Thema: RTW-1 Jahr, noch nicht losgeflogen und schon Probleme ^^  (Gelesen 3152 mal)

Chief

Hallo Weltgereiste  :D

Es ist soweit. Flug ist gebucht, es geht im Juni los (RTW mit Travel Overland).
Die Vorbereitungen laufen...

Hier kurz die Strecke:

1. Stop Kuba
-- Surface durch die Karibik bis nach Caracas/Venezuela (2 Monate)
2. Stop Lima
-- Surface durch Südamerika bis Santiago de Chile (3 Monate)
3. Stop Osterinseln ( 8 Tage)
4. Stop Tahiti ( 18 Tage)
5. Stop Auckland NZL ( 1 Monate)
6. Stop Bangkok (3 Monate Thailand und umgebende Länder)
7. Stop Sri Lanka
-- Surface nach Mumbai ( 1 - 2 Monate )
8. Stop Deutschland

Und schon haben wir Probleme: :o

In Kuba kann man nur einreisen wenn man ein Abflugticket vorzeigen kann. Da wir Surface nach Venezuela wollen und am liebsten in der Karibik ein Inselhopping machen wollen, haben wir keins.

Jetzt ist guter Rat teuer, da von Kuba aus so gut wie keine/gar keine Flüge zu den Antillen gehen. :-\

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder diese Route schon mal gewählt? ???

Bin um jede Info froh.

Danke schon mal  ;)

versatile

« Antwort #1 am: 15. März 2013, 15:45 »
Such dir doch das günstigste Ticket , egal wohin es geht, und lass es verfallen :)

Vombatus

« Antwort #2 am: 15. März 2013, 19:00 »
Nicht vergessen, dass ihr in/auf Puerto Rico eine "Esta" (USA) brauchen könnten? Und ich kann mir vorstellen, dass die auch ein Weiterreiseticket sehen wollen? Vielleicht mal checken?

Von Kuba gibt es "preiswerte" Flüge nach Cancun. Oder ihr storniert ein teures Ticket. Dazu habe ich aber keine Erfahrungen. Denkt daran, dass meist schon die Fluglinie am Abflugort ein Ausreiseticket sehen will.

Wenn ihr ein RTW-Ticket habt sollte das aber sowieso kein Problem sein oder?

Surface heißt in eurem Fall mit Boot/Fähre und Bus/Zug, richtig? Manchmal wird es zwischen den Inseln aber bestimmt einfacher/billiger mit Flug gehen. Habt ihr euch da informiert?

laut den Erfahrungen aus dem Forum ist ein Monat NZ recht wenig für beide Inseln. Hab ihr euch auf eine (Nord/Süd) festgelegt? Evtl. kann man auf Tahiti oder Chile sparen?

Chief

« Antwort #3 am: 22. März 2013, 15:36 »
Zitat
Such dir doch das günstigste Ticket , egal wohin es geht, und lass es verfallen

Will ja auch wieder runter von der Insel ^^

Zitat
laut den Erfahrungen aus dem Forum ist ein Monat NZ recht wenig für beide Inseln. Hab ihr euch auf eine (Nord/Süd) festgelegt? Evtl. kann man auf Tahiti oder Chile sparen?

Das ist uns egal. evtl auf der Nordinsel wwoofen oder so... mal schaun... Tahiti sparen!?!?!?  :o  NEVER... da würd ich mir eher NZL sparen  8)

Vombatus

« Antwort #4 am: 22. März 2013, 19:08 »
Ich meinte ja nicht komplett sparen. Mir ging es um das Größen-Zeit-Verhältnis.
Ob 12 oder 18 Tage, mehr als Strand und Urwald gibt es dann nicht mehr zu entdecken, während in NZ in 36 Tagen mehr unterschiedliche Dinge erleben könnt als in 30 Tagen. Weil man halt auch mehr Zeit investieren muss um um von A nach B zu kommen. Da lohnen sich mehr Tage.

Und "egal" hört sich nicht sInnvoll an. Fast alle Weltreisende die ich getroffen habe hielten NZ für das (oder eines der) besten/schönsten Länder überhaupt. Das kommt nicht von ungefähr … und wenn man schon mal da ist.

:)

Chief

« Antwort #5 am: 26. März 2013, 13:22 »
 ;)
Neuseeland wird definitiv spitze  :P

Aber wir hatten halt die Schwerpunkte auf SA und SOA mit jeweils 3 Monate gelegt...

Durch recherche leider zu spät erfahren, dass jagen in NZL nichst kostet... Sonst hätte ich gleich 3 Monate dort eingeplant.
 :P


cocomex73

« Antwort #6 am: 31. März 2013, 13:50 »
Hallo Chief,

mhmhm, hat sich das mit dem Ticketproblem mittlerweile gelöst? Ihr habt doch nen RTW- Tix, dachte, damit hat man das Problem nicht.. ;)

Sag mal, da ich noch in der Planung stecke für meine Reise ab November (und noch an der Route rumbastel)....wie teuer war Euer Ticket und habt ihr über Internet ´Travel Overland´gebucht und gute Erfahrungen gemacht?

LG cocomex73

Chief

« Antwort #7 am: 04. April 2013, 11:54 »
Servus Coco,

Mit dem RTW Ticket dachte ich auch, dass wir auf der sicheren Seite wären... Aber wir kommen in Kuba an und fliegen als nächste mit dem RTW Ticket von Caracas Venezuela los, das ca. 2000 km, entfernt ist... Ich glaube da muss man schon sehr gut argumentieren etc. dass du das als Rückflugticket angerechnet bekommst... Wäre mir zu risikoreich  :P

Wir waren im Reisebüro bei Travel Overland und haben dort ein RTW Ticket zusammengestellt. Gesammtkosten belaufen sich mit Bearbeitungsgebür etc. auf 3660 Euro pro Nase... Geht bestimmt günstiger, aber man gönnt sich das ja meist nur einmal im Leben... und da zahl ich dann auch für den Service....  8)

cocomex73

« Antwort #8 am: 07. April 2013, 13:15 »
Hey Chief,

oh Mist....ja richtig...ihr fliegt ja nicht ab Kuba wieder weg. Hatte nicht bedacht, dass ihr ja Surface bis Venezuela macht. Aber sag mal, das ist ja jetzt ne ganz interessante Geschichte...ists aber nicht so, dass wenn Du dann einen Flug ab Venezuela zu einem bestimmten Datum wieder vorweisen kannst (je nachdem nach welchem Zeitraum), dass es dann gilt? Denn damit weist Du ja nach, dass Du Kuba wieder verlässt. Was habt ihr gemacht? Noch ein Ticket gekauft?

Mhmhm, danke erstmal für die Info bzgl. des RTW- Tix. Ich stehe in Kontakt mit Travel Overland und Reiss aus...und habe auch Angebote zu 3250,- (Reiss aus) und 3500,- (Travel Overland)..mal schauen, wofür ich mich im Endeffekt entscheide...

Viel Glück und Spass noch  :)
VG cocomex73

Chief

« Antwort #9 am: 07. Mai 2013, 12:05 »
Servus Coco,

Wir haben jetzt einen Flug von Kuba runter zur Dom Rep gebucht. Und sind daher erstmal safe.
mal schaun wie es weitergeht.
Venezuela ist ja momentan leider auf dem absteigenden Ast wenn man die Medien so verfolgt... Langsam zerlegt sich die Route...

cocomex73

« Antwort #10 am: 07. Mai 2013, 21:07 »
Hey Chief,

na, so habt ihr ja erstmal ein Ticket raus aus Kuba.

Dann passt mal auf Euch auf, solltet ihr Venezuela doch noch 'mitnehmen' und viel Spass noch auf Eurer gesamten Tour  :)

Wie genial!!! Beneide Euch...sitze noch im Büro (aber wenigstens auf Fuerteventura, was das Ganze wesentlich erträglicher macht  ;)...bei mir gehts erst im November los. :(

lg cocomex73

Chief

« Antwort #11 am: 10. Mai 2013, 11:37 »
Servus Coco...
joah... jetzt sind wir einpaar Tage auf der Dom Rep und schauen wie es von dort dann weiter geht... per Fisch-Boot, Fähre, Flugzeug...das klären wir vor Ort.
Venezuela wird nach und nach ungemütlich. Gestern gelesen dass dort Lebensmittelknappheit herrscht und die Nachbarstaaten angepumpt wurden.
Welche Tour willst du im November starten?
 

Stecki

« Antwort #12 am: 10. Mai 2013, 12:25 »
Lebensmittelknappheit gibt es nur auf der Isla Margarita (und das immer wieder). Aber das solltet Ihr ja von kuba bereits kennen. Der Rest von Venezuela ist davon nicht betroffen meint mein Kollege der in Caracas wohnt.

Chief

« Antwort #13 am: 10. Mai 2013, 13:20 »
@ stecki... Danke für die Info... Wie siehts sonst so aus in Venezuela? Sicherheitslage?
Wäre super wenn du deinen Freund fragen könntest.  :)

Hier zwei Links die mich etwas beunruhigt haben:

http://latina-press.com/news/153043-nahrungsmittelknappheit-in-venezuela-1-5-kilometer-lange-warteschlange/

http://www.welt.de/politik/ausland/article115785684/Pruegel-im-Parlament-Venezuela-versinkt-im-Chaos.html

Stecki

« Antwort #14 am: 10. Mai 2013, 13:26 »
Hmmm... Ich hoffe mein Freund sagt nicht einfach etwas. Aus Scham oder so. Die Beiträge und die Kommentare sagen ja klar was anderes. Aber wenn die Arepas zum Frühstück fehlen wirst Du das überleben. Ich mochte sie zumindest nicht so wirklich.

Sicherheit: Aus eigener Erfahrung weiss ich dass Caracas ein heisses Pflaster ist. Habe dort auch Überfälle und Schiessereien mitbekommen. In Caracas würde ich die Nicht-Touri-Gegenden meiden Schön ist das Land aber allemal. Ich würde auf jeden Fall hinfahren. Das Theater mit dem Geld nervt halt tierisch.

Tags: