Thema: USA bereisen: Mietwagen oder Gruppenreise?  (Gelesen 912 mal)

Alessandrita

« am: 07. Mai 2013, 06:31 »
Dear all

Im Moment bin ich in San Francisco und absolviere einen Sprachaufenthalt bis Mitte Juni. Danach kann ich noch zwei Monate in den USA bleiben, bis mein Studentenvisum abläuft. Mein Plan ist in diesen zwei Monaten die Westküste (4-5 Wochen) und Hawaii (3-4 Wochen) zu bereisen.

Mein Hauptproblem ist nun folgendes: Soll ich für die Westküste einen Mietwagen mieten und alleine die Westküste bereisen oder soll ich mit einer Gruppe wie zum Beispiel Intrepid oder Gaventures reisen? Ich habe bereits Leute kennengelernt, die mir einen Mietwagen empfehlen, aber ich habe auch Leute getroffen, die von diesen einfachen Gruppenreisen schwärmen.

Hier habe ich die Vorteile, resp. Nachteile notiert:
Vorteile Mietwagen: Unabhängigkeit; kann bei meinem Tempo reisen
Nachteile Mietwagen: Ich wäre voraussichtlich alleine, da alle Studenten/innen wesentlich jünger sind als ich und die meisten bereits feste Reisepläne haben mit Freunden.
Vorteile Gruppenreise: Lerne einfach und unkompliziert neue Leute kennen; vieles bereits organisiert.
Nachteile Gruppenreise: relativ teuer (über USD 100 bis 150 pro Tag, abhängig von der Reise

Grundsätzlich habe ich kein Problem mit dem Alleinsein, aber ob ich einen Monat alleine reisen kann, bin ich mir nicht sicher. Meine Frage ist, wie finde ich Anschluss zu anderen Reisenden, wenn ich mit meinem Mietwagen reise? Soll ich in Hostel übernachten, damit ich Kontakt zu Reisenden finde?
 
Zu meiner Person: ich bin weiblich, 39 Jahre alt. Nach meinem USA Aufenthalt werde ich noch mehrere Monate in Zentral- und Südamerika reisen, deshalb ist mein Reisebudget in den USA beschränkt.

Ich bin mir bewusst, dass es den idealen Zustand nicht gibt und ich sicherlich einen Kompromiss eingehen muss. Trotzdem möchte ich für mich den besten Zustand finden und bin auf eure Hilfe angewiesen, vor allem von Reisenden, die bereits die USA bereist haben. Ich habe bereits im Forum einige Infos gefunden und auch auf einzelne Reisewebsites, jedoch bin ich noch unsicher, welche Reiseart für mich die beste ist.

Ich bin dankbar um jede Antwort, damit ich die richtige Entscheidung treffen kann.

Vielen lieben Dank im Voraus
Alessandrita
0

waveland

« Antwort #1 am: 13. Mai 2013, 17:04 »
Zugegebenermassen habe ich noch nie eine Gruppenreise in den USA gemacht, war aber schon ca. 20x drüben, öfters im Westen mit Mietwagen und das war immer super. Gerade die Freiheit, machen zu können, was man will, finde ich sehr schön. Ich fahre sehr gerne auch alleine mit dem Mietwagen durch die Nationalparks. Viel Anschluss wirst du aber nicht bekommen. Die Vor- und Nachteile hast du aus meiner Sicht schon gut aufgeführt.

Was du schon machen kannst, ist die Hostels anzusteuern, dann findest du evtl. mal einen Gesprächspartner für den Abend. Z.B. am Yosemite NP gibt es das "Yosemite Bug", das ist ganz nett, aber viele Hostels gibt es im Westen abseits der Städte leider auch nicht. Evtl. wäre ein Kompromiss eine Kombination aus Mietwagen und einem Aufenthalt in Hostels in den Städten wie LA oder Las Vegas.

Hawaii ist noch "schlimmer", da halt sehr viele Päarchen und Pauschal-Touris unterwegs und nicht viele Backpacker, wobei es prinzipiell schon sehr schön ist.

0

Monkeyboy

« Antwort #2 am: 14. Mai 2013, 09:14 »
Hallo Alessandrita,

ich kann nur Mietwagen + Couchsurfing/Airbnb empfehlen. So hast Du zum einen die Unabhängigkiet und Bewegungsfreiheit des Autos und bekommst gute Kontakte an den jeweiligen Zielen. Haben wir letztes Jahr an der Wetküste so gemacht und es war super  :D


ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #3 am: 14. Mai 2013, 22:56 »
ich bin auch pro mietwagen!

zwecks anschluss: auf campingplätzen haben sich bei mir aus gesprächen reisepartner entwickelt. das muss aber wirklich passen. es sind halt meist paare/gruppen unterwegs.

es is ja noch ein bisschen hin, aber ev findest du ja über foren/couchsurfing auch reisepartner die dich einten teil des weges begleiten wollen! geht über das langweilige "hi, how are you, where are you from, where are you heading to?" hinaus und spart auch noch geld!

grüße
0

joogyray

« Antwort #4 am: 12. Juni 2013, 13:37 »
Hallo,

ich bin ab Ende Juni auch in den Staaten und werde wohl Mitte Juli bis Ende Juli in der Ecke SF-LA sein. Am 23. fliege ich dann auch für 3 Wochen nach Hawaii und danach mache ich in San Diego weiter. Wenn es passt kann man vielleicht etwas auf dem Weg gemeinsam machen...Yosemite z.b.

Kannst mir einfach eine pn schreiben...ich schau hier immer mal wieder gelegentlich rein. :)
0

Tags: