Thema: Neuseeland Einreise.... wie genau werden Ausreisetickets ueberprueft?  (Gelesen 2900 mal)

ORANGPHILOSOPHICUS

Hi liebe Leute,

ich bin zzt in Australien und uebermorgen fliege ich nach Neuseeland. Werde das kostenfreie 3-monatige Touristenvisum in Anspruch nehmen.

NUR benoetige ich dafuer ja ein Ausreiseticket aus Neuseeland bei der Einreise. Ich habe derzeit aber noch eine grosse Abneigung, mich zwecks Aufenthaltsdauer (3 + ev. nochmals um 3 Monate verlaengern) bzw wohin es danach dann tatsaechlich gehen soll, festzulegen.  

Nun meine Frage: wird das penibel ueberprueft? Habt ihr da Erfahrungen? bisher habe ich gehoert ja, nur wuerde ich das gerne etwas genauer wissen ;) Also ich meine dabei, wird zb auch ueberprueft ob es den flug tatsaechlich gibt, irgendwie die airline kontaktiert oder das ausreisedatum in meinem pass/ins visa geschrieben? oder werfen die nur einen blick auf die flugbuchung? ;)

schnelle antworten helfen doppelt, bis morgen muss ich mich entscheiden wie ich vorgehe  :)

Liebe Gruesse aus 42 grad Hobart! (sauhitze da... :D )
0

laax

Einreise März 2012.
Grenzbeamter fragt mich nach Ausreiseticket. Ich sage ich habe eins.
"Wollen Sie es sehen?"
"Nein, nein schon okay."

Ich hatte auch eines und soweit ich weiß fragen sie jeden, kommt wohl darauf an wie selbstsicher man antwortet.

Gruß Sascha
0

alex

Ich hab in Sydney nur mein eticket (Ausreiseticket aus NZ) aufm laptop im pdf Formaet zeigen müssen. Sekunden später hatte ich meinen Boardingpass für den Hinflug nach NZ in der Hand. Also denk ich mal nicht, dass die das geprüft hat ob das Ticket auch wirklich gültig ist. In meinem Fall war es das allerdings.

Wenn du ganz cool bist nimm ein altes Ticket von irgendwann und änder die Daten ab. Falls es dann doch geprüft wird wärs interessant zu wissen wie es dir ergangen ist bzw. was du Strafe zahlen musstest.  ;D

0

marieke

Hey,
ich habe mein Rückflugticket morgens um 4 am Flughafen Sydney kaufen dürfen, ein Ticket zurück nach Australien wurde nicht akzeptiert da mein Visa zum Zeitpunkt des Rückfluges nicht mehr gültig war...
die Damen am Quantas check in waren nicht besonders freundlich und um die Uhrzeit hilfsbereit zu sein karm gar nicht in frage, aber dank kostenlosem Wlan haben wir doch noch alles geschaft und unseren flieger auf die letzte Minute bekommen ;)

 
0

der_dicke82

Wurde bei uns nicht überprüft :-)

Gruß, Stefan
0

ORANGPHILOSOPHICUS

alles klar,... also jedenfalls sollte ich ein ticket dabei haben. @alex: du hast schon geahnt was ich vorgehabt habe :) ich denke ich werde da was basteln ;)

IN CASE ich muss vor ort spontan was buchen. geht es in ordnung wenn ich ein 3-monats neuseelandvisum habe und ich einen weiterflug in ca 5 1/2 monaten buche, da ich ja mein visum um 3 monate verlängern kann? oder sind sie da auch eher pingelig? was wisst bzw meint ihr dazu?

liebe grüsse!
0

Stecki

Virgin Blue hat uns in Sydney nicht fliegen lassen bevor wir nicht eiin Ticket vorweisen konnten. Wir hatten eines, mussten am Airport aber erst einen Ausdruck auftreiben ehe wir den Boarding Pass beklamen. Und dies war bei den bereits erwähnte schlechtgelaunten Qantas-Damen gar nicht so einfach.
0

alex

Die Frage ist doch ob sie nur das Datum und Flugnummer überprüfen oder auch schauen ob deine Name wirklich in der Passagierliste steht. Zweites kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Kann ja eigentlich nicht sein, dass Fluggesellschaft A auf personenbezogene Daten von Gesellschaft B Zugriff hat, oder?
0

Stecki

Ein Ausdruck dürfte reichen. Ich kann mich noch erinnern dass wir damals auf jeden Fall am Qantas-Schalter unseren Ausdruck bekamen, aber nicht mit Qantas sondern mit Lufthansa von Auckland nach L.A. geflogen sind.
0

ORANGPHILOSOPHICUS

vielen Dank schon mal...
ich habe mir das was gebastelt. Finde das sieht ganz gut aus ;) Mal sehn ob ich damit durchkomme. :)

übermorgen wissen wir mehr... mein flug wurde gecancelt weil hier grad massig feuer wüten. bin gespannt :)

sonst muss ich eben spontanund kreativ sein.  8)
0

Lia

vor unserem flug von honolulu nach auckland, wurde am flughafen auch nach dem einem weiterflugticket gefragt. meine freundin hatte ihren flug nach australien einen tag vorher gebucht und hatte es nur auf dem handy und nicht auf papier. der schaltermitarbeiter hat dann gemeint, dass das nicht geht und sie unbedingt ein ausgedrucktes ticket braucht! erst der supervisor meinte dass das ausnahmsweise ok ist.. 
die fragen schon nach, aber ich glaub auch dass der ausdruck reicht!

ORANGPHILOSOPHICUS

also..... 
sitze mittlerweile ganz  8) in CHCH am flughafen. das ticket wurde zweimal "kontrolliert". einmal beim check in und dann bei der einreise etwas nervös wurd ich nur als die jetstar dame beim check in sich das ticket für ein paar minuten auf den tisch gelegt hat und getippt hat. weil mein fake ticket war ja auch von jetstar.... aber da hat sie vermutlich nur was auf facebook gepostet ;) .

hat also mit einem "leicht adaptierten" alten ticket hat die einreise geklappt. bin recht souverän und freundlich aufgetreten. habe nun etwas mehr flexibilität zwecks aufenthaltsdauer und wohins weitergehen soll. keine ahnung was die konsequenzen gewesen wären wenns aufgeflogen wäre. aber eigentlich war ich ein bisschen neugierig obs funktioniert.

rate natürlich ab davon das nachzumachen!
grüsse.   
0

Wookie

hat also mit einem "leicht adaptierten" alten ticket hat die einreise geklappt. bin recht souverän und freundlich aufgetreten. habe nun etwas mehr flexibilität zwecks aufenthaltsdauer und wohins weitergehen soll. keine ahnung was die konsequenzen gewesen wären wenns aufgeflogen wäre. aber eigentlich war ich ein bisschen neugierig obs funktioniert.
Das ist ein Vorgehen, dass ich nicht empfehlen würde.

Normalerweise besorgt man sich ein teures Ticket einer Airline mit Reisedatum innerhalb der Gültigkeit des Visas. Sobald man eingereist ist, storniert man das Ticket und da man die teure Variante gewählt hat, bekommt man 100% der Kosten zurück.

Mögliche Folge wenns beim Checkin/Abflug auffällt:
- Anzeige wegen Betrug
- Verweigerung der Mitnahme/Kündigung Beförderungsvertrag
- Oder nur "freundliche" Aufforderung sich ein richtiges Ticket zu besorgen

Mögliche Folge wenns bei der Einreise auffällt:
- Verweis des Landes (inkl. Problem wenn man irgendwann später nochmal Einreisen will)
- Rückflug auf eigene Kosten
- Anzeige/Bußgeld/Aufenthalt in einer Zelle (sicher nicht als schwerer Fall...)

Gruß
Wk
0

ORANGPHILOSOPHICUS

hat also mit einem "leicht adaptierten" alten ticket hat die einreise geklappt. bin recht souverän und freundlich aufgetreten. habe nun etwas mehr flexibilität zwecks aufenthaltsdauer und wohins weitergehen soll. keine ahnung was die konsequenzen gewesen wären wenns aufgeflogen wäre. aber eigentlich war ich ein bisschen neugierig obs funktioniert.
Das ist ein Vorgehen, dass ich nicht empfehlen würde.

Normalerweise besorgt man sich ein teures Ticket einer Airline mit Reisedatum innerhalb der Gültigkeit des Visas. Sobald man eingereist ist, storniert man das Ticket und da man die teure Variante gewählt hat, bekommt man 100% der Kosten zurück.

Mögliche Folge wenns beim Checkin/Abflug auffällt:
- Anzeige wegen Betrug
- Verweigerung der Mitnahme/Kündigung Beförderungsvertrag
- Oder nur "freundliche" Aufforderung sich ein richtiges Ticket zu besorgen

Mögliche Folge wenns bei der Einreise auffällt:
- Verweis des Landes (inkl. Problem wenn man irgendwann später nochmal Einreisen will)
- Rückflug auf eigene Kosten
- Anzeige/Bußgeld/Aufenthalt in einer Zelle (sicher nicht als schwerer Fall...)

Gruß
Wk

hey,

also wenn das so funktioniert (mit den 100%) mache ich das natürlich in zukunft auch so.

nur... beim durchsuchen dieses und anderer foren habe viele infos mit sehr hohen flugkosten, große probleme beim refundieren, extrakosten, etc. gefunden; und dass es eben nicht stimmt, dass dieses vorgehen JEDENFALLS funktioniert.
in summe waren mir die potentiellen mehrkosten wert, es anders zu versuchen. dazu raten tue ich aber explizit auch nicht!

0

Wookie

also wenn das so funktioniert (mit den 100%) mache ich das natürlich in zukunft auch so.
Ehrlich gesagt ausprobiert hab ich es noch nie (Erfahrungen jmd? karoshi?) aber wenn die Bedingungen ganz klar sagen 100% Rückerstattung sollte das schon gehen. Hängt sicherlich auch von der Fluglinie ab, bei Quantas, Cathay Pacific oder Lufthansa hätte ich eher weniger Bedenken ...

Gruß
Wk
0

Tags: