Thema: E Visum Kambodscha  (Gelesen 2245 mal)

Diggidi

« am: 10. Oktober 2012, 15:48 »
Hat einer von Euch schon mal das Evisum für Kambodscha genutzt anstelle der Visumbeschaffung vor Ort?

Kosten liegen bei 25 USD?

Lg Diggid
0

helen

« Antwort #1 am: 10. Oktober 2012, 16:37 »
Hi!
E-Visum nicht aber wir waren heute auf der kambodschanischen Botschaft in Vientiane, Laos. Ging schnell (morgens hin, nachmittags abholen) und hat nur 20$ gekostet (an der Grenze sind es soweit ich gehört habe 30$ ?).
Wenn das zeitlich/örtlich geht würde ich das dem Kauf an der Grenze immer vorziehen.

Grüße  :)

Bella

« Antwort #2 am: 10. Oktober 2012, 22:47 »
An der Grenze kostet das so viel die gerade Lust haben  >:( Daher ist eine vorher-Beschaffung bestimmt nicht die schlechteste Option..
0

Diggidi

« Antwort #3 am: 11. Oktober 2012, 10:50 »
Wir könnten es auch in Bangkok besorgen, aber bin über die onlineversion gestolpert u dachte frag mal nach, ob das schon mal jemand gemacht hat.

lg diggidi
0

didi

« Antwort #4 am: 17. Oktober 2012, 18:54 »
Habe das eVisum schon oft genutzt, finde es sehr praktisch.
Kostet 25,- USD und an der Grenze gibt es dann keine Diskussionen mehr über den Preis.
Es soll auch gefälschte Internetseiten dazu geben.

Hier der Hinweis des dt. Auswärtigen Amtes:
Link: http://www.mfaic.gov.kh oder http://www.mfaic.gov.kh/evisa/
"Die Einreise mit e-Visum ist nur über eine begrenzte Anzahl von Grenzübergängen möglich. Eine Liste der aktuell zugelassenen Grenzübergänge findet sich auf der Webseite des Außenministeriums. Der elektronische Antrag sollte mindestens zwei Wochen vor dem geplanten Reiseantritt gestellt werden. Die Zahlung der Visumgebühr ist nur online mit Kreditkarte möglich. E-Visa berechtigen nur zur einmaligen Einreise und zu einem Aufenthalt von 30 Tagen."
0

piretj

« Antwort #5 am: 18. Oktober 2012, 03:29 »
Am Flughafen Phnom Penh kostet das Visum 20 USD (Stand: 06.09.2012).
Hatte keine Probleme oder Preisverhandlungen bei der Einreise.

Für die, die hierüber einreisen, dürfte das E-Visum also teurer sein als VOA.
0

Diggidi

« Antwort #6 am: 18. Oktober 2012, 08:33 »
Danke für die Antworten!!

@Piretj: wir reisen über Thailand ein ;-)
0

Tine

« Antwort #7 am: 18. Oktober 2012, 16:27 »
Wenn ihr über Thailand auf dem Land einreist, dann besorgt euch lieber das E-Visum. Das dort an der Grenze zu organisieren ist nämlich eine Tortur, fand ich. Ich musste auch bestimmt mindestens 10 minuten mit dem Grenzbeamten diskutieren, dass ich die extra "gebühr" nicht zahlen muss.

Alle anderen Mitreisenden hatten das schon über die Busreise organisiert, kurz vor der Grenze mussten nämlich alle aussteigen und über die Grenze laufen. Dort wollten dann die Agenturen mit dem Visum "helfen", war aber entsprechend teurer.
0

Diggidi

« Antwort #8 am: 19. Oktober 2012, 09:27 »
Aber kann man das nicht in Bangkok oder so besorgen?
0

migathgi

« Antwort #9 am: 15. November 2012, 15:50 »
Da möchte ich mich aus aktuellem Anlass an Diggidis Frage dranhängen: Hat sich jemand aktuell in BKK das Visum für Kambi besorgt, und was kostet dies?
0

Apfelsaft

« Antwort #10 am: 15. November 2012, 16:35 »
Beim E-Visum müsst ihr aufpassen, dass die Seite auf der ihr das beantragt mit gov.kh endet. Es gibt nämlich auch Fake Seiten die behaupten kambotschanische Visa ausstellen. Die haben dann einen San von eurem Pass, euer Geld und ihr steht mit einem gefälschten Visum an der Grenze.
0

Tags: