Thema: Erfahrungen mit Auslandskrankenversicherung ACE "Travel Comfort")  (Gelesen 4766 mal)

Isi2206

Hallo Zusammen,

hat jemand von euch Erfahrung mit der Auslandskrankenversicherung von ACE "Travel Comfort"?

Die Inhalte hören sich ganz gut an und im Internet findet man zumindest auch keine negativen Erfahrungsberichte!?

Danke und viele Grüße
Isi
0

Isi2206


Travelini

Hallo Isi,

vielen Dank für den Tipp! Ich habe mir die Bedingungen auch gerade angeschaut und mir erscheinen sie auch ganz gut (bin allerdings auch selbst noch auf der Suche nach einer Versicherung und habe noch keine Langzeit-Reiseerfahrung). Tauchen und andere Sportarten (außer Autorennen) sind nicht ausgeschlossen, was ein weiterer Pluspunkt ist. Oder müssten diese Sportarten ausdrücklich eingeschlossen sein, damit man versichert ist? - Vielleicht kann hier einer der erfahreneren Reisenden weiterhelfen?  ???

Viele Grüße,
Christin
0

fabka

« Antwort #3 am: 14. September 2012, 21:44 »
hallo  habe gerad in einem anderen abschnitt ebenfalls über Erfahrungen mit der AEC nachgefragt.... und habe noch einen weiteren Link der sich ebenfalls gut anhört..

http://www.educare-world.de/index.html

was die Sportarten betrifft würde ich in so einem fall die http://www.worldnomads.com kurzfristig abschliessen.
diese kann jederzeit online abgeschlossen werden inkl. Extremsportarten.
gruss fabian
0

Astrid

Hallo!
Ich habe gerade diesen Beitrag gefunden, da ich googeln wollte ob es noch "Leidensgenossen" gibt, die bei der ACE eine Reiseversicherung abgeschlossen haben.
Ich habe nämlich sehr negative Erfahrungen gemacht, eine weitere Person in einem anderen Forum berichtete dasselbe, allerdings handelte es sich bei uns beiden um die Reiserücktrittsversicherung. Natürlich wäre in dieser auch Krankenpflege etc. beinhaltet, aber unsere Forderung stellten wir ACE wegen Flugstornierung, und das ist eine Katastrophe, allein schon wegen der Kommunikation.
Falls ihr die Versicherung nicht eh schon gekauft habt, da der Beitrag ja schon ein wenig älter ist, informiert euch am besten, WER, also ich meine welches Land, bei ACE für euch zuständig wäre. Bei uns war es ACE Spanien in Madrid. Die ACE Anlaufstelle vor Ort (bei mir in Wien) kann einem nichts helfen, da sie angeblich mit Reiseversicherungen nichts zu tun haben, und in Spanien erreicht man generell niemanden, und bekommt nur unpersönliche mails (d.h. keine Ansprechperson) von einer allgemeinen mailadresse - WENN überhaupt.
So geht es jetzt bei mir seit 3 Monaten.
Sollte eurer Ansprechpartner die deutsche ACE sein, sehe ich bessere Chancen, aber das mit Spanien, also ich weiß nicht...
LG Astrid
0

Tags: