Thema: Reiseführer beschlagnahmt in China?  (Gelesen 1581 mal)

Mana7280

« am: 28. August 2012, 10:37 »
Hallo zusammen!

Da wir im Dezember 2012 von der Mongolei nach China einreisen werden, würde es mich interessieren ob jemand im Forum schonmals erlebt oder gehört hat, dass den Reisenden der China-Reiseführer (Lonely Planet) an der Grenze beschlagnahmt wurde?
Hörte da so Gerüchte man solle den China-Reiseführer verstecken oder "tarnen" bei der Einreise!  ???

Lg Mana
0

Apfelsaft

« Antwort #1 am: 28. August 2012, 11:38 »
Das habe ich noch nie gehört und ist mir auch selbst nicht passiert. Vorstellen könnte ich mir höchstens, dass ein korrupter Grenzbeamter sein mickriges Gehalt aufbessern will indem er dem Touristen einen Reiseführer abnimmt und diesen dann verkauft. Dass an asiatischen Grenzen von Touristen Gebühren verlangt werden die nicht existieren kommt ja öfters vor. Das mit den Reiseführern wäre dann eine neue Masche.
0

Stecki

« Antwort #2 am: 28. August 2012, 12:50 »
Nie so etwas gehört und auch selber keine Probleme gehabt.
0

Mana7280

« Antwort #3 am: 28. August 2012, 13:06 »
Ah ok dann bin ich beruhigt!  ;D Habe eben gehört, dass die Chinesen es nicht gerne sehen wenn etwas über Tibet drinsteht und darum den Reiseführer beschlagnahmen.
0

Jenny_far_away

« Antwort #4 am: 29. August 2012, 08:05 »
Hallo,
genau das kann auch passieren. Freunde von mir haben ein Jahr in China studiert und die haben in Erfahrung gebracht, dass zumindest der LP Beijing nicht ins Land eingeführt werden darf.... offiziell. Tatsächlich ist es aber so, dass das sehr selten durchgesetzt wird. Das ist aber auch schon einige Jahre her und da die Chinesen ja dauernd alles ändern, kann es gut sein, dass es mittlerweile egal ist. Ich kenne jedenfalls Fälle wo Reiseführer am Flughafen entsorgt wurden...Und die Gefahr ist größer, wenn man irgendetwas dabei hat was mit Tibet zu tun hat. Ein Aufnäher der Tibetflagge aufm Rucksack ist z.B. keine gute Idee  ::)
0

Mana7280

« Antwort #5 am: 29. August 2012, 14:02 »
Ok danke für die Info!  :)
Zum Glück habe ich den FREE TIBET Kleber auf dem Auto und nicht auf dem Rucksack!  ;)

Haben den Lonely Planet China dabei und werden ihn dann sicherheitshalber vor der Einreise etwas "tarnen"...

0

helen

« Antwort #6 am: 29. August 2012, 15:21 »
Hi!

Ich habe das auch schon gelesen, dass es uU Probleme mit Tibet-Reiseführern an der Grenze geben kann. Weiß allerdings nicht mehr wo das war.

Viel Spaß in China  :)

vera

« Antwort #7 am: 05. September 2012, 17:36 »
das gleiche wurde uns bei der einreise aus vietnam auch erzählt. wir haben das cover überklebt, wurden aber im endeffekt gar nicht kontrolliert. zur sicherheit hatten wir uns den weg zum hostel in kuching kopiert, damit wir es bis dahin geschafft hätten. es geht wohl auch darum, dass taiwan als eigenständiges land auf der karte eingezeichnet ist.
0

Tags: reiseführer china