Thema: Weltreise Erste Planung und Kalkulation  (Gelesen 1819 mal)

ezlusch

« am: 16. Dezember 2012, 20:38 »
Hallo,

nach einigen Überlegungen gibt es eine erste Idee, die ich einmal zur Diskussion stellen würde.

3 Monate:
   China, NO Peking
   China, Nordwesten
   China. Yunnan
   Hongkong
   China, Shanghai, Zentrum
   
   
   2 Monate
   Indien, Delhi Ganges
   Indien, Südwesten Goa
   Indien, Südosten

   Weiter passendes Wetter:
   2 Monate (1 Monat Thailand, 1 Monat Laos)
   Thailand, Norden
   Thailand, Westküste
   Laos

   
   1 ½ Monate
   Australien, Süden, SO
   Australien, Westen
   Australien, Outback
   Australien, Norden, NO

   
   1 ½ Monate
   Neuseeland, Südinsel
   Neuseeland, Nordinsel

Weiter nach Südamerika...

Budgetmäßig liegt der ganze Spaß laut Kalkulationstool bei 7000 Euro. Ausgegangen von einfachen Hostel und Selbstverpflegung und Imbiss.

Wir reisen zu zweit und wollen Zelten, Couchsurfen, oder in Hostels übernachten. In Australien und Neuseeland haben wir Work and Travel geplant. Farmarbeit gegen Kost und Unterkunft wäre auch eine Möglichkeit.

Was sagt ihr zur Route und zur Kostenkalkulation?

Grüße
0

th23

« Antwort #1 am: 19. Dezember 2012, 12:11 »
Hängt etwas davon ab, wann Du starten willst - hast Du die Wetter-Situation schon gecheck? Insb. dann auch in Südamerika - je nach Zielen dort (Anden vs. Regenwald und Küste)?

7000 EUR klingt für mich jetzt ziemlich wenig für 10 Monate nicht ganz so günstigen Ländern wie Australien und NZ...sind da schon Flüge drin?

Wenn Ihr im Süden/Osten von China seid liegt Indien jetzt nicht unbedingt auf der Route Richtung Thailand sondern eher "zurück" nach Europa - kann Sinn machen wegen Wetter, aber wenn es auf Kosten ankommt heißt das halt zusätzliche/ längere Flüge...

Wie lange soll denn die Reise insgesamt werden - wenn es noch weiter nach SA geht?
0

ezlusch

« Antwort #2 am: 19. Dezember 2012, 18:22 »
Also die kosten sind für die Route bis Neuseeland ohne Flüge, Eintritte, und sonstigen Spaß. Nur Essen und Unterkunft.
Beginnen wollen wir hier Mitte July mit der Transib. Wettertechnisch passt es so halt schon. siehe http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=ru/64,cn-ne/128,cn-nw/256,cn-s/512,hk/512,cn-c/512,in-n/1024,in-sw/3072,in-so/2048,th-n/1,th-sw/1,la/2,au-s/4,au-w/4,au-out/8,au-n/8,nz-s/8,nz-n/16

Am liebsten wäre uns der Landweg nach Indien, aber der ist ziemlich kompliziert. Vielleicht kann da ja noch jemand weiterhelfen?!

Wie lange die Reise werden soll, hängt davon ab, wie lange das Geld reicht. Dafür auch der Kalkulationscheck.

Danke für deine Antwort. Ich hoffe auf noch mehr.
Grüße
0

Skraal

« Antwort #3 am: 20. Dezember 2012, 21:04 »
Das Budget komt auch mir knapp bemessen vor, sollte mit Couchsurfing und Arbeiten in Australien und Neuseeland aber machbar sein. Habt Ihr denn ein zusätzliches „Spaß-Budget“? Und wie „erfahren“ seid Ihr im Reisen?

Der Landweg nach Indien wäre auch über den Umweg Xinjiang → Pakistan → Indien möglich und sicherlich reizvoll.
Wie die Situation über Tibet nach Nepal aussieht, weiß ich nicht, und die Möglichkeit ist auch eher unsicher, da abhängig von der Lage in Tibet.
Hier ließe sich aber alternativ ein Flug von China nach Kathmandu einbauen und dann über Land nach Indien. Oder halt ein Direktflug von China nach Indien und dann wieder einer nach Thailand.
0

ezlusch

« Antwort #4 am: 20. Dezember 2012, 21:14 »
Über Pakistan? Ist das nicht Gefährlich und eher nicht möglich. ich denke da an Kashmir Konflikt etc.

Also ich habe schon viele Backpacker reisen gemacht. Zwar in Europa, aber Erfahrung habe ich trotzdem.
Meine Freundin ist da eher unerfahren...

Danke für deine Antwort. Kannst du was zu Pakistan schreiben?
0

icybite

« Antwort #5 am: 21. Dezember 2012, 11:17 »
NIEEEEEE mit Couchsrufing planen, wenn man die Community in dem Land nicht kennt... Selbst wenn muss man nicht immer glück haben... Immer besser ohne zu planen und sich im nachhinein über das gesparte Geld freuen... Im Notfall, wenns nämlich nicht klappt, dann kommt ihr schnell in Geldnot und so lässt es sich nie gut reisen...
0

gerhard4310

« Antwort #6 am: 21. Dezember 2012, 12:37 »
Wenn Du schon die Flüge miteingerechnet hast sehe ich mit 7.000 Euro schwarz - hast Dich schon einmal erkundigt was die Flüge für diese Route kosten alleine der Flug von Neuseeland nach Südamerika ist unter 1000 Euro nicht leicht zu bekommen.
0

Skraal

« Antwort #7 am: 21. Dezember 2012, 12:48 »
Leider kann ich nicht aus eigener Erfahrung über Pakistan berichten, ich habe 2010 im Iran, wegen der Fluten, kein Visum für Pakistan bekommen, aber ich habe Reisende in Iran und Xinjiang getroffen, die alle sehr begeistert waren und das Land als sicher erlebt haben.
Der Karakorum Highway ist bei Motorrad- und Fahrradreisenden sehr beliebt und bereisbar.
Sicherlich nicht die einfachste Reiseroute, weil man sich um Informationen und Permits kümmern muß, aber es ist nicht so, daß Reisende nicht mehr von dort zurückkommen.
Kashmir und die Stammesgebiete Pakistans sind abseits des Highways und auch der Grenzübergang nach Indien ist in der Regel geöffnet.
Die Sicherheitslage kann sich ändern und ich kann die aktuelle Lage nicht einschätzen, aber ein pauschales „das ist gefährlich“ sollte die Option nicht ausschließen.
0

Tags: