Tag, selbst da bezweifle ich dass es möglich ist. Du möchtest ja auch mal was sehen (Eintrittsgelder, Touren, etc.). Du hast geschrieben, dass ihr zwei bis drei Jahre reisen wollt?

36 x 500 = 18.000 €

Viele von uns geben die Summe für 12 Monate aus, ohne in Saus und Braus gelebt zu haben!

Mein Tipp, ist hier auch schon mal geschrieben worden, macht nach der Schule eine Ausbildung, und spart in der Zeit viel Geld an! Wenn ihr einen passenden Beruf (vielleicht was handwerkliches/technisches) lernt, könnt ihr unterwegs arbeiten. Mit Geld in der Tasche macht es viel mehr Spaß! Und sparsam musst du so oder so leben auf der Reise!
0

farmerjohn1

« Antwort #7 am: 31. Juli 2013, 17:56 »
Ich finde auch dass Du ein bisschen naiv an das Thema herangehst. Denn offen gesprochen ist es fuer eine junge Frau von etwa 19 Jahren ganz gewiss nicht sehr schwierig, ohne Geld um die Welt zu kommen, auf dem Bequemlichkeitsniveau das sie will -  sie muss nur sexuellen Dienstleistungen, na sagen wir, offen gegenuebrstehen. Das sind aber nur bestimmte Frauentypen, die das koennen und wollen, und ich nehme an Du gehoerst nicht dazu, denn sonst wuerdest Du Dir  vermutlich hier nicht so frueh im Vorfeld Gedanken machen.
Ich wuerde heute nach vielen Erfahrungen auch sagen: lerne vorher ein Handwerk, dann kannst Du Deine Arbeit immer irgendwo sinnvoll einbringen und wirst anderen nuetzlich sein, sodass sie Dich entweder bezahlen oder Dir andere Gegenleistungen anbieten.
0

Diggidi

« Antwort #8 am: 31. Juli 2013, 17:58 »
Ich finde auch dass Du ein bisschen naiv an das Thema herangehst. Denn offen gesprochen ist es fuer eine junge Frau von etwa 19 Jahren ganz gewiss nicht sehr schwierig, ohne Geld um die Welt zu kommen, auf dem Bequemlichkeitsniveau das sie will -  sie

15!!
0

Stecki

« Antwort #9 am: 31. Juli 2013, 18:37 »
Ich finde auch dass Du ein bisschen naiv an das Thema herangehst. Denn offen gesprochen ist es fuer eine junge Frau von etwa 19 Jahren ganz gewiss nicht sehr schwierig, ohne Geld um die Welt zu kommen, auf dem Bequemlichkeitsniveau das sie will -  sie

15!!

Aber in 4 Jahren (wenn sie reisen will) wird sie etwa 19 sein.
0

Miku

« Antwort #10 am: 12. August 2013, 12:17 »
Ich war auch 19 als ich losgeflogen bin und hatte definitiv auch keine Millionen dabei... Deswegen hab ich auch versucht an vielen Stellen so günstig wie möglich unterwegs zu sein - aber halt nicht immer, überall, manche Touren und vor allem der Tauchkurs waren a bissl teurer ;)

Aber nur so zur Kalkulation: Ich glaub ich hab ca 4.500€ mit Flügen ausgegeben in den 8 Monaten (genau hab ichs wirklich nie nachgerechnet ;) d.h. wenn dus umrechnest hats mit den 500€/Monat in Südostasien hingehauen, ich wäre sicherlich noch ein gutes Stück billiger weg gekommen wenn ich mir den Monat Australien am Ende gespart hätte ;) Und vor allem in Indien gabs auch Tage wo 4€ gereicht haben. Mit Unterkunft und Essen ;)

Und bis in 4 Jahren kannst du das Geld locker sparen, und musst nicht draußen schlafen, günstige Hostels gibts meistens, man muss bloß suchen ;)
0

Chief

« Antwort #11 am: 12. August 2013, 23:46 »
Viele gute Meinungen die hier gepostet werden.

Meine: Ich sag nur zu frueh um ueber das Thema nach zu denken. Mit 15 darf man aber natuerlich noch traeumen  ;)

spaetestens wenn man arbeitet und von zu Hause raus ist hat man andere traeume...
Eigene Bude, Auto, Familie...
habe immer gespart ohne genau zu wissen auf was, war genuegsam (ausgenommen Urlaube,Essen und Hobbys) und mach jetzt mit meiner Frau ein Jahr Weltreise  ;D

So gehts auch  ::)

0

Tags: kaum geld fragen