Thema: Weltweites mobiles pre-paid Internet? Wie macht ihr das?  (Gelesen 2174 mal)

portuer

Hallihallo,

ich starte bald eine Weltreise über Canada, USA, Südamerika, Philipinen, Neuseeland, Australien, Thailand, Iran, Japan und Russland. Ich habe mir überlegt, einen mobilen WLAN-Accesspoint zu organisieren, den ich je nach Land mit einer anderen pre paid SIM Karte füttere. Wie sind hier eure Erfahrungen dazu?

Momentan überlege ich den Kauf folgender Technologien:
1. Mobiler WLAN-Access-Point mit USB-Anschluss. An diesen wird ein Mobiles-Internet USB-Modem angesteckt, wie es sie fast überall gibt.
2. Mobiler WLAN-Access-Point mit integrierter SIM Aufnahme.

Ich bin mir nicht sicher, ob es einen Standard für die Einwahl der SIM-Karten gibt, sodass mir Variante 2 ausreicht. Außerdem gibt es ja unterschiedliche Netzfrequenzen...

Link zu Lösung 1: http://www.amazon.de/TP-Link-TL-MR3020-Portable-Wireless-LAN-Router/dp/B00634PLTW/ref=sr_1_9?s=computers&ie=UTF8&qid=1362482879&sr=1-9
Link zu Lösung 2: http://www.amazon.de/4G-Systems-XSBoxGO-akkubetriebener-integriertem/dp/B002EIP74U/ref=sr_1_7?s=computers&ie=UTF8&qid=1362482915&sr=1-7

Besten Dank und viele Grüße,
Mario
0

Jens

« Antwort #1 am: 05. März 2013, 13:04 »
Hallo Mario,

mach es dir nicht so schwer! In fast allen Ländern, außer vielleicht Iran und Rußland (war ich nicht) wirst du in den Hostels oder Unterkunften ganz normales WLAN haben und damrüber in Web kommen. Warum solltest du solch eine Prepaid-Karte haben wollen. Falls es doch mal nicht anderes geht, dann kauf dir in diesem Land eine Prepaidkarte vor Ort. Das wird die billigere Variante sein.

PS: Und wenn du wirklich mal offline bist, dann ist das auch sehr entspannend  ;)
0

portuer

« Antwort #2 am: 05. März 2013, 13:07 »
Hallo Jens,

vielen Dank für deine Antwort!

Ich meinte eh, dass ich jeweils eine prepaid Kate Vorort kaufen würde, wenn ich vorhabe, mind. 4 Wochen dort zu sein. Eine SIM-Karte für die ganze Welt gibt es zwar (sogar für Satelliten-Handys), aber das ist viel zu teuer.

Beste Grüße,
Mario
0

Lippasti

« Antwort #3 am: 05. März 2013, 13:27 »
Du hast doch sicherlich ein Smartphone, oder? Falls ja, warum benutzt du nicht einfach die in der Regel vorhandene Tethering Funktion? Wenn das Smartphone Tri- oder Quadband hat, sollte es eigentlich in fast allen Ländern funktionieren.

So sparst du dir nicht nur Platz im Gepäck, sondern auch das Geld für die Anschaffung des Accespoints.
0

portuer

« Antwort #4 am: 05. März 2013, 13:32 »
Das geht leider nicht, weil ich:

1. mit meiner Nummer (über SMS für Notfälle) erreichbar bleiben muss (Fa. im Hintergrund)
2. mein Handy nicht entsperrt ist

Ich könnte mir für die Erreichbarkeit ein (Multiband-) Billighandy kaufen und mein iPhone zum Preis von EUR 50 entsperren. Dieselbe Ausbeute hätte allerdings Variante "Zwei" mit diesem 3G-WLAN-Access-Point auch.

Danke für eure Antworten!
0

Jens

« Antwort #5 am: 05. März 2013, 13:59 »
Dann würde ich es entsperren lassen und weniger mitschleppen!
0

kleineweltreise

« Antwort #6 am: 07. März 2013, 09:11 »
Ich hab mir einen Simlockfreien Surfstick in DE geholt. Der hat bisher überall funktioniert (SOA, Australien, Neuseeland). Eine Prepaid-Karte mit Datentarif war immer einfach u bekommen-

Gerade in Australien und Neuseeland war das Wlan oft grottenschlecht und ich habe mich gefreut, das eigene Prepaid-Internet dabei zu haben. In Asien war bisher das Wlan immer gut.

Tags: