Thema: Singapur & Malaysia - Highlights  (Gelesen 2244 mal)

White Fox

« am: 21. Dezember 2012, 02:46 »
Die Fluege sind gebucht und wir werden also naechstes Jahr die Osterwoche in Singapur und West-Malaysia verbringen.
Geplannt ist:

2 Tage Singapur
1 Tag Melaka
2 Tage Kuala Lumpur
2 Tage Langkawi Island

Das ist natuerlich nicht viel Zeit und deshalb wollte ich fragen, was man in Singapur & Kuala Lumpur unbedingt gesehen haben sollte. Was waren eure persoenlichen Highlights in den beiden Staedten? Kennt ihr empfehlenswerte Budget-Unterkuenfte?
0

Stecki

« Antwort #1 am: 21. Dezember 2012, 06:57 »
In Kuala Lumpur solltet Ihr Euch die Batu Caves anschauen, die sind ganz einfach und spottbillig mit dem Komuter Train zu erreichen. Im Zentrum gibt es noch die grosse Moschee und das Nationalmuseum. Natürlich dürft Ihr die Petronas Towers nicht auslassen, doch wenn Ihr rauf wollt müsst Ihr früh am Morgen dort sein, nachher gibt es kaum mehr Tickets. Letzteres am besten nach dem Essen, da es in der Gegend so gut wie keine günstigen Restaurants hat.

Weniger sehenswert fand ich Chinatown.

In Singapur gibt einiges zu sehen. Ich würde mich da etwa einen Tag für die Marina Bay und Umgebung und einen Tag für Sentosa Island einplanen. Sehr eindrucksvoll fand ich das neue Hotel / Einkaufszentrum Marina Bay Sands, dort solltet Ihr die Dachterrasse besuchen. Einfach mal googlen.

Nicht gerade ein Highlight, aber lustig, bizarr und kostenlos ist die Haw Par Villa an der gleichnamigen Station. Ein Sammelsurium an kuriosen Figuren und eine blutige Darstellung der 10 Kammern der Hölle.

0

icybite

« Antwort #2 am: 21. Dezember 2012, 11:07 »
Zitat
In Singapur gibt einiges zu sehen. Ich würde mich da etwa einen Tag für die Marina Bay und Umgebung und einen Tag für Sentosa Island einplanen. Sehr eindrucksvoll fand ich das neue Hotel / Einkaufszentrum Marina Bay Sands, dort solltet Ihr die Dachterrasse besuchen. Einfach mal googlen.

Die "Dachterrasse" in Singapore heißt Skygarden

Wirklich sehr schön... Ihr könnt da Geld sparen in dem Ihr versucht im Hotel selber mit dem Fahrstul hochzufahren... Hat bei mir geklappt xD

In Singapore und Kuala Lumpur lässt sich gut Couchsurfen. Das kostet nichts und ihr lernt auch noch gleich ein paar Einheimische kennen.
0

Lelaina

« Antwort #3 am: 21. Dezember 2012, 13:21 »
Little India in Singapur!!

Colina

« Antwort #4 am: 27. Dezember 2012, 15:45 »
In Bezug auf das Marina Bay Sands Hotel in Singapur kann ich nur sagen, dass es super schwierig ist, da hoch zu kommen. Klar, ... es gibt die Möglichkeit für einen bestimmten Betrag (20 SD?!) dort hochzukommen, um in der Bar etwas zu trinken, allerdings muss man sich darüber im Klaren sein, dass dies nur den vordersten Teil der "Dachterrasse" betrifft. Man kommt weder zum Pool, noch kann man da wie man lustig ist von einem Ende zum Anderen spazieren.

Ich fand das sehr schade und wollte mich deshalb im September diesen Jahres dort über den Fahrstuhl hochschmuggeln. Nach einer Stunde habe ich es dann aufgegeben. Alle Fahrstühle werden vom Hotelpersonal überwacht. Hat man es trotzdem einmal in einen Fahrstuhl geschafft, benötigt man dann einen Hotelkey um den Fahrstuhl überhaupt erstmal zu aktivieren.
Bei mir war es also vergebene Liebesmüh, ich wünsche aber jedem der das ausprobieren möchte viel Erfolg :D
0

Mooni

« Antwort #5 am: 27. Dezember 2012, 19:45 »
zu KL:


Die Petronas Towers kosten inzwischen 20€ pP. Das war mir zu teuer.
Man kann den Abend auch zB in der Bar des Traders Hotels verbringen, ist auf gleicher Höhe wie die Brücke der Petronas Towers und für die 20€ kriegt man wenigstens ein paar Cocktails.

Die Batu Caves sind zwar billig zu erreichen mit dem Nahverkehr, aber gefallen haben sie mir nicht wirklich. Überall Affen und Tauben, die wirklichen Höhlen wirken dann eher dreckig und stinken.

Mir hat der Botanische Garten in KL besser gefallen.


Zum Marina Bay Sands Hotel: Wir wurden von unserem Hostel auf eine Gästeliste für die Bar dort gesetzt, das haben wir dann einfach gesagt und sind dann mit dem Aufzug nach oben gefahren. Anstatt uns dann aber in die teure Bar zu setzen sind wir aus dem Aufzug kommend einfach abgebogen.. Waren dann auf der Besichtigungsterasse, die aber über dem Pool ist. Dort hat man dann aber schon eine schöne Aussicht.

Sentosa Island ist sicherlich einen Besuch wert, es ist schon interessant diese künstliche Insel zu sehen. Alle Attraktivitäten sind aber sehr teuer. Daher wollten wir unsere Zeit entspannt am Strand verbringen, dies war aber leider nicht möglich. Dort gibt es soviele aufdringliche Inder, die vor einem stehen bleiben und einen am Strand liegend fotografieren.. schon etwas ekelhaft.

Wir waren in Singapur auch im Nachtzoo, obwohl ich kein Fan von Zoos bin fand ich das recht interessant und schön gemacht.


Melaka ist sehr schön, vor allem am Wochenende da ist die Hauptstraße gesperrt und überall ein Markt.
0

Vombatus

« Antwort #6 am: 27. Dezember 2012, 19:59 »
Ich empfehle in Singapur den "Food Walk" mit zu machen!
Wer mehr über das Alltagsleben und Essen in Singapur erfahren will ist da genau richtig!
http://www.betelbox.com/tour-food.htm
0

Stecki

« Antwort #7 am: 27. Dezember 2012, 20:02 »
Ich empfehle in Singapur den "Food Walk" mit zu machen!
Wer mehr über das Alltagsleben und Essen in Singapur erfahren will ist da genau richtig!
http://www.betelbox.com/tour-food.htm

Aber auch nur wenn man nicht aufs Budget achten muss. 80 SGD und inbegriffen ist quasi nichts.
0

Vombatus

« Antwort #8 am: 27. Dezember 2012, 20:13 »
Billig ist es nicht, aber seinen Preis wert.

Eine 6 Stunden lange geführte Tour (tatsächlich war es länger mit abschließendem zusammensitzen mit Freibier) und es gab den ganzen Abend alle möglichen verschiedenen Gerichte zu essen, dazu ein Einkaufsbummel durch einen lokalen Supermarkt, ein Spaziergang durch verschiedene Wohngegenden mit Erklärung zur Architektur, sozialen Zusammenleben und Spannungen der Verschiedenen Kulturkreise. Politik, Kultur, Geschichte ... Viele Hintergrundinformationen die in keinem Reiseführer zu finden sind.

Schaut euch die Kommentare auf der Internetseite an.
0

weltentdecker

« Antwort #9 am: 01. Januar 2013, 14:26 »
In Kuala Lumpur kann ich den Malaysia Heritage Walk empfehlen, der kostenlos bzw. auf Trinkgeldbasis ist. Mehr Infos hier: http://malaysiaheritagewalk.blogspot.com/2011/04/be-tourist-information-service-centre.html. Wir fanden es sehr nett und informativ. Treffpunkt ist jeden Tag um 10h und eine Voranmeldung per Email wird begrüßt, ist aber nicht zwingend notwendig.

In Singapur rennen wirklich alle aufs Marina Bay Sands hoch, dabei gibt es noch andere Rooftop Bars. Wir waren einen Abend im 1 Altitude am 1 Raffles Place. Ist natürlich auch super teuer, aber nicht so von Touris überlaufen. Da gehen eher die Singapurianer hin. Kostet 25SGD Eintritt inkl. dem ersten Cocktail nach Wahl. Die Bar ist im 63. Stock, open air und die Aussicht ist einfach nur GIGANTISCH! Man sieht von dort auch super das Marina Bay Sands von oben. Uns hat es sehr gut gefallen!
2

mieeezi

« Antwort #10 am: 02. Februar 2013, 09:17 »
Wir waren gerade eine Nacht im Martina Bay.

Es ist ganz einfach hochzukommen. Im Aufzug 1 ganz hoch fahren, selbstbewusst ans Geländer laufen und gut.
Für den Fall sagt einfach, dass ihr im Tower 3 im Zimmer 4120 wohnt. 41 bedeutet 41. Stock, 20 ist die Zimmernummer.
Ich finde superschön. Den Pool kann man leider nur mit Poolpass besuchen. Der ist zwar viel zu kalt, aber es ist genial!
2

Speedy

« Antwort #11 am: 20. März 2013, 06:39 »
In Kuala Lumpur kann ich den Malaysia Heritage Walk empfehlen, der kostenlos bzw. auf Trinkgeldbasis ist. Mehr Infos hier: http://malaysiaheritagewalk.blogspot.com/2011/04/be-tourist-information-service-centre.html. Wir fanden es sehr nett und informativ. Treffpunkt ist jeden Tag um 10h und eine Voranmeldung per Email wird begrüßt, ist aber nicht zwingend notwendig.

Den wollte ich heute machen, gibt es aber seit 01.Januar 2013 (also seit dem Datum deines Beitrags ;-)) nicht mehr. Diese Veranstalter bieten jetzt nur noch kostenpflichtige Walks an, die bei über 20 Euro anfangen. Die Regierung bietet dafür wohl jetzt kostenlose Walks an, immer montags, mittwochs und samstags. Die sind aber wohl nicht so umfassend, wurde mir gesagt.
0

Tags: