Thema: Erfahrungen mit Reiseveranstaltern  (Gelesen 619 mal)

Franzi71

« am: 05. November 2012, 10:58 »
Hallo, ich hab da mal ne Frage.
Da mein Urlaub nächstes Jahr  begrenzt ist und ich in drei Wochen soviel wie möglich sehen und erleben möchte bin ich am überlegen eine organisierte Tour zu buchen.
Hat jemand Erfahrungen mit organisierten Touren?
Aber keine 100% Organisation und wenn möglich lowbudget.
Kennt jemand oder hat Erfahrungen mit dem Reiseveranstalter Vagabund? Oder könnt ihr mit Tipps geben was man in drei Wochen machen kann ohne in Stress zu kommen und trotzdem viel zu sehen. Als Zielländer stehen übrigens Madagaskar, Indonesien; Vietnam oder Kambodscha auf dem Plan.
Liebe Grüße Franzi
0

Ratapeng

« Antwort #1 am: 05. November 2012, 11:49 »
Hallo,

Ich war mal mit Gebeco in China (zum Abi geschenkt bekommen). Das fand ich eher mittelmäßig. Ich hatte das Gefühl dass viel Zeit wegen der Gruppe verloren ging. Auch bei den angefahren Restaurants waren eher Massenrrstaurants dabei, die darauf spezialisiert waren Reisegruppen zu verköstigen. Ich denke, das essen da war nicht mehr als 3-4 Euro Wert, schlug sich aber vermutlich mit 20 Euro im Reisepreis nieder. Auch sonst hatte man den Eindruck dass für die Organisation durch den Reiseleiter am Ende das dreifache gegenüber selbstorganisierung zu Zahlen war.
Vorteil war, dass man mehr Sehenswürdigkeiten abklappern konnte, weil man einen eigenen bus hatte und nicht auf öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen ist.

Ich würde daher empfehlen, alles selbst zu organisieren, aber von der Low Budget Schiene weg zu kommen. Also ne Route grob überlegen, Hotels eher vorbuchen und mehr Taxi auh für weitere Strecken zu fahren oder sogar einen Fahrer für eine bestimmte Zeit oder sogar die ganze reise zu buchen. Je nach Land geht natürlich auch Mietwagen.

Fazit: Vorteil einer solchen reise ist meiner Meinung nach nur die Mobilität. Die Organisation ist eher Nachteil, weil so starr, es sei denn man hat wirklich gar keine Zeit sich zu kümmern und will nur buchen und sich dann keine Gedanken mehr machen. Außerdem zahlt man auch bei reisen in billigere Länder trotzdem immer europäische Preise. Die Reiseleitung vor Ort ist eher nichts wert, da kann man sich besser bei einzelnen Sehenswürdigkeiten einen lokalen Guide nehmen.
0

Tags: