Thema: Backpacker-Tour Thailand, Laos, Malaysia  (Gelesen 1258 mal)

Juliano

« am: 23. April 2013, 11:16 »
Hallo Zusammen,

wir haben nun den Grundstock für unseren großen Asien-Trip gelegt, unser Rahmenplan sieht wie folgt aus:

Abflug 29.11. Frankfurt
Ankunft 30.11. Bangkok (kenne ich schon, daher nicht lange)
Nachtzug 2.12. auf 3.12. nach Chiang Mai, dort Besichtigungen, evtl. goldenes Dreieck
Abfahrt 5.12. nach Laos, Boots-Tour nach Luang Prabang, dort Ausflüge, z. B. Wasserfälle
Abfahrt 10.12. von Luang Prabang nach Vientiane, dort Ausflüge, evtl. auch Vang Vieng
Flug am 12.12. von Vientiane nach Kuala Lumpur (bereits gebucht)
am 14. oder 15.12. je wie es uns gefällt weiter nach Penang
am 16./17.12., je wie es uns gefällt weiter nach Langkawi
am ca. 19.12. weiter nach Koh Lipe

Koh Lipe soll ja mittlerweile total überlaufen sein und nicht mehr das wirkliche Paradies, habt ihr Ideen, wo wir von Koh Lipe, falls es uns dort nicht gefällt, hinkönnten? Am besten eine wirkliche Paradiesinsel, wo doch recht wenig los ist, einsame Strände, etc.

Auf dem Plan steht dann Weihnachten in Koh Lanta, wo ich auch gerne den Tauchschein machen würde.  Am 26. oder 27.12. sollte es weiter nach Koh Phi Phi gehen und von dort weiter nach Phuket, wo ich im Vorfeld einen Tattoo-Termin ausmachen möchte. Dort heißt es dann noch ein paar Tage chillen, zurück nach Bangkok und von dort ist am 7.1. der Rückflug angesagt.

Habt ihr Ideen, wie wir die Route doch etwas variieren könnten? Wir würden schon gerne einsame INseln sehen und nicht nur die überlaufenen Touristenpunkte. Ich weiß, Phuket ist sehr überlaufen, aber zumindest für das Tattoo möchte ich dort hin...

Vielen Dank&liebe Grüße
Julian
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 23. April 2013, 13:24 »
Erstmal sollte euch klar sein, dass Dezember Hochsaison ist und gerade der Jahreswechsel Peak-Saison mit deutlich höheren Preisen und sehr vielen Touristen. Dazu sind in Malaysia und Thailand auch Schulferien, so dass in Malaysia verschleierte Frauen am Strand/im Meer herumhüpfen. Wenn Ihr bestimmte Unterkunftwünsche habt, solltet ihr reservieren und euch mal die Inseln im Osten (bei Kambodscha) ansehen, einige davon wurden als hier im Forum als "ruhig" beschrieben und dann evtl. noch die Inseln die über Ranong zu erreichen sind, Namen habe ich gerade nicht drauf. (am Südzipfel von Burma) was eher auf eurer Route liegt. Weiß nicht wie der Status während der HS ist?

Wenn ihr tatsächlich "leere" Inseln sucht, dann bei Westsumatra. Zum Beispiel die Mentawai Inseln (mentawai beach). Schon mal davon gehört? Eben! Und da gibt es noch andere, die liegen relativ abseits vom Pauschaltourismus. Tattoowierer gibt es dort auch, wenn man die Bilder "mentawai tattoo" auf googel durchstöbert  ;) Liegt natürlich gar nicht auf eurer Route, wäre aber mal ganz was anderes.

Auf Penang gibt es übrigens auch "leere" Strände im Nationalpark, ist aber schon ein Tagesausflug dorthin und mit dem Boot hinfahren lassen ist "teurer".

Und sonst. Würde direkt von BKK so schnell wie möglich nach Laos und Nordthailand auf einen späteren Jahresurlaub verschieben. Das goldene Dreieck erstreckt sich über drei Länder, das kann man nicht einfach so schnell besuchen. Wenn ihr die Gegend in Thailand besucht, seid ihr eine Woche unterwegs. Ist natürlich Geschmackssache, einige fanden Chiang Mai toll, andere (ich auch) nicht so sehenswert. Die zweieinhalb Tage könntet ihr euch auch Schenken, da gibt anderswo mehr zu erleben. Wie gesagt, Ansichtssache.

Euer Flug ist leider schon gebucht, sonst wäre der Umgekehrte Weg angenehmer gewesen. (BKK, Vientiane, Vang Vieng, LP, … ).
Vang Vieng solltet ihr auf jeden Fall machen, dazu gibt es einige Beiträge im Forum. LP ist ne schöne Stadt zum Relaxen wenn man schon einige Zeit unterwegs war (oder 2 Tage auf ein Mekongboot gepfercht war). VV bietet mehr Naturschönheit. (Höhle, Klettern, Lagune, Schwimmen, Radeln) Dafür ist die Stadt hässlich.

Ansonsten ist der Anfang eures Plans recht vollgepackt mit kurzen Aufenthalten. Stell dir vor, das Wetter spinnt oder ein Bus hat eine Panne oder du bekommst die "Scheißerei". Das alles kann den Plan um 1 bis 2 Tage verändern. Lieber weniger Ziele und mehr Spielraum, irgendwo mal 1, 2, 3 Nächte länger (oder kürzer) zu bleiben.

Nachtrag.

Von KL gibt es "preiswerte" Flüge nach Penang, falls ihr wenig Zeit habt, besser als einen halben Tag im Bus zu sitzen. Auch hier finde ich die Zeiteinteilung sehr knapp. 12/13 KL, 14. Ankunft Penang, 16/17 Langawi, 19 schon wieder weg. Dass sind 2 bis drei Tage, da lohnt es sich gar nicht auszupacken oder? Vielleicht nur eine von beiden Inseln und dafür länger erkunden. Das Essen in Penang ist sensationell, dazu gibt es Natur, Strand, Altstadt, Neustadt, Museen, Shopping Mall, Kino, Little India ... auch mal einen Tag/Abend nichts machen. Gut, weiß von einigen, dass sie nach zwei Tagen genug von Penang hatten, war selber mehrmals dort, zusammen vielleicht 2 Wochen. Schwärm ...

So viel zu meinem Senf. Gute Reise.
0

Bella

« Antwort #2 am: 23. April 2013, 15:10 »
Kleiner Tipp: ich war auf Ko Lanta mit Kontiki tauchen - war gut, kann ich empfehlen! Habe zwar nicht meinen Tauchschein dort gemacht (den hatte ich in Ko Tao gemacht), aber ich bin sicher, dass sie auch gute Kurse anbieten.
0

Juliano

« Antwort #3 am: 23. April 2013, 15:31 »
vielen Dank erstmal für die Rückmeldungen, das alles recht überlaufen sein wird, dachte ich mir... Die Flüge sind gebucht, das stimmt, daher steht zumindest die Rahmenroute jetzt.

Habe in diesem Artikel hier noch zwei Tipps, die mehr oder weniger auf unserer Route liegen gefunden, evtl. sind diese ja jemandem schon bekannt?

http://www.welt.de/reise/Fern/article112408360/Die-perfekte-unter-500-Inseln-fuer-jeden-Urlaubertyp.html

- Koh Kradan http://www.klick-thailand.de/suedthailand/koh-kradan/
- Koh Muk http://www.thailands-inseln.de/muk/muk.html

liegen beide bei Koh Lanta zum Beispiel, auf dem Weg von Lipe hoch sind ja so einige Inseln, ich hoffe dort noch etwas einigermaßen ruhiges zu finden. Evtl. hat ja jemand ein paar ähnliche Tipps :)
0

Nick_Name

« Antwort #4 am: 25. April 2013, 16:06 »
Hi,
also ich finde eure Planung auch sehr vollgepackt, dazu muss man beachten, dass man nicht so schnell vorankommt wie in Deutschland. Wenn ihr zum Beispiel von Chaing Mai nach Chaing Khong/ Huay Xai (Grenzübergang und Boot nach Luang Parbang) wollt, müsst ihr bestimmt 4 Stunden fahrt einrechnen und eine Übernachtung in Huay Xai, da die Boote nur morgens gehen. Der Openwater PADI Kurs dauert auch 3-4 Tage.

Tipps zu Inseln hab ich leider (noch) nicht für dich
0

Tags: