Thema: Südamerika oder Asien  (Gelesen 2143 mal)

Manilus

« am: 08. November 2012, 20:10 »
Hey ihr Lieben!  ;)

Ich habe vor nächstes Jahr im März nach Südamerika oder Asien zu reisen.

SA: Peru, Brasilien, Argentinien,...evtl. Mexiko und Karibik
Asien: Indien, Thailand, Kambodscha, Laos, Vietnam? und unbedingt Japan.
Dauer: ca. 6 Monate

Ich kann mich momentan nicht recht entscheiden und bin A: etwas unsicher was allein reisen betrifft, ob ich wohl in Kontakt mit anderen komme?! und B: Denke ich das ein längerer Aufenthalt in SA ohne Sprachkenntnisse wenig fruchtbar ist?  ???

Bin über Ratschläge Tipps, Erfahrungen von jedermanm (-frau) sehr dankbar  :)
0

knuffels

« Antwort #1 am: 10. November 2012, 17:58 »
Hallo Manilus,

zuerst mal herzlichen Glückwunsch zu Deiner Entscheidung ! Du wirst sicher viel Spaß haben.

Ich habe selbst Südostasien und auch Südamerika mehrmals bereist, beides ist wirklich sehr schön.

Für Anfänger ist SOA auf jeden Fall einfacher als Südamerika:

- gute touristische Infrastruktur, Du findest überall Hostels, günstige Restaurants, Touristeninformationen
- englische Sprachkenntnisse sind weit verbreitet
- Kriminalität oder Betrug/Korruption halten sich in Grenzen, im Gegensatz zu Südamerika
- alleine reisen ist einfacher
- Preisniveau deutlich niedriger als in Südamerika

Südamerika ist auch sehr schön, aber:

- mit Englisch kommst Du ausserhalb von Flughäfen oder großen Hotels nicht weit
- touristische Infrastruktur ist in vielen Regionen weniger gut
- Erfahrungen sind oft weniger schön: Überfall, Diebstahl, korrupte Beamte
- teilweise recht hohes, fast schon europäisches  Preisniveau

Ich empfehle Dir für den Anfang auf jeden Fall Südostasien.

Südamerika empfehle ich Dir auf jeden Fall auch. Zuerst solltest Du vielleicht mal 2-3 geführte Touren machen, um einen ersten Eindruck zu bekommen. Willst Du alleine reisen, sind Grundkenntnisse in Spanisch und Portugiesisch unverzichtbar. Du solltest aber zumindest am Anfang besser nicht alleine reisen. Ein Erfahrungsaustausch mit anderen Südamerika-Reisenden ist viel wert.
Südamerika ist eben ein Gebiet an das mann/frau sich vorsichtig herantasten sollte :)

Ich wünsch Dir viel Spaß und viele interessante Erlebnisse !

Gruß :)
Thomas

0

Vombatus

« Antwort #2 am: 10. November 2012, 19:09 »
sehe das auch so.

A) Wenn du auf andere zugehst (im Hostel/Busbahnhof/Touren) wirst du sicher in Kontakt kommen. Mal schneller, mal langsamer. Und ja, in SOA wohl etwas leichter als in SA, ausser du bist in typischen Pauschaltouristengegenden (vor allem in Thailand). Eher die Nähe zu Backpackern suchen. Dennoch dürfte es kein zu großes Problem sein jemanden zu finden, mit dem man gemeinsam, Abendessen, Abhängen, Touren, Reisen kann.

B) Sprach-Basiskenntnisse sind wichtig, dass was im Reiseführer drin steht solltest du nutzen. Dann kannst du nach dem Weg fragen, Hotels und Bustickets klar machen. Speisekarte entschlüsseln, mit der Zeit schnappst du noch andere Wort-/Satzbausteine auf. In den 6 Monaten SA wirst du hauptsächlich in Touristengebieten unterwegs sein, dort findet man auch (immer) englisch sprechendes Personal in Hostels. Ausserdem trifft man andere Reisende mit denen man sich zusammen "durchschlagen" kann.

Meine erste Backpackerreise ging für 6 Wochen nach Brasilien und ich konnte 0,0 portugiesisch und nach ein paar Wochen mit kleinem Wörterbuch war bereits 08/15 Samll Talk (inkl. Händen und Füßen) möglich. Und ich bin  nicht sprachbegabt, selbst mein englisch ist beschränkt und trotzdem hat es funktioniert. Eigentlich sind auch alle immer sehr offen und hilfsbereit.
Bei meiner Langzeitreise, die auch nach SA ging besuchte ich eine Sprachschule, ohne diese hätte ich es auch nicht viel schwerer gehabt.

Das (alleine) zurechtfinden in einer anderen Kultur, Sprachkreis gehört einfach etwas mit dazu.

Wenn du dich an die Sicherheitsgrundregeln hältst und auf dein Bauchgefühl/Ratschläge der Einheimischen hörst wird schon nichts (schlimmes) passieren.
http://weltreise-info.de/kapitel/unterwegs.html
0

White Fox

« Antwort #3 am: 10. November 2012, 21:39 »
Ich kann nur zu Asien was  sagen. Ich war in Thailand, Kambodscha, Indien und Indonesien und fand es super. Es sind wunderschoene Laender. Besonders in SOA ist es sehr einfach zu reisen. So entspannt wie in Thailand bin ich noch nie gereist.
0

Tags: