Thema: Jobs von der Weltreise im Lebenslauf angeben?  (Gelesen 1604 mal)

dirtsA

« am: 31. Oktober 2012, 17:35 »
Hi zusammen,

bevor es nach meinem Heimaturlaub weiter geht, möchte ich noch meinen Lebenslauf updaten.
Zur Weltreise selbst gibt es ja schon einen Thread, das habe ich schon entschieden, wie ich das eintragen werde... Aber was ist mit den Jobs, wenn ihr unterwegs gearbeitet habt?

Ich habe von 4 Monate mit meiner Tauchausbildung von Advanced bis zum Instructor verbracht und als Divemaster bei der Tauchschule einige Fun Dives geleitet und bei Kursen assistiert.
Außerdem habe ich in einem Partyhostel in La Paz an der Bar gearbeitet.

Ist halt die Frage... das mit dem Hostel kommt evtl. nicht so gut. Selbst wenn ich nur "Hostel" schreiben würde, wäre auf der Website gleich mal sichtbar, dass da viel Party gefeiert wird ;)
Beim Tauchen bin ich mir gar nicht sicher, wie ich das am besten schreiben soll.

Die Frage ist auch: Überhaupt angeben oder eher unter den Tisch fallen lassen und dann im Interview auf Nachfrage erzählen? Oder nur klein angeben, quasi neben dem Punkt "Weltreise" dazuschreiben "Arbeit in Tauchcenter und Hostel"

Freu mich über eure Meinungen dazu! :)

LG
0

NRW

« Antwort #1 am: 31. Oktober 2012, 18:05 »
Hallo,

schwierig zu beantworten. Ich würde die Hostel Tätigkeit unter den Tisch fallen lassen. Ein Personaler der dich aufgrund deiner Reise abwertet, wird dich nicht aufwerten nur weil du im Hostel gearbeitet hast. Wenn er dann noch die Website des Hostels besucht und seine Klischees (Party, Lotterleben) erfüllt sieht, hast du wahrscheinlich ganz verloren! :-)

Bei dem Tauchjob wäre ich mir schon nicht so sicher. Einem Tauchlehrer könnte man eine gewisse natürliche Autorität, Sicherheit, Führungsqualität unterstellen, was für viele Jobs/Führungspositionen ein Plus sein könnte.

Bin auf andere Antworten gespannt.

Wie stellst du denn deine Reise an sich im Lebenslauf da?

Viele Grüße

0

simu

« Antwort #2 am: 31. Oktober 2012, 18:25 »
Sehe es genau gleich wir Reisender 85. Ausser du bewirbst dich in einer Bar o.ä. ;)

Hostel weg lassen und und Tauchschule im Rahmen der Reise erwähnen.
0

Kasidu

« Antwort #3 am: 31. Oktober 2012, 20:13 »
Wichtig ist vor allem, für welchen Job du den Lebenslauf einreichen möchtest. Überleg dir, welche Schlüsselqualifikationen du für die Jobs gebraucht hast und schau dann, ob sie dich für das, was du in der Zukunft beruflich vor hast, ggf. weiter qualifizieren. Für einen Tauchlehrer wäre das z.B. grob gesagt, eigenständige Führung/ Betreuung von kleineren Gruppen etc.

Klar, dein Barjob hat nicht so viele schicke Qualifikationen (und ich würde ihn auch nicht aufnehmen, es sei denn du bewirbst dich weiter auf Barjobs), aber wenn du z.B. in der Bar Teamleiter oder so gewesen wärst, dann hätte das auch gezeigt, dass du in schwierigen Umfeldern trotzdem klar kommst  ;)
0

Tags: