Thema: Wo starten? Nach Sprachschule 1 Jahr der Nase nach...  (Gelesen 619 mal)

Kai-Pirinha

Hallo,


ich starte im Januar eine Weltreise und möchte dies mit einem Monat Spanisch-Sprachschule beginnen um meine kaum vorhandenen Spanisch Kenntnisse aufzubessern. Denn im Anschluss soll es ein halbes Jahr durch Süd- & Lateinamerika gehen. Wo würdet ihr diese Sprachschule empfehlen? Meine Favoriten sind aktuell Kuba oder Cartagena, es kommen jedoch auch Mexiko oder Buenos Aires in Frage.

Ich reise allein, bin Anfang dreißig und bevorzuge lebendige Städte. Welche Stadt passt?

Mit den dann aufgemöbelten Spanischkenntnissen stelle ich mir vor von Argentinien aufwärts den amerikanischen Kontinent zu erkunden und alles mitzunehmen worauf ich Luste habe. Ich starte sozusagen im Sommer auf der Südhalbkugel und reise Richtung Norden um im Sommer auf der Nordhalbkugel die Route 66 zu befahren (Juli/August) und danach die 2. Hälfte der Reise über Hawaii in Australien & Neuseeland zu verbringen.

Vom gesamten Plan möchte ich jedoch nur die Stadt für die Sprachschule im voraus festlegen. Alles andere bleibt spontan und kann bei Bedarf von heute auf morgen geändert werden.  8)

Wo würdet ihr beginnen?


cheers
Kai
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 08. Oktober 2012, 23:28 »
Hier im Forum findest du mit der Suche einige Erfahrungsberichte zu Sprachschulen in Lateinamerika. Vielleicht ist da ein wertvoller Tipp dabei? Ich würde dir aber raten, erst Vorort eine Sprachschule/Privatlehrer zu suchen. Auf keinen Fall im Voraus zu buchen.
0

Tags: